Geburtstage
am 22.01.2018


Heute haben 2 BSC-er Geburtstag:


Nils
Köhne
(18.)

Herzlichen
Glückwunsch!


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



D4 - Verschenkter Punkt bei der Einheit?!


10. Mai 2014 

Ein Spiel Samstagmorgen um 9.00 Uhr. Man ahnte schon Böses, aber es kam noch schlimmer. Doch der Reihe nach: nachdem man sich im Hinspiel trotz klarer Überlegenheit noch mit einem Remis begnügen musste, hatte sich das Trainerteam viel vorgenommen: ein Sieg war Pflicht! Allerdings mussten wir auf einige bewährte Kräfte verzichten und waren so nur mit einem Wechselspieler ins morgendliche Pankow angereist. Am Ende stand es 1:1(0:0) und wieder sah man glückliche Gesichter nur beim Gegner. 

In der erste Halbzeit passierte nicht viel. Alles schien noch im Bett zu sein, nur Max konnte sich mit einer gelungenen Einzelaktion nach klugem Pass von Oskar auszeichnen, doch sein Schuss wurde vom aufmerksamen Keeper der Eintracht abgewehrt. Auch Justus musste einmal eingreifen, als die Pankower aus dem Gewühl heraus eine gute Schusschance hatten, die aber an die Latte gelenkt werden konnte. Samuel hatte im übrigen nach einer Viertelstunde seine bekannte „sterbender Schwan“ Unterhaltung hingelegt, die immerhin mit einem Freistoß und einer Verschnaufpause für ihn belohnt wurde. Nur Flo war schon wach und hatte mehre gute Szenen.

Nach der Halbzeit wurde es nur leidlich besser. Immerhin hatte man das Gefühl, dass die Jungs nunmehr etwas wacher waren. Aber immer wieder wurden unsere Angriffsbemühungen von der vielbeinigen Abwehr rund um die aufmerksame Abwehrchefin abgeblockt. So verging Minute um Minute ohne dass wir dem erlösenden Tor näherkamen. Acht Minuten vor Schluss dann der Super-GAU: Bei einem der wenigen Konter der Gegner wurde Toni angeschossen und von diesem sprang der Ball so unglücklich in Richtung unseres Tores, dass auch Justus machtlos war: 0:1! 

Der aufmerksame Beobachter wollte schon die Transparente einholen und musste Schmährufe über sich ergehen lassen, weil niemand mehr mit einer Reaktion unserer Jungs gerechnet hatte. Aber weit gefehlt: JETZT kurz vor Schluss wurde der Ehrgeiz geweckt. Allen voran hielt es jetzt Toni nicht mehr hinten und dieser konnte gleich beim nächsten Angriff seine ganze Wut in einen Schuss legen, der dann den Weg ins Netz fand, wobei der Torhüter auch mit dem Ball ins Netz gefallen wäre, ob der Wucht des Einschlages ! Noch 3 Minuten waren zu spielen und wir konnte noch zweimal gefährlich vor dem Tor Gehäuse der Eintracht auftauchen, aber auch der letzte Versuch wurde abgeblockt: 1:1, was letztendlich zu wenig war. 
 Bitte früher schlafen gehen, JUNGS! 

BSC spielte mit: Justus, Moritz, Toni,  Oskar, Max, Flo, Samuel, Dennis und Dominik.