Geburtstage
am 22.04.2018


Heute hat 1 BSC-er Geburtstag:


Robin
Kersten
(29.)

Herzlichen
Glückwunsch!


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



G1 - Mini-Adler schlagen Germania


22. Mar 2014 

das untere Bild zum Vergrößern anklicken!

Das 2. Punktspiel der Rückrunde startete diesmal zu Gast bei BFC Germainia 1888 in Berlin-Tempelhof. Wir hatten sehr schlechte Spielbedingungen. Es regnete ununterbrochen und somit mussten sich unsere „kleinen Adler“ erstmal an den sehr rutschigen Kunstrasen gewöhnen. Zunächst einmal schien es überhaupt keine Probleme zu sein, denn gleich nach der 2. Minute schoss uns Eran mit seinem Tor in Führung. Aber recht bald kämpfe unser Team doch mit den Tücken des Aquaplanings und so folgte das Ausgleichstor durch den BFC Germania. Zusammen kämpfte unser Team akribisch und unverdrossen weiter, es folgten gute Torschüsse durch Amin, Lukas und Emil, die aber leider nicht zum gewünschten Erfolg führten. Dann fiel das 1:2 für die Gegner, was unsere kleinen Adler ziemlich ärgerte. Sie versuchten es wieder und wieder am gegnerischen Tor, aber leider wollte der Ball einfach nicht rein. Aber einmal muss doch endlich der Ball ins Tor reingehen und somit schoss Lukas in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit das Ausgleichstor für den BSC Berlin. Somit gingen die kleinen Adler völlig durchnässt und abgekämpft mit einem 2:2 in unsere Kabine.

Nach einer kleinen Stärkung und motivierenden Worten durch unsere Trainer gingen sie wieder hinaus in den Regen. Beide Teams hatten sichtlich sehr mit dem rutschigen Untergrund zu kämpfen. Einige Spieler rutschten aus, aber sie standen schnell wieder auf und kämpften weiter. In der 4. Minute der 2. Halbzeit schoss Taykut direkt wieder mit einem starken Schuss auf das gegnerische Tor, leider aber darüber hinweg. Wenig später viel das Anschlusstor des BVC Germania und somit stand es dann wieder 2:3 für die Gegner. Unsere „kleinen Adler“ gaben aber nicht auf, es folgte ein ziemliches durcheinander vor dem gegnerischen Tor. Den Eltern und den Trainern blieb das eine oder andere Mal die Luft (bzw. bei den Trainern die Stimme) weg, denn endlich müssen wir doch nach so vielen Torchancen den Ball wieder ins Tor schießen. Dies wurde dann auch in der 12. Minute der 2. Halbzeit durch ein Tor von Eran vollbracht. Der Knoten war geplatzt, es stand 3:3. Aber damit gab sich unser Team nicht zufrieden, sie wollten unbedingt gewinnen und somit folgte dann in der 17. Minute ein Tor von Taykut und in der 19. Minute ein Tor durch Lukas. Somit war der Sieg „unserer“!

Somit gingen unsere „kleinen Adler“ völlig durchnässt, erschöpft aber glücklich in das wohlverdiente Wochenende.

An dieser Stelle wollen sich die Trainer Tim und Micha sowie die Betreuerinnen Steffi und Ines bei allen Eltern, die trotz des Regens am Spielfeldrand ausharten und unsere kleinen Adler anfeuerten, ein herzliches Dankeschön sagen.

Wir spielten mit folgender Besetzung:

Eran, Lukas, Taykut, Felix B., Felix H., Amin, Lenni, Emil, Konrad und unser Torwart Louis