Geburtstage
am 25.04.2018


Heute haben 2 BSC-er Geburtstag:


Volkmar
Steinmeyer
(53.)

Herzlichen
Glückwunsch!


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



D1 - guter Einstand für die neuen Trainer


05. Jul 2015 

Die Vorbereitung der neuen D1 läuft bereits seit Wochen auf Hochtouren. Bereits zum Ende der letzten Saison hin wurde das neue Trainerteam der 2003er des BSC an die Mannschaft herangeführt und konnte diese im Training begleiten. 

Die Adler begrüßen somit heute auch ganz offiziell Oliver Galetzki und Torsten Funk im Trainerteam des Berliner SC! Beide waren zuletzt bei Tennis Borussia im D-Jugendbereich aktiv und konnten durch ihre hervorragende Arbeit die Aufmerksamkeit der Verantwortlichen des Berliner SC wecken.
Für Eure Aufgabe wünschen wir Euch viel Spaß und Erfolg bei der Ausbildung unserer Talente!

Anbei folgt auch sogleich der erste Turnierbericht der beiden vom vergangenen Wochenende:

Nachdem in den letzten Testspielen gegen den 1.FC Lübars (7:4) und den Nordberliner SC (9:1) noch der eine oder andere Spieler aufgrund von kleineren Wehwehchen geschont wurde, musste an diesem Wochenende der komplette Kader ran.

Ein Teil der Mannschaft machte sich bereits am Freitag auf den Weg nach Suhl um am dortigen Kids Cup teilzunehmen. Nach insgesamt 11 Spielen am Samstag und Sonntag gelang in der Endabrechnung ein sehr guter 3.Platz. Darüber hinaus stellte der BSC auch den besten Spieler des Turniers und den erfolgreichsten Neunmeterschützen.

Ähnlich erfolgreich vom ominösen Punkt war auch der zweite Teil des Teams, der am Sonntag beim 33. Gold-Silber-Cup des VfB Hermsdorf antrat. Nach Platz 2 in der Vorrunde war die Mannschaft sowohl im Halbfinale als auch im Endspiel vom 9m-Punkt treffsicherer als der Gegner. 
In der Vorschlussrunde gegen die aktuelle D1 von Schwarz-Weiß Spandau war der BSC das spielbestimmende Team und erspielte sich einigen guten Chancen, die allerdings ungenutzt blieben. Im Entscheidungsschießen setzten sich die Adler dann mit 2:1 durch.

Im Finale gegen die ebenfalls jahrgangsälteren Jungs vom Verbandsligisten Frohnauer SC stand es nach 12 Minuten Spielzeit ebenfalls 0:0. In der kampfbetonten Partie hatte der FSC die etwas besseren Möglichkeiten aber die neuformierte Truppe von der Hubertusallee hielt dagegen und war ein ebenbürtiger Gegner. Im Neunmeterschießen verwandelten die jeweils ersten drei Schützen sehr sicher, der vierte Frohnauer setzte den Ball dann jedoch links am Tor vorbei und als der BSC sich die Chance nicht nehmen ließ kannte der Jubel über den Turniersieg keine Grenzen.
 
Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team ob der gezeigten Leistung und des sportlichen Erfolgs.

Ein ganz großer Dank geht natürlich an die Ausrichter, die bei tropischen Temperaturen alles unternommen haben um die Turniere erfolgreich durchzuführen.