Geburtstage
am 23.07.2018

Aus Datenschutzgründen zunächst deaktiviert.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



B2- Vertritt B1 bei der Berliner Hallenmeisterschaft überzeugend


08. Jan 2018 

Am 07-01-18 traten wir die B2 in Vertretung unserer B1, bei der Berliner Hallenrunde in der Sporthalle Osdorfer Str. an.
Erstmal zum sportlichen…
Im ersten Spiel vs. Dynamo kamen wir heftig unter die Räder. 0:5 ging dieses Spiel aus. Man hatte den Eindruck , unsere Jungs wüssten nicht wie Halle geht. Chancenlos…Bereits im zweiten Spiel ein anderes Auftreten, mit wesentlich mehr Struktur lieferten wir Victoria einen offenen Kampf. Nach den Futsal Regeln hatte jeder 3 Fouls auf der Uhr, sodaß jeweils das nächste Foul einen 9 meter nach sich zog. Uns unterlief dann tatsächlich das 4.Foul (wobei ich der Meinung bin der Schiedsrichter hätte aus angezeigt) , aber egal Pascal hielt den Strafstoß. Im Gegenzug erhielten wir dann auch ein Strafstoß den Can verwandeln konnte. Das Spiel endete 1:0 für uns.
Im dritten Spiel wartete dann der BFC Preussen auf uns. In einen typischen Hallenspiel ging es hin und her , wir hatten am Ende mit 2:0 die Nase vorn
Nun ging es gegen den späteren Turniersieger SSC Südwest. Knapp mit  0:1 verloren, wobei auch ein bisschen Pech im Spiel war, so lupfte Samir den Ball einmal sehenswert an die Unterlatte.
Ein Blick auf die Tabelle und wir konnten sehen , falls das Spiel Victoria gegen Dynamo Unentschieden ausgehen würde, hätten wir noch eine realistische Chance Zweiter zu werden.
Also blickten wir gespannt auf diese Spiel. Und wie es dann immer so ist, bis 10 Sekunden vor Schluß stand es 2:2. Dann gelang Dynamo noch der 3:2 in buchstäblich letzter Sekunde.
Im letzten Spiel gelang uns dann noch ein 4:2 gegen den TSV aus Rudow. Damit haben wir einen hervorragenden 3 Platz belegt.
Zur Einleitung..
Schlimme Umstände begleiteten das Turnier.
Ein ca. 4 Jahre Junge der sich währende eines Spiels fahrlässiger Weise (Eltern!!!) neben dem Tor
aufhielt, bekam einen Ball voll an der Kopf, sodass wir Allerschlimmstes befürchten mussten. Das kann man aber notfalls noch als Unfall durchgehen lassen. Die Prügelei auf den Zuschauertribüne, nach ständiger Pöbelei eines Spielervaters war schon starker Tobak! 
Die Szenen die sich während und vor allem nach dem Victoria/Dynamo Spiel abgespielt haben sind durch nichts aber auch durch gar nichts zu entschuldigen.
Es soll nach dem Turnier auf dem Parkplatz noch zu einer Schlägerei gekommen sein, bei der ein Spieler von Victoria , so verletzt worden sein soll, das dieser ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.
Jeder von uns ist aufgerufen, soziale Grenzen einzuhalten und auch einzufordern. Fussball ist unsere  Leidenschaft, unsere Jungs sollen den Spass (bei allem gewinnen wollen) behalten.   
So geht es einfach nicht!!!