Geburtstage
am 23.07.2018

Aus Datenschutzgründen zunächst deaktiviert.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



2.B-Junioren: und das Phantomtor vom Hubi


10. Nov 2013 

Wann wird endlich die Torlinientechnik auf dem Hubi eingeführt?

Heute war die Mannschaft des SC Berliner Amateure zu Gast auf dem Hubi. Die Partie war von Beginn an offen und fair. Unsere Jungs machten in der Anfangsphase allerdings zu viele Fehler im Spielaufbau, verhinderten aber auch jede Torchance des Gegners. Zwei Ecken der Amateure führten innerhalb weniger Minuten zur 2:0-Führung der Gäste. Gelb-Schwarz legte zu und erspielte erspielte sich einige Möglichkeiten. Wobei aber keine zwingenden oder gar 100 %igen heraussprangen. Trotz der leichten Feldvorteile für den BSC ging es mit diesem Rückstand in die Kabine.

Mit Beginn des zweiten Abschnittes machten unsere Jungs noch mehr Druck. Für die Gäste war kurz hinter der Mittellinie schluß. Der Anschlußtreffer lag förmlich in der Luft. Die herausgespielten Chancen wurden trotz der Überlegenheit aber nicht in Tore umgemünzt. Niki, der ansonsten einen ruhigen Vormittag verlebte, konnte sich noch einmal durch eine gute Parade auszeichnen und dann gab es da ja auch noch das Phantomtor vom Hubi. Ein Spieler der Gäste aus Kreuzberg schoß kurz hinter der Mittellinie, eher aus Verzweifelung, einfach mal aufs Tor. Der Ball hatte eine recht verwunderliche Flugbahn, traf im Bereich des Tores auf Metall (kann auch ein Pfosten des Zaunes gewesen sein) und sprang anschließend so komisch weg, dass keiner der Anwesenden sagen konnte, ob der Ball im Tor war oder nicht. Spieler, Schiedsrichter und Zuschauer sahen sich sekundenlang fragend um, es herrschte gespenstische Ruhe auf und am Platz. Kein Jubel, nichts. Der Schiedsrichter entschied schließlich auf Abstoß und am Ende blieb es auch bis zum Abpfiff beim 0:2.

Ein sehr sehenswertes, gutes und faires Spiel von beiden Seiten. Mehr Spielanteile und Torchancen für den BSC, aber leider keine Punkte.

Kader: Niklas, Jan Ch., Jan K., Memo, Jonas, Robert, Matthias, Dylan, Julian, Landerich, Colin, Tom S., David, Jakob,