Geburtstage
am 23.07.2018

Aus Datenschutzgründen zunächst deaktiviert.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



3D Junioren gg. RW Viktoria Mitte


05. Apr 2014 

das untere Bild zum Vergrößern anklicken!

Was waren wir schon verwöhnt durch die letzten Spieltage, was das Wetter betraf, aber heute sollten es nur 12 Grad werden, ein wenig Niesel kam anfangs auch vom Himmel.
Das tat der Spiellaune keinen Abbruch, trat die Mannschaft der 3.D doch auf dem Hubi an, um sich den Jungs von RW Viktoria Mitte zu stellen. Eigendlich kein einfacher Gegner, den wir da erwartet haben, so konnten wir mit dem Spielverlauf nicht zufrieden sein. In der dritten Minute nach Spielbeginn war der erste Ball in des Gegners Tor. Die eigene Spielhälfte mit Justus im Tor hätten wir untervermieten können. Nach jedem Anstoß folgte der Run auf die überforderte Abwehr und der Schlußmann konnte in der ersten Hälfte der Spielzeit noch weitere dreizehn mal hinter sich greifen. Der Trainer der Rot-Weißen schlug zur Pause vor das Spiel an dieser Stelle zu beenden, zumal er nur die Mindestzahl an Spielern dabei hatte. Der Gegenvorschlag war unsererseits, Simon in das Tor von Rot-Weiß zu stellen und zudem einen Feldspieler weniger für die Adler einzusetzen. Dieser Vorschlag wurde dankend angenommen und so ging es in die zweite Halbzeit. (Die Jungs von Rot-Weiß hätten aber auch ohne diese Hilfe nicht aufhören wollen.) So konnte Viktoria jetzt auch mal einen Jungen auswechseln und wir wußten, wozu wir zwei Spielhälften brauchten, nämlich um die Spielzüge von hinten aufzubauen unter Einbeziehung des Gelb-Schwarzen Torwartes. Viktoria kam auch, so wie ich mich erinnere, zu zwei Torschußgelegenheiten, die aber keine Gefahr für uns darstellte.
Unser Angriff funktionierte mit tollen Kombinationen und manchen akrobatischen Einlagen weiter hervorragend mit den 6 und späteren 5 Feldspielern. Sie überwanden die Abwehr unzählige mal und Simon im Tor der Rot-Weißen mußte 13 mal ins Eckige greifen um das Runde zum Anstoßpunkt zu bringen. Ohne ihn hätten es durchaus auch drei Dutzend Tore sein können.
So endete das ungemein faire Spiel mit einem 27:0 Sieg.
Der Himmel war zwar immer noch bedeckt, doch die Sonne konnte zeitweise durchscheinen und uns wärmen. Das Spiel war dazu nicht in der Lage. Mit Spannung erwarten wir die nächsten beiden Spiele im Mai, bei dem sich entscheidet, wer der Tabellenführer wird.
Ich habe wieder eine Reihe Bilder gemacht, 30 von Ihnen sind in der neuen Bildergalerie zu sehen.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!