Geburtstage
am 20.06.2018

Aus Datenschutzgründen zunächst deaktiviert.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



4.D-Junioren: Berliner SC - Einheit zu Pankow 4:4


30. Okt 2013 

Am Sonnabendnachmittag mussten unsere Jungs gegen die Einheit zu Pankow auf dem Hubi antreten. Die Sonne strahlte und voller Optimismus startete man in diese Partie, wobei der Gegner immerhin als aktueller Tabellenfünfter antrat.

Leider wurde wir bereits beim ersten Angriff des Gegners überrascht und gerieten somit früh in Rückstand. Danach konnten wir langsam aber sicher die spielerische Oberhand erlangen. Es dauerte jedoch bis Mitte der ersten Halbzeit, bis Daniel mit einem feinen Schuss von derStrafraumgrenze uns erlöste, 1:1. Nach weiteren 10 Minuten konnten wir den Spieß drehen, als Toni mit einem trockenen Fernschuss Erfolg beschert war. Leider konnten wir die Führung nicht lange halten und der Gegner konterte uns aus und erzielte das 2:2. Nach einem gelungenen Angriff, der von Jorge eingeleitet worden war, konnte Max mit einem schönen Schlenzer die Führung kurz von dem Seitenwechsel wiederherstellen.

Leider gab die knappe Führung keine ausreichende Sicherheit. Zwar konnten wir einige erfolgsversprechende Situationen einleiten, aber der Torhüter des Gegners war bei mehreren Schüssen von uns auf dem Posten. Die Gegner zogen sich oft weit zürck, blieben jedoch stets bei Kontern gefährlich, unter anderem deshalb, weil wir dann in Unterzahl agieren mussten, weil das Mittelfeld zu spät zurücklief, oder aber wir zu weit aufgerückt waren. So gelang dem Gegner Mitte der zweiten Halbzeit das 3:3, als der Ball eigentlich schon aus der Gefahrenzone heraus war. Kurze darauf führten wir jedoch wieder, als Leo nach mehreren unglücklichen Versuchen mit einem sehenswerten Schuss in die rechte Ecke der verdiente Treffer gelang. Leider war der Abschluss der Partie mit viel Pech verbunden: Toni musste kurz vor Schluss verletzungsbedingt behandelt werden. Deshalb gab es etwas Nachspielzeit, wobei wir trotz der knappen Führung weiter angriffen- und liefen so in einen Konter hinein, der dann zum 4:4 führte. Der Gegner hatte sich diesen Treffer verdient und wir müssen noch lernen, wie die Italiener und Spanier bei einer knappen Führung auf Zeit zu spielen. So blieb letztendlich trotz großen Kampfes und viel Einsatz ein unbefriedigendes 4:4 unterm dem Strich stehen! Weiter kämpfen, Jungs, jetzt kommen die Kracher!

BSC spielte mit: Justus, Oskar, Dennis, Henrik, Moritz, Toni, Jorge, Max, Leo, Flo und Daniel.