Geburtstage
am 16.07.2018

Aus Datenschutzgründen zunächst deaktiviert.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



4.D-Junioren: Kampferfolg für die Adler


11. Nov 2013 

Am Sonnabendnachmittag kam es auf dem Hubi zum Spitzenspiel zwischen unseren Jungs und dem ungeschlagen TSV Rudow. Leider war der Spätsommer vorbei und neben der nunmehr einsetzenden Kälte wehte auch ein kräftiger Wind. Nachdem die beiden letzten Partien nicht erfolgreich gestaltet werden konnten, war doch eine gute Portion Zweckpessimismus angesagt, ob gegen den jetzigen Gegner bestanden werden konnte. Dies gelang jedoch eindrucksvoll und voller Kampfelan mit Bravour.

In der ersten Halbzeit konnten sich unsere Jungs von Anfang an ein deutliches Übergewicht erarbeiten, so dass es letztendlich nur eine Frage der Zeit war, bis Max, den Ball, den er aus dem Mittelfeld durchgesteckt erhielt, locker im Netz versenken konnte. Allerdings hielt die Führung nicht lange, als der Gegner nach einer feinen Stafette ausgeleichen konnte. Dies stachelte uns aber eher noch mehr an. Einige gute Kombinationen bekam man jetzt zu sehen, so dass deutlich wurde, dass die gute Trainingsarbeit gefruchtet hatte. Tim gelang mit einem sehenswerten Schuss ins lange rechte Eck noch vor der Halbzeit die erneute Führung.

Alles was im ersten Durchgang gut lief, vermisste man in den zweiten 35 Minuten. Der Gegner drückte auf einmal ungemein aufs Tempo und erspielte sich in der ersten Viertelstunde Chance um Chance. Hier soll nicht unerwähnt bleiben, dass der Unparteiische durch einige zweifelhafte Entscheidungen seinen Teil dazu beitrug, dass es immer unruhiger und verbissener wurde, wobei auch von draußen viel Lärm kam. Gerade als die erste Drangphase vorbei war, fiel nach einem unglücklichen Zusammenspiel der Verteidigung der Ausgleich.

Aber auch dieser Rückschlag wurde heute weggesteckt. Wieder kämpften sich unsere Jungs zurück und gingen erneut in Führung, als Max eine Vorlage von Tim verwerten konnte. Danach ging es rauf und runter, bis endlich abgepfiffen wurde und wir verdientermaßen als Sieger vom Platz gingen. Weiter so, Jungs, bravo!

BSC spielte mit: Justus, Tim, Moritz, Oskar, Toni, Leo, Max, Samuel, Daniel und Henrik.