Geburtstage
am 21.06.2018

Aus Datenschutzgründen zunächst deaktiviert.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



BSCer der Woche: Deniz Yesiltepe


04. Sep 2014  (Autor: Martin Meyer)

Die letzte Ehrung ist schon wieder ein bisschen her - kein Wunder, stellt doch die Sommerpause eine Zäsur im Jahresplan eines jeden Vereins dar.
Anlässlich der Wiederaufnahme des Spiel- und Trainingsbetriebs gab es beim BSC natürlich auch wieder ein paar Personalveränderungen - Spieler und Funktionäre kommen und gehen, so ist der Lauf der Dinge.

Die Ehrung des BSCers der Woche ist daher in dieser Woche auch ein wenig eine Vorstellung eines jungen Mannes, der im Zuge seiner Karriere als Fußballer Erfolge und Rückschläge erlebt hat, sich nun sein berufliches Standbein im Sport aufzubauen versucht und nebenher noch die eigene Erfahrung - obwohl er selbst noch nicht wirklich ein alter Hase ist - weitergeben.

Die Rede ist von Deniz Yesiltepe, Spieler unserer Ersten Herren sowie Neu-Trainer im Nachwuchs des BSC. Hauptverantwortlich ist er dabei für die 5. E-Jugend, als Co-Trainer unterstützt er Anel Konic bei der Entwicklung der Verbandsliga-Mannschaft unserer C-Jugend.
Im Rahmen seines Studiums "Sportmanagement" an der Fachhochschule für angewandtes Management in Lichtenberg absolviert Deniz somit sein Praktikum in diesem Semester beim Berliner SC, um nach eigener Aussage "einen guten Einblick in das Innere eines Fußballvereins zu bekommen."

Unter der Anleitung von Martin Maslowski durchläuft Deniz alle Unterabteilungen der Berliner SC  Fußballabteilung, u.a. Pass- und Meldewesen, Veranstaltungsorganisation, Buchhaltung und eben besagtes Trainingswesen. Durch das Sammeln eigener Erfahrungen als Trainer und im Rahmen der Hospitation bei anderen Teams soll das Praktikum einen nachhaltigen Effekt haben und nicht nur einen flüchtigen Überblick verschaffen.

Dass Deniz für das Training der jüngeren Spieler beim BSC eine wahre Bereicherung ist, hat er bereits bewiesen. Unter anderem nahm sein Team beim Saisonfest (wir berichteten) an der Trainingseinheit des DFB-Mobils teil und die anwesenden Teamer des DFB waren voll des Lobes über das Auftreten und die Trainingsbereitschaft seiner Spieler. Kein Wunder: Deniz selbst hat als Fußballer so einiges erlebt und kann nicht nur theoretisch sondern vor allem auch praktisch viele nützliche Tipps geben. Als ehemaliger Spieler der Leistungszentren von TeBe und Hertha BSC hat er bereits Bundesliga-Erfahrung im Nachwuchsbereich gesammelt und kann den einen oder anderen Trick auspacken, den er vielleicht auch bei den Ersten Herren bald wieder anwenden kann.

Wir wünschen Dir, Deniz, weiterhin viel Spaß und Erfolg und danken Dir für Dein Engagement beim BSC!