Geburtstage
am 24.06.2018

Aus Datenschutzgründen zunächst deaktiviert.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



C3 - Staffelsieger


21. Jun 2015 

Der letzte und 22. Spieltag dieser Fußballsaison sollte die Entscheidung über den Staffelsieg unserer C-Junioren (Kreisklasse B) bringen. Im Vorfeld hatten unsere Adler der 3.C Junioren (U15) das vorentscheidende Spiel bei Empor Berlin mit 0:1 gewonnen und so 2 Punkte und 5 Tore Vorsprung auf den Tabellenzweiten, den SV Empor Berlin. Diesen wichtigen Vorsprung konnten unsere Jungs durch gute Mannschaftsleistungen über die nächsten beiden Spieltage verteidigen. Die Vorzeichen standen also gut und heute ging es gegen das sehr gute Team vom Frohnauer SC, die als Tabellendritter anreisten. Die Adler übernahmen jedoch gleich von Beginn an das Spielgeschehen an sich und spielten erfrischend nach vorne. Gleich aus der ersten Ecke entstand die Situation, in der Patrick Dittmann aus ca. 12 Metern den Ball halbhoch in die rechte Torecke einschob. 1:0 in der 2.Spielminute! Ein optimaler Start und die Mannschaft spielte weiter zielgerichtet nach vorne. Der Frohnauer SC kam in der Anfangsphase nicht zu entlastenden Angriffen und so konnten sich die reichlich anwesenden BSC-Fans und Eltern über ein sehenswertes 2. Tor der Adler freuen. Nach einem Angriff von der linken Flügelseite kommt der Ball zu Lukas „Edgar“ Dubiel. Er nimmt den Ball mit, täuscht einen Schuss an, schlägt einen Harken, der die herannahenden Frohnauer Abwehrspieler ins leer laufen lässt, und schießt kraftvoll in die linke Torecke. Ein wunderschönes Tor zum 2:0 und das schon in der 5. Spielminute! Die nächste Zeit blieben die Spieler des BSC kontrolliert, und hatten bei einem unbedrängten Rückpass Pech, dass der Ball an der Abwehr und dem Torwart vorbei in den eigenen Kasten rollte. Wie so oft in einer solchen Situation, wurden die Frohnauer Spieler durch dieses Tor motiviert und kamen in der Folgezeit besser ins Spiel. Zählbares passierte in der 1.Halbzeit aber nicht mehr. Mit dem verdienten 2:1 Vorsprung ging es dann auch in die Pause. Die Trainer Ali Ünal und Thomas Wischer stellten Ihr Team dann gut auf die 2. Spielhälfte ein und der BSC blieb die klar bestimmende Mannschaft. Chancen gab es nun im Minutentakt für den BSC durch Eddie Wischer, Patrick, Leon Locke, Lucas Mustafic und Laurin Giogoli. Leider fehlte beim Abschluss jeweils die nötige Konzentration. In der Mitte der 2. Spielhälfte waren die steten Bemühungen unserer Jungs dann doch endlich von Erfolg gekrönt und Leon „Locke“ Poczatek konnte eine weitere Chance gedankenschnell abschließen und schob den Ball flach am heranstürzenden Torwart vorbei ins Netz. Der Jubel zum 3:1 war riesengroß! (ca. 50 Minute) In den folgenden Spielminuten wurden weitere gute Chancen herausgespielt, aber Torwart und Latte standen einem weiteren BSC-Tor im Wege. Die Frohnauer hatten sich in dieser Phase des Spiels auf Konter verlegt und versuchten ein ums andere Mal über ein schnelles Flügelspiel zum Erfolg zu kommen. Hier standen aber Leon Schatte, Laurenz Numrich, Haris Omicévic und Paul Sperber auf sicheren Posten und konnten jeweils klären. Das zweite Gegentor resultierte aus einer Unachtsamkeit der Hintermannschaft und so wurde es zumindest vom Resultat her noch einmal spannend. Die BSC-ler spielte die letzten Minuten dann sicher runter und freuten sich nach dem Abpfiff über den MEISTERTITEL in Ihrer Staffel. Die Spieler und Trainer vom Frohnauer SC waren faire Sportsleute und gratulierten gleich auf dem Platz! Mit 51 Punkten aus 20 Spielen und einem Torverhältnis von 90:17 belegte unsere 3.C Juniorenmannschaft einen verdienten 1.Platz in dieser Meisterschaftsrunde. Wir gratulieren an dieser Stelle allen Spielern, dem Trainerteam Ali & Thomas, der Konditionstrainerin Petra und allen Freunden und Sympathisanten dieser Mannschaft. Die Ende der Saison 2013/2014 aus zwei 2000er Mannschaften zusammengefasste 3.C des Berliner SC hatte vom Beginn der Saison an hohe Ziele an sich gestellt. Durch ein intensives Trainingsprogramm, dass durch Petra Hanke mit einem gezielten Konditionstraining ergänzt wurde, hat sich über Wochen und Monate ein bemerkenswertes Team entwickelt. Die Spieler der Mannschaft haben die Saison über gezeigt, dass sie füreinander Verantwortung übernehmen, an Ihre Leistungsgrenzen gehen und trotzdem den Spaß am gemeinsamen Sport beibehalten haben. Herzlichen Glückwunsch an die 3.C des Berliner SC!