Geburtstage
am 18.07.2018

Aus Datenschutzgründen zunächst deaktiviert.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



A2 - Unentschieden gegen Spandau


26. Sep 2015 

Vor diesem Spiel hatte man sich viel vorgekommen, doch wie so häufig kann man es dann nicht auf den Platz bringen. Zusätzlich kamen viele Ausfälle hinzu (Henry, Sebastian, Mert, Manuel, Kjell, Kuno, Tom,...) 

So stand eine Rumpfelf auf dem Platz, welche aber auch Qualitäten hat. Wir kontrollierten das Spielgeschehen und waren deutlich überlegen, lediglich die Abschlüsse waren zu ungenau und wir spielten zu langsam. Spandau wollte nur kontern. Nach einem Kopfballduell verletzte sich auch noch Levin am Kopf und konnte nicht weiterspielen. Das Spiel wurde sehr rüde geführt und es gab auch viele Beleidigungen, welche leider gar nicht geahndet wurden. Nach einem langem Ball lagen wir aus dem nichts auch noch zurück. Valentino verschätzte sich beim Rauskommen und  der Stürmer musste den Ball nur noch umlegen. Postwendend glichen wir aus. Dawid ging entschlossen auf die Verteidiger rauf, welche den Ball verloren und Leon schoss das 1:1.
Einige andere gut Chancen wurden kläglich liegen gelassen. 

In der zweiten Halbzeit wollten wir die Fehler in der Hintermannschaft abstellen und noch schneller nach vorne Spielen. Wir kamen zu sehr guten Chance, Robby frei vor dem Torwart, konnte den Ball nicht vorbei spitzeln. Häufig waren wir vor dem Tor, versäumten aber den Abschluss. So kam es, das BW Spandau wieder einen langen Ball nutzte, und sogar in Führung ging. Unsere Abwehr blieb komplett stehen. Danach waren wir wütend und drängten auf den Ausgleich. Wüste Beleidigungen und Fouls prägten das Bild. Beste Chancen wurden aber nicht genutzt. Tim aufs leere Tor mit viel Zeit schloss zu überhastet ab. Dawid erlöste uns dann aber nach schöner Kombination. Dann folgten weitere Chancen, Jan traf den Pfosten, Leon traf aus 11m nicht auf das leere Tor. Zum Schluss gab es sogar noch für BW Spandau die große Chance, wo wir wieder im Tiefschlaf hatten. Valentino bewahrte uns aber wenigstens den 1.Pkt, der sichter wichtig werden wird im Abstiegskampf.

Am Dienstag geht es gegen Britz gegen einen direkten Konkurrenten und es gilt mit Ehrgeiz und Mut die Punkte für den BSC einzufahren.

Kader: Valentino, Timon (70min Tomislav), Moritz, Nidal, Zoran, Tim, Fin, Leon, Lewin (30min Dawid), Jan, Robby