Geburtstage
am 16.07.2018

Aus Datenschutzgründen zunächst deaktiviert.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



D2 - wichtige Punkte im Derby


03. Okt 2015 

Nach einer guten Trainingswoche und vier Ausfällen, waren die Voraussetzungen etwas durchwachsen. Kurzfristig gab es dank guter Kommunikation noch ein wenig Unterstützung und wir konnten mit voller Kapelle zum SCC fahren.

Wir starteten diesmal wieder mit mehr Kompaktheit in der Zentrale und wollten viel Laufbereitschaft an den Tag legen. Von Beginn an versuchten wir nach vorne Druck zu entwickeln und das gelang uns ganz gut. Nach einem langen Ball setzte sich unser 9er durch und netzte im zweiten Versuch zur Führung ein.
Im Anschluss gab es ein paar gefährliche Situationen vor unserem Tor, aber den Charlottenburgern fehlte die Genauigkeit im Abschluss. 
Nach einigen Wechseln erhöhten wir nochmal sen Druck nach vorne und zeigten zwei Minuten vor dem Pausenpfiff die schönste Kombination am heutigen Tag. Am Ende einer Vier-Mann-One-touch-Kombination ist es erneut unsere Nummer 9 und wir gehen mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit.

Wir wissen, dass es im Kleinfeld schnell gehen kann und ein 2:0 niemals eine Vorentscheidung ist. Also Konzentration. 
wir starteten wieder anständig und schafften es den Ball zu kontrollieren. Leider war es eines dieser Kleinigkeiten, das zum Gegentor führte. Eigener Einwurf, leider schwach... dadurch Druck für unseren zentralen Spieler ein Notpass auf den 8er und ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld. Durch den Ballbesitz offensiv ausgerichtete Verteidiger und freie Bahn zum Tor... im Endeffekt sieht unser Schlussmann in der Situation auch noch unglücklich aus, wobei er ansonsten ein starkes Spiel machte. 
Abhaken und weiter im Text... Spiel wird hektischer und es entwickeln sich kaum noch ansehnliche Spielzüge. Einige Fouls, viele Freistöße und Einwürfe sind die Folge von Ungenauigkeiten im Spiel beider Teams.
SCC riskiert mehr und wird hinten offener, wodurch sich uns mehr Räume für die Entscheidung bieten. Zwei Minuten vor dem Ende gibts die Erlösung und unser 9er steht mal wieder richtig und netzt zum 3:1 Endstand ein.

Drei wichtige Punkte für die Tabelle, wobei das ganze eher nebensächlich ist. Die Jungs haben heute anständig gespielt und wieder viele Erfahrungen in verschiedenen Situationen gemacht. Jetzt muss weiter hart trainiert werden um mehr Konstanz in die Leistung zu bringen und den kommenden harten Brocken paroli bieten zu können.

Wir spielen nächste Woche außerplanmäßig am Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Hubi gegen den FC Viktoria 89.