Geburtstage
am 20.11.2017


Heute hat 1 BSC-er Geburtstag:


Salvatore
Rogoli
(37.)

Herzlichen
Glückwunsch!


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



Gelb-schwarze News 2016 / 2017

Herren punkten fleißig und auch die Jugendleistungsmannschaften waren weitestgehend erfolgreich

19. Nov 2017:

Drei Herrenmannschaften holen 7 Punkte. Souverän die Erste beim Nordberliner SC. Ein 2:0 bei einem Gegner, der in der Vergangenheit immer Schwierigkeiten bereitet hat, zeugt von Stärke und festigt Platz 2 in der Teamsport11-Liga. Die Zweite kam zu einem Unentschieden gegen Internationale. Hier hatte man sich vor dem Spiel mehr erhofft, am Ende war es ein eher glücklicher Punktgewinn. Und die Dritte siegte hoch 6:0 gegen Türkiyemspor. 
Und auch die Jugend zeigte Stärke. Der A1 gelang mit 6:1 ein Kantersieg bei Stern 1900. Schade, dass zwischendurch zweimal 3:4 verloren wurde, sonst hätte man den verlustpunktfreien SC Staaken unter Druck setzen können. Das die B1 seit längerem einen guten Lauf hat bezeugt auch das 13:0 bei Trabzonspor, obwohl der Gegner sicherlich kein Verbandsliganiveau nachweisen konnte. Auch die C1 siegte 2:1 gegen Dynamo. Nur um die D1 muss man sich Sorgen machen. Sie verlor beim Tabellennachbarn Stern 1900 3:1 und bleibt unter dem Strich in der Verbandsliga.

Erste und Dritte Herren im Pokal überzeugend im Achtelfinale

13. Nov 2017:

Die Erste überzeugte beim 4:0 im Pokal gegen GW Neukölln. Schmucklos aber souverän gelang dem Sandhowe-Team der Einzug in die nächste Runde durch Tor von Leitner, Jahnke, Djan-Okai und Rogoli, s.a. Spielbericht. Noch deutlicher setzte sich die Dritte gegen Berolina Stralau IV mit 6:0 durch. 

der BSC-Besuch bei Zirkus Mondeo löst Begeisterungsstürme aus!!!!

09. Nov 2017:

Was für ein tolles Event!!!!!

Rund 350 BSCer waren begeistert, was der Zirkus Mondeo den BSC-Besuchern vorführte. Die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt als Jongleur-Künstler Marc seine Künste zeigte. Auch für Fußballer, wäre ein Teil seiner Körperbeherrschung und Koordinationsfähigkeit extrem hilfreich! Aber die Perfektion, die er an den Tag legte, war schon besonders beeindruckend. Beeindruckend auch die Atmosphäre in dem gut gefüllten Zelt, die die BSC-Familie entfachte. Das gelb-schwarze Rund hätte nur noch ein wenig beeindruckender sein können, wenn auch alle Eltern sich in gelb-schwarz gewandet hätten, aber auch so war es wunderschön. Dies inspirierte die Künstler zu Höchstleistungen und machte allen riesigen Spaß. Insbesondere die Vertreter der Ü60 III, die diesen Nachmittag für uns initiierten und sponserten waren glücklich, dass Ihre Idee, die Familien Mondeo und BSC zusammen zu führen, einen so guten Anklang fand. An dieser Stelle möchten wir noch einmal der Ü60 III für Ihr Engagement herzlich danken! Ohnehin ist sie die aktivste Mannschaft in unserem Verein, stellt sie doch nicht nur mit Arne Gerdts den 3. Vorsitzenden sondern auch mit Klaus Dauer den Kinderschutzbeauftragten. Was wäre unser Verein ohne dieses Team?!

Für alle anderen die nicht dabei waren, kann man nur die Empfehlung aussprechen, besucht diesen Zirkus, wenn nicht dieses Jahr, so doch im nächsten. Die Familie Richter, die den Zirkus betreibt, steht nicht nur für leidenschaftlichen Zirkus, sondern auch für soziales und integratives Engagement. Seit mehr als 10 Jahren bietet sie regelmäßig eine Woche für Berliner Schüler an, in der diese Zirkusnummern einstudieren und anschließend in einer Galavorstellung vorführen. Zehntausende Schüler unterschiedlichster Herkunft sind in dieser Zeit in den Genuss von gemeinsamer Zirkusarbeit gekommen. In dieser Atmosphäre fiel es vielen leicht, kulturelle und religiöse Unterschiede zu überwinden. Auch Kinder mit Handicap profitierten vielfach von der Arbeit mit den Zirkustieren. Zirkusdirektor Gerhardt Richter und seiner Zirkusfamilie ist also nicht nur für einen tollen Abend zu danken, den sie uns bereitet haben, sondern insbesondere auch für ihr nachhaltiges Engagement für viele Berliner Kinder! BSC und der Zirkus Mondeo ist nicht nur eine Werte-Gemeinschaft – das passt in allen Belangen! Hoffen wir, dass wir ein so schönes gemeinschaftliches Event noch einmal erleben dürfen!

Einstimmend in die Rufe vieler Zuschauer: Zugabe! Zugabe! Zugabe!

Sollten einige schöne Bilder von dieser Veranstaltung existieren, dann sendet diese doch bitte an redaktion@berlinersc-fussball.de. Wir würden diese dann veröffentlichen.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Wieder Krimi auf dem Hubi.....

30. Okt 2017:

erlebten die Zuschauer beim Spiel der Ersten Herren am Samstag gegen TSV Rudow. Diesmal führten die Adler bereits 3:0 zur Halbzeit, mussten aber in der Nachspielzeit noch zwei Gegentore zum 3:4 hinnehmen. Schade, weil man gerade in den ersten 45 Minuten auch spielerisch eine sehr starke Heimelf gesehen hatte. Letztlich zeigte sich aber gerade in diesen tollen Spielen gegen Spaki und gegen Rudow, wieviel tolle Emotionen bei einem Fussballspiel entstehen können, so viel, dass der Fuwo-Beobachter empfiehlt, die Eintrittspreise zu erhöhen. Dies werden wir natürlich nicht machen, obwohl wir natürlich hoffen, dass es noch viele weitere spektakuläre Spiele bei uns gibt, auch wenn es am Ende dann heißt: mal gewinnt man, mal verliert man!
Die 2.Herren holte verdientermaßen einen Punkt bei Wittenau. Mit einem Durchschnittsalter von 21,5 Jahren war die Mannschaft besonders jung. Der A-Jugendliche Max-Fabian Woelker kam zu seinem ersten Einsatz im Herrenbereich und zeigte wie die anderen jungen auch, dass richtig viel guter Nachwuchs nachrückt.
Die 3. Herren überzeugte einmal mehr mit einem klaren 5:0 Auswärtserfolg bei Hansa 07. Als einzige Jugendmannschaft, die am Wochenende im Spielbetrieb war, gewann die B2 mit 2:1 beim TSV Rudow und schiebt sich mit diesem Erfolg auf Rang drei vor. 

Starkes Wochenende für gelb/schwarz...

23. Okt 2017: Alle drei Herrenmannschaften konnten ihre Spiele am Sonntag erfolgreich bestreiten. Die Erste ist  nach dem 3:2 Auswärtserfolg bei den Reinickendorfer Füchsen sogar jetzt alleiniger Tabellenführer, da Croatia überraschend zu Hause gegen Rudow verlor. Die Zweite setzte sich in einem wahren Abstiegskampf gegen LBC 2:1 durch und bekommt dadurch Anschluß ans untere Mittelfeld. Die Dritte ließ beim 9:0 gegen Berliner Amateure nichts anbrennen. Stark auch am Samstag die B1 beim 6:0 Auswärtserfolg bei den Füchsen. Der Aufwärtstrend setzt sich fort. Nur die C1 verlor, aber denkbar knapp, gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer Hertha 03 mit 0:1. Also allesamt starke Leistungen!

Die Ü60 III lädt alle BSCer ein.....

22. Okt 2017:

in den Circus Mondeo.

Diese Event ist exclusiv für alle BSCer und wir haben den Traum, dass das Zelt gelb/schwarz wird. Und genau das ist eure Eintrittskarte: gelb/schwarze Kleidung!!!

Wann: Dienstag, den 7.11. im Circus MONDEO .
Beginn: 17.00 Uhr - Einlaß 16.30 Uhr
die Vorstellung dauert bis ca. 19.15 Uhr , sodass auch die Kleinsten mitkommen können!
Wo: Anschrift: Onkel-Tom-Str. /ecke Sven Hedin-str.

Wir danken der Ü60 III für diese tolle Einladung!!!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

U19 überrennt Blau-Gelb.....

20. Okt 2017: mit 10:0. Das war ein eindeutiges Spiel gegen den Tabellenletzten. In jeder Hälfte 5 Tore, 5 Mann zur Halbzeit komplett ausgetauscht, spricht  für ein konsequent durchgezogenes Spiel. Damit ist das Team von Trainer Ristic punktgleich mit mehreren Mannschaften auf Rang 2 vorgestoßen.

mail-Adressen mit info@.........

15. Okt 2017:

werden überholt und sind in den nächsten Tagen nicht zu erreichen-

Bitte beachten!!!!!

Spitzenreiter und was noch,,,,

15. Okt 2017: Natürlich ist es die Nachricht des Wochenendes: Die Erste bleibt auch nach dem kompletten Spieltag Dank des besseren Torverhältnisses vor Croatia an der Tabellenspitze der Berlin-Liga. Wichtige Siege gab es aber auch für die D1, die durch einen 3:2 Heimerfolg über die Berliner Amateure ihre ersten Punkte einfuhr. Die C1 machte durch ihren Erfolg das Pokalaus beim BFC Preußen zwar nicht vergessen, brachte aber die Woche zu einem versönlichen Ausklang. Die B1 ist nach den zwei Auftaktpleiten nun schon drei Spieltage ungeschlagen und kämpft sich durch das 4:2 gegen TeBe II langsam vor. Nichts zu holen gab es für die Zweite und Dritte Herren in Mariendorf. Zeitgleich kassierten beide Teams deutliche Pleiten. 

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Ertse Herren Spitzenreiter.......

14. Okt 2017: in der Teamsport Berlin-Liga!!! Die Redaktion kann sich nicht erinnern, dass es so etwas schon einmal gab, zumindest nicht zu diesem Zeitpunkt der Saison, Heute gelang ein souveräner 4:0 Heimerfolg gegen den Aufsteiger Sparta Lichtenberg. Zumindest über Nacht ist das Team von Wolfgang Sandhowe dadurch Tabellenführer. Morgen kann Croatia unsere Erste zwar wieder von der Spitze verdrängen, aber eine Nacht knnn man der Spitze verweilen. Gratulation!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Die ersten Jugendmannschaften im Pokal ungefährdet weiter.....

11. Okt 2017: am gestrigen Dienstag zogen die A-Jugend mit 5:0 gegen Stern Marienfelde und die D1 mit sage und schreibe 18:0 bei BSV Al-Dersimspor ungefährdet in die zweite Runde des Axel-Lange-Pokals ein. Insbesondere die D1, in der Liga noch ohne Punkt, konnte dabei etwas für das Selbstbewußtsein tun. Wir sind uns sicher, dass dieser Erfolg Rückenwind auch für die Liga geben wird.

Bericht vom Wochenende.......

09. Okt 2017:

Sehr positiv verlief der Samstag für die C-Jugend. Die Zweite C drehte nach 0:2 Rückstand das Spiel gegen Tasmania in einen 4:2 – Erfolg und kurz darauf gewann die C1 gegen die Reinickendorfer Füchse mit 2:0. Auch wichtig der Erfolg der A1 (3:1 gegen GW Neukölln). Pech für die Leistungsmannschaften der D-Jugend. Die Erste musste sich mit 0:1 TeBe geschlagen geben, hielt sich also gut gegen den Spitzenreiter, belohnte sich aber leider nicht und die D2 verlor knapp mit 2:3 gegen Hertha Zehlendorf.

Am Sonntag holte die B1 ein Unentschieden beim Spitzenreiter SC Staaken (1:1) und im Pokal der Herren kamen zwei Mannschaften weiter. Die Erste setzte sich wie kürzlich beim Punktspiel beim BFC Preußen durch. Diesmal gelang ein torreiches 6:4. Die Dritte gewann 4:2 bei Eintracht Mahlsdorf. Nur die Zweite musste für diese Mannschaft ungewohnt früh im Pokal die Segel streichen. Gegen den BFC Dynamo verlor das Team mit 1:3 Nach Verlängerung. Vielöleicht wäre alles anders gekommen, wäre es gelungen, 10 Minuten vor Schluß einen Elfmeter zu verwandeln oder zumindest eine der zahlreichen Chancen zu verwandeln. So verließ man unglücklich gesenkten Hauptes den Platz und musste anerkennen, das der Gegner halt öfter traf.

Was erwartet uns am Wochenende.....

06. Okt 2017:

Von den Spielpaarungen sind die Highlights am Wochenende am Samstag bei den Spielen der D1 (können unsere bisher punktlosen Jungadler den Tabellenführer Tennis Borussia ärgern) und der C1 (Mittelfeldduell gegen den Tabellennachbarn Reinickendorfer Füchse – wer gewinnt, hält Anschluss an das Vorderfeld) sowie am Sonntag der B1 beim Tabellenführer SC Staaken zu vermuten.

Am Sonntag haben wir auch Pokal-High-Noon (alle Spiele 12 Uhr) bei den Herren:

Erste Herren beim BFC Preußen (Berlin-Liga-Duell)

Zweite Herren gegen BFC Dynamo II (Landesliga-Duell)

Dritte Herren bei Eintracht Mahlsdorf III.

Allen Mannschaften viel Erfolg am Wochenende!

Ab heute gilt der neue Wintertrainingsplan

02. Okt 2017:

Zu berücksichtigen ist, dass Hockey Platz 2 noch bis zum 20. Oktober belegt und auch Wochentagsspiele sind zu berücksichtigen. Bitte in der Zeit bis zum 20. Oktober sehr eng und partnerschaftlich kooperieren!

Dramatische Spiele am Wochenende.....

02. Okt 2017:

Dramatische Spiele am Wochenende……..

Eines der dramatischten Spiele der letzten Jahre lieferte unsere 1.Herren am Samstag gegen Spaki ab. In der 75. Minute noch 0:3 zurückgelegen, löste das 1:3 durch Yesiltepe in der 76. Minute eine dramatischte Aufholjagd aus. Von Minute zu Minute erhöhte sich der Druck auf das Spandauer Tor als aber bis zur 90. Minute kein weiterer Erfolg zu verzeichnen war, sollen einige Zuschauer schon gegangen sein. Wie unklug! Denn Arnst und Boachie erzwangen in 91. Und 93. Minute noch den Ausgleich. Und immer war noch nicht Schluß. Ein in der Euphorie gespielter Sahnepass von Arnst raus auf Saberdest und der zog aus halbrechter Position ab und traf tatsächlich zum 4:3 – Endstand. Absolute begeisternd!!!!! Spielbericht

Trainer Sandhowe schwebte noch Stunden später auf Wolke Sieben: „Was für ein geiles Spiel!“ Betreuerin Claudia Müller ebenfalls begeistert: „ Ein Spiel dauert halt manchmal 95 Minuten“ und textete damit die alte Sepp-Herberger-Weisheit um. So kann es weitergehen, denn mittlerweile ist das Team bereits auf Rang 2!

Ebenfalls dramatisch ging es bei der A1 zu. Hier leider mit dem gegenteiligen Ausgang. Beim Frohnauer SC verlor man nicht nur Torhüter Dietrich in der 93.Minute durch eine Notbremse, sondern durch die anschließende Tor auch das Spiel mit 4:3., obwohl man nach 55 Minuten mit 3:1 führte.

Auch Jan Walle erlebte dramatische Minuten mit seiner C1. Bis zur 50. Minute erspielte sich das Team einen 3:0 – Vorsprung beim SV Empor, obwohl man in der 27. Minute in Unterzahl geriet. Dann schaffte Empor innerhalb von 12 Minuten den Ausgleich, der noch einmal von unseren Jungs drei Minuten vor dem Ende gekontert wurde. Doch in der Nachspielzeit dann noch der abermalige Ausgleich zum 4:4!

Was gab es noch: die B1 landete ihren ersten Dreier mit 4:1 gegen Hertha 06, die Dritte Herren behauptete die Tabellenführung mit einem 2:2 bei Berolina Stralau. Böse Pleiten gab es für die 2.Herren (0:7 bei Berolina Stralau) und die D1 (0:5 bei Viktoria).

Wo schauen wir am Wochenende besonders hin?

28. Sep 2017: Bereits am Freitag das Spitzenspiel der Ü60 I beim SC Borsigwalde. Der Dritte muss zum Zweiten. Setzt am Samstag unsere Erste Ihren erfolgreichen Weg gegen den Aufsteiger Spandauer Kickers fort? (14 Uhr, Hubi) Unter Druck sind am Sonntag bereits unsere D1 und B1. Für beide geht es um die ersten Punkte im dritten Spiel. Insbesondere die D1 hat aber bei der Viktoria ganz sicher kein leichtes Spiel. Da scheint die B der Charlottenburger Hertha schon etwas angenehmer. Ein Kracher ist um 10:30 Uhr beim Spiel unserer U19 beim Frohnauer SC zu erwarten. Beide Mannschaften erzielten in ihren ersten beiden Spielen die optimale Punktausbeute. Ein Spitzenspiel erwartet auch unsere Dritte bei Berolina Stralau. Gleich im Anschluß auf gleichem Platz muss sich unsere Zweite dem Spitzenreiter der Landesliga stellen. Es wird also wieder richtig spannend. Drückt unseren schwarz-gelben Adlern die Daumen!

Heute alles dabei.........

28. Sep 2017: war bei den drei Spielen am Donnerstagabend. Die D1 musste sich knapp mit 1:2 dem 1. FC Schöneberg geschlagen geben, während die C2 genau mit diesem Ergebnis bei Empor erfolgreich war. Bei einer Niederlage und einem Sieg fehlte nur noch ein Unentschieden und das holte die Ü50 I beim TSV Mariendorf. 2:2 endete das Spiel und das reichte unserem Team, um sich an die Tabellenspitze zu setzen. Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!

Vergangenes Wochenende....

27. Sep 2017:

Nach dem der plötzliche Tod von Michael Wolf über das Wochenende einen Trauerschleier gelegt hatte, möchten wir jetzt mit respektvollem Abstand auf das sportliche Geschehen eingehen.

Der 1. Herren gelang nach ewig langer Zeit (Claudia Müller sprach von 9 Jahren) ein Auswärtserfolg bei Eintracht Mahlsdorf. Super! Da scheint sich die Mannschaft von Wolfgang Sandhowe in einen Lauf hinein zu spielen! Und auch die Zweite konnte ihr brisantes Spiel gegen einen vermeintlich direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg für sich entscheiden und den Adlershofer BC mit 4:1 nach Hause schicken. Zu guter Letzt holte sich die Dritte noch die Tabellenführung durch einen 4:2 Heimerfolg gegen Rudow.

Bei der Jugend glänzte die A1 und landete den zweiten 6:1 – Erfolg, diesmal gegen Viktoria II. Auch hier schaut man von der Tabellenspitze auf den Rest des Feldes hinunter. Schade, dass dies nach zwei Spieltagen noch nicht so aussagekräftig ist. Dies gilt natürlich ebenso im negativen Falle, wie ihn derzeit unsere B1 erleben muss. Zwei Niederlagen zum Auftakt setzen das ambitionierte Team schon jetzt ganz schön unter Druck. Auch wenn man sich gegen Tasmania einem ebenfalls ambitionierten Gegner mit 3:1 beugen musste. Knapp verlor die C1 ihr erstes Heimspiel gegen den Frohnauer SC mit 1:2. Auch die weiteren Jugendspiele zeigten eher gemischte Resultate, dies spiegelt auch die Gesamtstatistik des Wochenende wieder: 10 Siege – 1 Unentschieden – 8 Niederlagen bei einen negativen Torverhältnis von 65:71.

Michael Wolf völlig überraschend verstorben

24. Sep 2017: fassungslos haben wir die Nachricht vom viel zu frühen Tode unseres ehemaligen Jugendleiters, Michael Wolf, aufgenommen. Michael wurde nur 45 Jahre alt. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Fussballabteilung der Berliner SC an Breite und Qualität gewonnen hat. Auch stand er immer wieder auch für philosophische Beiträge, die er hier an dieser Stelle veröffentlicht hat. Er war jemand, der über den Tellerrand hinausgeschaut und teilweise weit voraus gedacht hat. Wir haben ihm sehr viel zu verdanken! Zuletzt hat Michael für den BAK gearbeitet. Wir und die ganze Berliner Fussballgemeinde werden ihn vermissen, seine Gedanken und Ideen werden uns fehlen! Unser tiefstes Mitgefühl gilt in dieser Stunde seinen Angehörigen. In Respekt vor Michael werden wir heute auf sämtliche sportliche Berichte verzichten.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

C1 gewinnt das Nachholspiel vom 1.Spieltag bei Friedenau deutlich

22. Sep 2017:

Mit 5:0 setzte sich unsere C1 im ersten Punktspiel der Verbandsliga beim Aufsteiger TSC Friedenau durch. Ein Doppelschlag in der 23./24. Minute brachte unser Team schon in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. Kurz vor der Pause gelang sogar das 3:0 und damit war die Partie durch. Ein guter Start! 
Schon am Samstag geht es auf dem Hubi um 11 Uhr gegen den Frohnauer SC (ebenfalls Auftaktsieger 1:0 gegen hoch eingeschätzte Dynamos aus Hohenschönhausen). Hoffentlich reicht für unsere Jungs die nur kurze Pause zur Regeneration. Bei nur 35 Stunden Abstand zwischen den Spielen würde so mancher Profi jammern!

Volles Programm von Freitag bis Sonntag...

21. Sep 2017:

Den Spieltag am Wochenende eröffnen die Ü-Mannschaften bereits am Freitag und früh am Samstag kommt es zum ersten Highlight des Wochenendes im Duell der C2-Mannschaften von uns und TeBe. Nach dem Wechseltheater in dem letztjährigen C2-Jahrgang ist hoffentlich jetzt wieder Fussball pur angesagt. (Hubi09:30 Uhr). Auch am Samstag (14 Uhr) spielt unsere sehr gut in die Saison gekommene A1 gegen die A2 von Viktoria (ebenfalls deutlicher Auftaktsieger). Wir sind gespannt, ob das Team von Zeljko Ristic und Dennis Hoy seine gute Form bestätigen kann. Am Sonntag muss dann die B1 zu der hoch eingeschätzten Tasmania (5:0 – Auftaktsieger gegen Internationale). Hier gilt es, nicht gleich den Anschluß zu verlieren, auch wenn es natürlich ganz schwer wird, zu punkten. Direkte Konkurrenten um den Klassenverbleib in der Herren-Landesliga stehen sich um 12 Uhr auf dem Hubi gegenüber. Unsere Zweite hat es dann mit dem Adlershofer BC zu tun, die insbesondere wegen ihrer Kampfkraft gefürchtet sind. Das wird eine ganz enge Kiste! Ebenso beim Spitzenspiel der Berlin-Liga um 14:30 Uhr am Rosenhag. Hier muss unser drittplatziertes Team zum punktgleichen Vierten, Eintracht Mahlsdorf. Da wird unserer Ersten sicherlich richtig auf den Zahn gefühlt. Drücken wir allen unseren Teams von Freitag an die Daumen für maximalen Erfolg!

Je vier Mal trafen gestern unsere Jungs....

20. Sep 2017: beim 4:1 Erfolg bei BW Mahlsdorf Waldesruh unserer B2 und beim hochspannenden 4:4 Remis zwischen der A1 von Reinickendorfer Füchse und und unserer A2. Die Tormaschinen scheinen bei beiden Teams gut geölt!

Starker Montag für die Ü-Mannschaften....

19. Sep 2017:

drei Spiele - drei Siege, so lautete die Erfolgsbilanz unserer Ü-Mannschaften am gestrigen Montag. Chapeau !!!
Die Ü60 II gewann 4:0 beim TSV Mariendorf, die Ü60 I zu Hause 7:2 im Lokalderby gegen den 1.FC Wilmersdorf und die Ü50 II ebenfalls  zu Hause 5:2 gegen KSV Johannisthal.
So kann's weitergehen !

8-4-4 bei 72:44 Toren .........

18. Sep 2017:

so lautete die Bilanz des Wochenendes aus BSC-Sicht. Besonders erfreulich dabei der 6:1 Kantersieg der A1 beim Regionalligaabsteiger Tasmania und der 5:2 Heimerfolg der Ersten Herren, verbunden mit dem Sprung auf Platz 3 in der Tabelle. Negativ stach hervor, die 0:5 Pleite der Zweiten Herren bei Türkiyemspor. Enttäuschend weniger die Niederlage an sich, vielmehr die Tatsache, dass man nur 10 Spieler aufbieten konnte. Und auch bei der B1 hatte man die Hoffnung gehabt, dass man sich gegen starke Viktorianer würde behaupten können. Aber zwei Platzverweise machten diesem Ansinnen einen Strich durch die Rechnung und das Team verlor 1:3. Erfreulich auch das die Dritte Herren auf Erfolgskurs bleibt und 7:1 bei Hertha 03 IV gewann.

Die Erste bleibt an der Spitze dran.....

16. Sep 2017: nach dem heute Hellas-Nordwest mit 5:2 besiegt werden konnte. In der ersten Halbzeit tat sich das Team von Wolfgang Sandhowe noch schwer und geriet in Rückstand. Insbesondere Akar bereitete der Hintermannschaft manches Kopfzerbrechen. Doch dann traf Peitz nach einer Ecke per Kopf und noch quasi mit dem Pausenpfiff konnte Jahnke das Spiel drehen. Psychologisch im Vorteil lief es dann besser für unsere Erste und Camara lief zu großer Form auf. Dreimal netzte er ein und führte damit seine Mannschaft Saison sind die 13 Punkte nach 6 Spielen auf jeden Fall!

Der erste volle Spieltag der Saison 2017/2018......

15. Sep 2017:

Endlich dürfen alle wieder aus Feld in Spielen, in denen es um etwas geht. Der Adler wird nicht nur über dem Hubi kreisen, sondern auch über vielen Stadien Berlins. Wir sind gespannt, wie sich die ganze Familie von den Küken bis zu den stattlichen Königen der Lüfte schlagen. Wer und wo erfahrt ihr hier:

Viel Erfolg allen unseren Teams! Möge der Adler oft seine Beute erlegen!

Wir freuen uns auf viele Spielberichte nach diesem Wochenende. Einzureichen an Redaktion@berlinersc-fussball.de !

Die Dritte gewinnt das Spitzenspiel gegen SFC Friedrichshain IV

13. Sep 2017: Es ist ungewöhnlich, dass unsere Dritte unter der Woche ran muss, aber da die Staffel auf 19 Mannschaften aufgestockt wurde, ist das notwendig geworden. Ausgerechnet gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter SFC Friedrichshain IV ging es. Unsere Jungs schlugen sich super und gewannen 3:1 (1:0) durch Tore von Oevermann, Soylu und Polzin. Nach nunmehr vier Siegen und einer Niederlage  ist das Team um Lutz Betzgen in die Spitzengruppe voll integriert (Dritter Platz).

Martin Kascha mit Berlins U18 Dritter beim NOFV-Länderpokal

12. Sep 2017: Martin Kascha, Spieler unserer A1, nahm mit der Berliner Auswahl U18 am vergangenen Wochenende am NOFV-Länderpokal in Lindau teil. Unsere Auswahl wurde mit etwas Pech Dritter und sieht sich gut gerüstet für das alljährliche DFB-Sichtungsturnier im Oktober in Duisburg. Wir wünschen Martin, das er bis dahin verletzungsfrei bleibt und richtig gut in Form kommt, damit ihn der Auswahltrainer Henry Rehnisch für dieses schöne Event berücksichtigt. Es ist schon etwas Besonderes, Teil dieses Teams zu sein, dass in diesem Jahrgang größtenteils von Spielern aus den Leistungszentren dominiert wird. 

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Ein fast perfektes Wochenende....

11. Sep 2017: wie erwartet haben alle drei im Pokalwettbewerb angetretenen Mannschaften problemlos die nächste Runde erreicht. Die C-Jugend setzte sich schon am Samstag deutlich mit 12:1 bei Nordost durch. Die D-Jugend gewann ebenfalls  deutlich mit 7:1 bei Sparta Lichtenberg und am späten Sonntagnachmittag folgte die A-Jugend mit einem 6:0 Heimerfolg gegen den Köpenicker SC. In ihren Punktspielen siegten darüber hinaus die Erste Herren souverän mit 4:0 beim BFC Preußen und die Dritte Herren mit 10:0 gegen FC Kreuzberg IV. Das Spiel wurde allerdings schon nach 51 Minuten wegen technischer Überlegenheit abgebrochen. Und fast hätte auch die Zweite Herren es geschafft, den Sonntag zu vervollkommnen. Doch musste die Mannschaft gegen Hilalspor noch in der Schlußminute den 2:2 Ausgleich hinnehmen. Trotzdem ein achtbares Ergebnis gegen den Topfavoriten der Liga und der erste Punkt in der noch jungen Saison. So kann es weitergehen, insbesondere dann, wenn die Jugend am nächsten Wochenende endlich in die Punktspielsaison starten kann.

Jetzt steigt auch die Jugend ein........

08. Sep 2017: Die erste Pokalrunde bei der Jugend steht an. Am Samstag macht die C1 bei Nordost den Auftakt. Der Bezirksligist sollte ein dankbarer Gegner zum Auftakt sein. Am Sonntag folgt die D-Jugend bei Sparta Lichtenberg, ebenfalls in der Bezirksliga ansässig. Auch hier wäre alles andere als der Einzug in die nächste Runde eine Überraschung. Nur eine Spielklasse tiefer als unsere A-Jugend spielt der Köpenicker SC. Hier hat unser Team Heimrecht und ist am Sonntag um 16 Uhr auf dem Hubi zu begutachten. Wer sich einen langen Tag auf dem Hubi machen möchte, kann sich davor um 12 Uhr die 2. Herren gegen die Aufstiegsfavoriten Hilalspor anschauen und danach die Dritte Herren gegen den Tabellenletzten FC Kreuzberg. Unsere Erste spielt zeitgleich mit der Zweiten beim BFC Preussen. Hier geht es darum, wer von den beiden Tabellennachbarn es schafft, im oberen Tabellenfeld zu verbleiben. Wir freuen uns auf viele Spielberichte und wünschen den Jugendteams einen guten Start in die Saison!

Erste und zweite Herren im Gleichschritt in die nächste Runde

04. Sep 2017:

In der ersten Pokalrunde traf die Erste Herren auf den den Kreisliga A - Vertreter Oranke und tat sich insbesondere in der ersten Halbzeit schwer. Zweimal ging der Aussenseiter in Führung, doch dann setzte sich unsere Erste doch noch klar durch. Em Ende stand es 6:2. Insbesondere der eingewechselte Doppeltorschütze Mario Maaß zeichnete sich aus. Weiterhin trafen Camara (2), Rogoli und Djan-Okai. Schwerer von der Papierform hatte es unsere Zweite. Es ging zum Bezirksligisten Köpenicker SC II. Beide Mannschaften traten mit einer Notelf an, dennoch entwickelte sich ein sehr ordentliches Pokalspiel, dass extrem fair verlief. Duch ein frühes Tor von Meissner (5.) fand unsere Zweite schon früh auf die Siegerstrasse. In der zweiten Halbzeit erhöhte Erdogan und mit dem Schlußpfiff traf noch Matkovic.
Die dritte Herren mussten beim SC Staaken mit 0:1 ihre erste Punktspielniederlage hinnehmen. Auch hier war der KAder mehr als ausgedünnt.

Neuer Trainingsplan gültig ab 04.September

03. Sep 2017: Ab morgen ist der neue Trainingsplan gültig. Ihr findet ihn hier

Unentschieden im Nachbarschaftsduell

27. Aug 2017: Wenn es gegen Stern 1900 geht, dann geht es meistens eng zu. Auch gestern beim Spiel der Ersten Herren. Der BSC ging in der 40. Minute durch Djan-Okai in Führung, konnte diese aber trotz eines glänzend aufgelegten Torwarts Mika nicht über die Zeit retten. In der 82. Minute fiel dann doch noch der nicht unverdiente Ausgleich für die Steglitzer. Trotzdem für beide Mannschaften ein guter Start nach vier Spieltagen.

Zwei Siege und eine Niederlage am Herrensonntag

20. Aug 2017: Ein bißchen lief es wie erwartet an diesem Sonntag. Die Erste Herren holte sich die drei Punkte bei Dersimspor in einem wahren Torfestival. 5:4 hieß es für unsere Mannen am Ende. Die Dritte holte sich einen schwer erkämften 3:2 Erfolg im Heimspiel gegen Internationale und die Zweite verlor gegen den souveränen letztjährigen Landesligameister, Eintracht Mahlsdorf II mit 0:3, obwohl man über neunzig Minuten sich stark bemühte.

Ein Sonntag im Zeichen der Herren

19. Aug 2017: Ausschließlich alle drei Herrenmannschaften treten an diesem Sonntag zu Punktspielen an. Die Erste verschlägt es zu Dersimspor. Mit Rückenwind vom Heimsieg gegen Schöneberg strebt das Team von Wolfgang Sandhowe einen weiteren Dreier an. Dieser dürfte für die 2.Herren ein Wunschtraum bleiben, geht es doch gegen den letztjährigen Landesligameister der Staffel 1, Eintracht Mahlsdorf II. Der Aufstieg blieb der Mannschaft nur versagt, weil das Reglement untersagt, dass in der Berlin-Liga zwei Mannschaften vom gleichen Verein spielt. Auf der einen Seite könnte der Saisonauftakt für unsere Zweite nicht schwerer sein, auf der anderen Seite aber auch nicht leichter. Denn alles andere als ein Mahlsdorfer Erfolg, wäre eine faustdicke Überraschung. Für die Dritte geht es darum den überraschenden Auftakterfolg gegen das nicht so stark eingeschätzte Team von Internationale IV zu veredeln. Wir freuen uns auf schöne Spiele unserer Teams, die Erste Auswärts, Zweite (12 Uhr) und Dritte (14 Uhr) zu Hause.

Erster Dreier für die 1. Herren

17. Aug 2017: Favorisiert ging unsere Mannschaft in ihr erstes Heimspiel der neuen Saison gegen den Aufsteiger 1. FC Schöneberg. Unbedingt wollte das Team von Wolfgang Sandhowe die ersten Punkte nach der knappen Auftaktniederlage bei Blau-Weiss einfahren und legte los wie die Feuerwehr. Chancen gab es im Minutentakt, nur wurden leider auch die besten die nicht genutzt. Nach 25 Minuten kam auch der Gast zum ersten Mal zum Luftholen und gestaltete danach das Spiel bis zur Halbzeitpause nahezu ausgeglichen. In den vergangenen Jahren gab es meist heiße Duelle unserer Zweiten mit den Schönebergern, jetzt zeigten die Lila-Weißen, dass sie durch stetige Verbesserungen unter dem langjährigen Trainer, Ayhan Bilek, Berlin-Liga-Niveau erreicht haben. Das Spiel zeigte aber auch schon jetzt die gute Arbeit von unserem Trainer, Wolfgang Sandhowe, der ein sehr gutes Team in dieser Saison zusammengestellt hat. Kommt jetzt auch der letzte Pass und werden die Chancen so wie in der zweiten Halbzeit zu vier Treffern genutzt, so können wir uns auf eine sorgenfreie Saison mit Blick nach oben einstellen. Die ersten Treffer für den BSC in der Saison 2017/2018 erzielten mit Saberdest, Camara (2) und Djan-Okai sämtlichst Neuzugänge. Am Ende hieß es 4:1, was deutlich klingt, aber bis zur 83. Minute stand es nur 2:1. Trotzdem kann das Team voller Zuversicht am Sonntag bei Dersimspor antreten. Wahrscheinlich da auf einem ganz engen Kunstrasen!

Sieg und Niederlage zum Auftakt in die Saision 2017/2018

13. Aug 2017:

Unsere Erste Herren musste heute im ersten Punktspiel beim Top-Favoriten der Berlin-Liga, Blau-Weiss 90, antreten. Das Team von Wolfgang Sandhowe machte es dem Favoriten schwer und musste sich nur ganz knapp mit 0:1 geschlagen geben. Ein Kopfballtreffer vom ältesten Spieler auf dem Platz, dem Blau-Weiss-Torjäger AL-Kassem, quasi mit dem Pausenpfiff entschied das Spiel. Auf unserer Seite hatte der flinke Nelly den Ausgleich auf dem Fuss, scheiterte aber leider allein vor dem Torwart. Schon am Mittwoch können wir beim Heimspiel gegen Schöneberg (18:30 Uhr) sehen, wie unser Team diese nicht unerwartete Auftaktniederlage verkraftet hat.
Erfolgreicher verlief der Auftakt für unsere dritte Herren. Mit 4:2 schickte man das hoch eingeschätzte BBC Südost nach Hause.

Sasionstart der Ersten und Dritten Herren

12. Aug 2017:

Am kommenden Sonntag finden die ersten Punktspiele in der neuen Saison statt. Es beginnt die Berlin-Liga und die untere Herren, also unsere Dritte.

Unsere Erste muss gleich beim Titelfavoriten Blau-Weiss 90 ran. Das blau-weisse Team wurde nochmals mit hoher Qualität verstärkt und ein Plan über mehrere Jahre, lässt keine Zweifel daran, dass das Minimumziel die Regionalliga ist. Eigentlich würde man am liebsten die Nummer drei in Berlin werden, nach Hertha und Union. Für das Team um Wolfgang Sandhowe ist es vielleicht ein kleiner Vorteil, dass man schon im ersten Spiel auf diese Ausnahmemannschaft trifft, wo die Hoffnung besteht, das die Mannschaft noch nicht so gut eingespielt ist. Für unseren Trainer selbst, ist wahrscheinlich die größte Aufgabe aus einem diesmal sehr großen 30er-Kader, die richtigen elf herauszufiltern. Seine große Erfahrung wird Wolfgang Sandhowe dabei sicherlich helfen, so dass wir sehr gespannt auf den Ausgang dieses Spieles sein können. Saisonziel ist eine sorgenfreie Saison zu spielen und einen Platz besser als im Vorjahr zu sein (also Platz 8), vielleicht ins obere Drittel vorzustoßen. Daneben geht es um die Fortentwicklung der vielen jungen Spieler (fünf aus dem 97er Jahrgang und fünf aus dem 98er Jahrgang). Ein Teil davon soll immer wieder auch in der Zweiten Spielpraxis sammeln können.

Die Fußballabteilung des BSC hat jetzt einen Kinderschutzbeauftragten

06. Aug 2017: Wir wollen nicht nur sportlich eine gute Rolle spielen, wir möchten auch, dass alle Kinder sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Dazu gehört auch, dass sie in schwierigen Phasen einen Ansprechpartner im Verein haben. Dieser verantwortungsvollen Aufgabe hat sich nun unser langjähriges Mitglied, Klaus Dauer, Spieler und Teamkapitän der Ü60 angenommen. Klaus ist aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit und seiner Persönlichkeit die ideale Besetzung für die Position des Kinderschutzbeauftragten. Wir danken Klaus, dass er zukünftig unseren Kindern mit Rat und Tat zur Seite steht. Wir werden ihn in den nächsten Tagen noch einmal gesondert vorstellen, insbesondere mit Kontaktdaten. Ergänzend dazu ist der BFV jüngst mit dem Kinderschutzbund eine Kooperation eingegangen. Auch dieser Weg steht allen offen.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Eine erhollsame Sommerpause

16. Jul 2017: Wir wünschen euch allen eine schöne Sommerpause und freuen uns schon jetzt auf eine sicher wieder ereignisreiche Saison 2017/2018 in der als nächster Termin die Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 07. September schon die ersten Schatten voraus wirft. Es wäre schön, wenn die neuen Mannschaftverantwortlichen es schaffen, in den nächsten Wochen die neuen Mannschaftszusammenstellungen, Funktionsteams und ein paar Bilder an Redaktion@berlinersc-fussball.de senden könnten, damit wir bis zum Start der neuen Saison alles auf den neuesten Stand bringen können.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Saisonabschlussbericht

16. Jul 2017: Die Saison 2016/2017 kann man aus Abteilungssicht als gute Saison bezeichnen, s.a. Abschlusstabellen Herren und Jugend . Nur die Ü50 II muss den bitteren Gang eine Klasse tiefer gehen. Knapp gescheitert am Aufstieg in die Verbandsliga ist die Ü50 I. Erst in den Relegationsspielen gegen VFB Pankow zog man mit 1:0 und 0:2 nur knapp den kürzeren. Die begrenzten Möglichkeiten nach oben in diesem Jahr resultieren allerdings auch daraus, dass die Erste und Zweite Herren und alle Jugendmannschaften bereits in den für sie möglichen höchsten Klassen Berlins spielen. Noch höher könnte es nur da gehen, wo auch Ligen auf regionaler Ebene angeboten werden und das ist schon wirklich schwer. Wir können stolz darauf sein, in dieser Breite ein hohes Leistungsniveau ausweisen zu können. Damit befinden wir uns klar unter den Top Ten der leistungsstärksten Vereine Berlins. Noch schöner ist, dass auch die Breitensportmannschaften wiederholt gute Plätze in ihren Staffeln belegen können. Aus der beigefügten Tabelle sind die Platzierungen der einzelnen Mannschaften zu entnehmen. Bei den jüngsten (F- und G-Jugend) gibt es keine offiziellen Tabellen und das ist auch gut so! Es ist immer wieder schön, gerade diese Spieler ohne Ergebnisdruck begeistert über den Rasen flitzen zusehen. Aber auch insgesamt ist das Bild auf dem Hubi mit den vielen Sportlern ein immer wieder erfrischendes. Ziel muss es sein, diese positive Atmosphäre zu erhalten und noch weiter auszubauen. Insbesondere im Trainerbereich war der Vorstand in den letzten Wochen bestrebt, die Besetzungen langfristiger zu gestalten, sodass Unruhen durch Trainerwechsel, insbesondere innerhalb der Saison, zukünftig die absolute Ausnahme bleiben. Hier wurden viele Anstrengungen unternommen, um gute und vor allem zu uns passende Trainer zu gewinnen. Aus Abteilungssicht ist der Wiederaufbau eines Schiedsrichter-Teams besonders hervorzuheben (s. eigenständiger Bericht). Nach dem die wichtigsten organisatorischen Dinge im Tagesgeschäft vom neuen Vorstand angegangen wurde, geht es jetzt weiter darum, die Rahmenbedingungen weiter zu verbessern. Im Rahmen einer Kooperation mit einer Sportmanagement-Hochschule wird eine Konzeption entwickelt, die dazu beitragen soll, uns strukturierter in der Außendarstellung zu bewegen und für Sponsoren interessanter zu werden. Auch ist ein erster Schritt getan, um den Kontakt zu Senioren herzustellen. Hier gab es ein gutes Gespräch mit dem Seniorenclub in der Herthastraße. Ziel ist es, Senioren aktiv für den Verein zu begeistern und die verschiedenen Altersgruppen zu vereinen. Hobby für den einen – Unterstützung für den anderen! Könnte für alle einen Mehrwert bringen. Ein veranstalteter Informationsabend für alle Eltern brachte nur eine geringe Resonanz, aber der dort entstandene Informationsaustausch auf jeden Fall einen Mehrwert. Dank an die Eltern, die vor Ort waren! Wir werden dieses Format auf jeden Fall noch einmal wiederholen. Es stellte sich dabei heraus, dass das Saisoneröffnungsfest sich großer Beliebtheit erfreute. Aus organisatorischen Dingen werden wir es leider noch nicht zur neuen Saison schaffen, es auf die Beine zu stellen. Für das Jahr darauf, ist es aber fest eingeplant. Auch soll das Jahrbuch in einem etwas veränderten Format wiederaufleben. Angestrebt sind ebenfalls wieder Jugendturniere auf dem Hubi, wo viele Kinder eine großartige lebendige Atmosphäre schaffen können. Es ist also viel zu tun und die Zeit geht so schnell vorbei. Jede helfende Hand, jede Unterstützung jedweder Art ist daher willkommen. Bitte wendet euch zu einer ersten Kontaktaufnahme an veranstaltungen@berlinersc-fussball.de oder direkt an den Vorstand.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

1.Herren gewinnt 11Teamsports-Cup

15. Jul 2017: Einen guten Start in die Vorbereitung gelang der 1.Herren,  die kurzfristig beim hochkarätig besetzten 11Teamsports-Cup eingesprungen sind. Das über mehrere Tage andauernde Turnier gewann das Team von Wolfgang Sandhowe im Endspiel gegen den Favoriten der Berlin-Liga 2017/2018 Blau-Weiss 90 mit 4:2. Im Halbfinale hatte man vorher den Berlin Liga-Aufsteiger 1.FC Schöneberg mit 3:0 bezwungen. Von der Ligenzugehörigkeit noch stärker eingeschätzt waren die Vorrundengegner: Regionalligist Viktoria 89 (hier verlor man 1:3) und Oberligist Hertha Zehlendorf (1:1). Als Lohn winkt eine Woche Trainingslager in der Türkei. Dieser Preis wurde vom Sporthaus 11Teamsports ausgesetzt.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Tagesspiegelartikel zur Wahl des Berliner SC zum beliebtesten Verein zum Bezirk

14. Jul 2017: Unter Tagesspiegel.de erschien heute ein Artikel über unseren Verein anläßlich der Wahl zum beliebtesten Verein im Bezirk. Eine Anmerkung am Rande: Auch wenn unser Präsidium darin zitiert wird, dass es zu Gunsten der Sportartenvielfalt eine Dominanz des Fußballs verhindern möchte, so ist damit sicherlich nicht gemeint, dass wir uns als Abteilung nicht weiterentwickeln sollten. Uns ist wohl bewußt, dass wir bei der Nutzung der Ressourcen immer auch die anderen Abteilungen im Blick haben müssen. Aber im Rahmen dessen, was möglich ist, sollten wir insbesondere in Richtung Qualität diese Auszeichnung als Ansporn nehmen, weiter an uns zu arbeiten. Unwahrscheinlich, dass uns unser Präsident in dieser Richtung "ausbremsen" möchte. Viel Spaß beim Lesen!

Impresssionen vom U13 China Festakt

06. Jul 2017:

Wir danken gettyimages für die freundliche Bereitstellung einiger wunderschöner Bilder. Diese findet ihr in der Fotogalerie. Angereichert durch Aufnahmen von Hoffi.
Hier seht ihr den Führungstreffer unserer U13.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

U13 gewinnt gegen die chinesische Nationalmannschaft mit 4:0

05. Jul 2017: Hut ab vor unseren Jungs! Vor einer Kulisse, die man gemessen an der Prominenz nur bei WM-Spielen erwarten kann, zeigte unsere U13 was sie drauf hat. Fast über die gesamte Spielzeit zeigte das Team eine tolle Mannschaftsleistung. Aufbauend auf einer starken Defensive und zwei guten Torhütern erspielte sich die Mannschaft von Christoph Hoffmann etliche Torchancen, vier davon führten zu Toren, zwei davon landeten am Pfosten. Einzig in der Anfangsphase war das Team offensichtlich noch beeindruckt vom Empfang des chinesischen Staatspräsidenten und unserer Bundeskanzlerin, die sich wieder einmal als sehr eloquente Gastgeberin erwies. Natürlich durften auch die Oberen des DFB und der DFL das Projekt Zusammenarbeit China-Deutschland im Fussball vorstellen. Dieser Staatsakt dauerte eine angemessene halbe Stunde, die die Anspannung bei den Spielern natürlich steigerte. Als es dann endlich los ging, schien es als ob beide Mannschaften von der Leine gelassen wurden. Beide gingen voller Enthusiamus in die Zweikämpfe und so wogte das Spiel gut 20 Minuten hin und her. Es ging dabei rauf und runter und die hohen Gäste hatten sicherlich auch ihren Spaß an dieser ungezügelten Leidenschaft. Das diese zu Lasten der Präzision ging war nur natürlich. Die größte Chance hatte in dieser Phase der BSC, der aber nur den Pfosten traf. Die dann folgende Trinkpause nutzten die Regierungsmitglieder, um zum nächsten Termin aufzubrechen. Sie versäumten das 1:0 für den BSC, das kurz nach dieser Trinkpause fiel. Von da ab wurde der BSC immer sicherer und legte in der zweiten Halbzeit noch einmal drei Treffer nach. Der allseits guten Stimmung, auch beim Gegner, tat dies keinen Abbruch. Es war wirklich ein tolles Event für alle Beteiligten. Es zeigte sich wieder einmal, der Fussball kann völkerverbindend sein!! Vielen Dank, dass unser Team daran mitwirken durfte! Die gesamte Mannschaft, das Funktionsteam und die mitgereisten Eltern zeigten mit einem tadellosen Gesamtauftreten, dass sie sich dem hochstehenden Anlaß würdig erwiesen.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Große Ehre für den Berliner SC - U13 geht in die Geschichte ein

05. Jul 2017:

Heute kommt es zu einem absoluten Höhepunkt in unserer Vereinsgeschichte. Unsere U13 tritt am Abend im Amateurstadion gegen die U13-Nationalmannschaft von China an. Das Spiel findet aus Sicherheitsgründen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, dafür ist die zuschauende Prominenz umso bedeutender. Das Spiel findet im Rahmen des Staatsbesuches des Staatspräsidenten der Volksrepublik China, Herrn Xi Jinping, im Hertha – Amateurstadion statt. Gasgeberin ist unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel. Wie dem einen oder anderen ja vielleicht bekannt ist, läuft seit dem letzten Jahr ein Kooperationsprogramm zwischen dem chinesischen und deutschen Fussball auf Regierungsebene. ( siehe Regierungsinformation ) Und unsere U13 ist nun tatsächlich jetzt ein dokumentierter Teil dieser Kooperation. Jungs, genießt es, in die Geschichte einzugehen und gebt ein gutes Bild ab. Ihr werdet euch ein Leben lang daran erinnern, wie auch Trainer Christoph Hoffmann und die leider nur begrenzt zugelassenen Angehörigen! Übrigens sind seitens des DFB auch Jogi Löw und Oliver Bierhoff anwesend. Schöner kann der Rahmen also nicht sein und dann noch auf einem Rasen, „der ebener ist als unser Kunstrasen“ (wie Hoffi bei der gestrigen Inspektion bemerkte).

Huānyíng lái dào bólín !


das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Ü50 scheitert knapp - und verliert 0:2 bei Pankow

27. Jun 2017: Unsere Ü50 I konnte sich in der Relegation trotz eines 1:0 - Erfolges im Hinspiel gegen Einheit Pankow leider nicht durchsetzen, da das Rückspiel mit 0:2 verloren ging. Die Treffer fielen schon früh, in der 6. und der 13. Minute. Ein Tor hätte den Schwarz-Gelben in der Folge gereicht, um den Aufstieg in die Verbandsliga zu erreichen. So wurden es 60 spannende Minuten mit dem besseren Ende für die Nordberliner. Nach der ersten Enttäuschung sollte sich das BSC-Team aber vor Augen halten, das es eine sehr erfolgreiche Saison gespielt hat und stolz auf sich sein kann! Und im nächsten Jahr geht es dann auf ein Neues!

Berliner SC ist beliebtester Verein im Bezirk

26. Jun 2017: Die Leser des Tagesspiegel Newsletters kürten den Berliner SC zum beliebtesten Verein im Bezirk! Es ist sehr schön, wenn das die Wahrnehmung der "Aussenwelt" spiegelt und sollte uns Ansporn sein, den Verein weiter im Sinne eines gesellschaftlichen Mittelpunkts zu entwickeln, in dem sich viele Menschen treffen, um ihren Sport in einer angenehmen Atmosphäre ausüben zu können.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Ü50 I legt vor und bezwingt Pankow mit 1:0

20. Jun 2017: Das war ein hartes Stück Arbeit für die älteren Semester. Am Ende statt das knappste aller Resultate, ein 1:0, und das auf der richtigen Seite. Der glückliche Torschütze war in der 37. Minute Roberto Concu, der jüngste Feldspieler der Adler. Da auch bei den Relegationsspielen die Europapokalregel gilt, muss Einheit zu Pankow im Rückspiel schon mit zwei Toren Unterschied gewinnen, wenn unseren Mannen ein Auswärtstreffer gelingen sollte. Bei allem Einsatz, so war es doch  jederzeit fair. Nur  jeweils eine Gelbe Karte für jede Mannschaft zeugt von gegenseitigem Respekt für die Gesundheit des anderen. Die Voraussetzungen sind also geschaffen, dass es für unsere Ü50 I im Fahrstuhl nach oben in die höchste Spielklasse Berlins gehen kann. Damit wäre das Team der einzige Aufsteiger unter den Adlermannschaften in dieser Saison. Wir drücken die Daumen. Das Rückspiel steigt nächsten Montag um 19:30 Uhr in Pankow. Danach wissen wir mehr.

Zeletzky schießt 2.Herren zum Klassenerhalt

19. Jun 2017:

Es war das Highlight des Wochenendes und die dritte Klappe des sich jährlich wiederholendes Dramas der 2.Herren sich zum Saisonschluß für eine weitere Saison in der Landesliga zu klassifizieren. Wir machen es kurz: Die 2.Herren bezwang die Mannschaft von Hilalspor durch ein Tor von Zeletzky (25.Minute) mit 1:0 und sicherte sich damit erneut den Klassenerhalt. Am Ende wurde es sogar Platz 10! Es war nochmals eine sehr gute Leistung in einer deutlich verbesserten Rückrunde, die den verdienten Lohn brachte. Der Jubel war entsprechend! Natürlich halfen dabei auch die aus der Ersten Mannschaft „ausgeliehenen“ Arnst, Leitner, Peitz und Antonio. Beim Spiel half auch die lautstarke Unterstützung der 3.Herren, die ihrerseits die Saison nach einem 9:0 in Pankow auf dem guten 4.Platz abschließen konnte. Leider wurde das große Ziel des erneuten Aufstiegs damit knapp verpasst. Doch nächstes Jahr soll es einen neuen Anlauf geben. Die 1.Herren siegte in „Notbesetzung“ 4:1 gegen DJK SW Neukölln und schickte damit den stimmungsvollen SW-Anhang mit ein wenig getrübter Stimmung wieder nach Hause. Trotzdem auch an dieser Stelle Glückwunsch an den Aufsteiger DJK für den Klassenerhalt und an unsere Erste für den souveränen einstelligen Tabellenplatz 9. Die A1 verlor knapp gegen den Drittplatzierten der Verbandsliga mit 0:1 und belegte mit Platz 7 einen guten Mittelfeldplatz. Die A2 schloss die Saison mit einem 2:1-Sieg gegen LBC ab und verschob damit die Aufstiegsfeier des Konkurrenten. Dennoch wird es wohl für LBC am Ende reichen, weil sie am letzten Spieltag zu Hause gegen den Tabellenletzten die große Chance haben, drei Punkte einzufahren. Daher wird vermutliche unsere spielfreie A2 vom zweiten auf den dritten Platz abrutschen, was aber immer noch ein tolles Ergebnis für das Team um das Trainergespann Wischer/Gudelius wäre. Die B1 verliert zum Abschluß 2:1 bei Internationale und schließt damit eine Saison voller Höhen (Berliner Hallenmeister) und Tiefen ebenfalls mit Platz 6 auf einem guten Mittelfeldplatz ab. Die anderen Jugendmannschaften haben nächstes Wochenende ihren letzten Spieltag. Heute Abend 19:30 Uhr erstes Relegationsspiel der Ü50 I zum Aufstieg in die Verbandsliga nicht gegen irrtümlich gemeldete NSF III sondern gegen die Mannschaft von VFB Einheit zu Pankow. Wir drücken die Daumen!!!

Es geht in die letzten Runden.....

16. Jun 2017: Dieses Wochenende ist bereits der letzte offizielle Herrenspieltag und nächstes Wochenende beendet auch die Jugend die Saison 2016/2017. Schon jetzt kann man sagen, es war ein gutes Jahr für den Berliner SC. Fast alle Mannschaften konnten sich in ihrer Spielklasse behaupten, ohne groß in Bedrängnis zu kommen. Da es sich jeweils um die höchsten Spielklassen Berlins handelt, ist das ein tolles Ergebnis. Nur die Ü50 II muss die Bezirksliga nach unten verlassen, dafür hat aber die Ü50 I noch die Chance die Landesliga nach oben in Richtung Verbandsliga zu verlassen. Als Tabellenzweiter spielt die Mannschaft bereits am Montag auf dem Hubi um 19:30 Uhr gegen NSF III in der Relegation. Das Rückspiel steigt am darauffolgenden Montag bei NSF. Und dann ist da noch die 2. Herren, die nach vier Aufstiegen am Stück bereits zweimal den Klassenerhalt in der Landesliga geschafft hat. Wie auch im vergangenen Jahr entscheidet sich erst im letzten Spiel, ob die Mannschaft das Triple erzielen kann. Am Sonntag erwartet das Team um das Trainergespann Knop/Müller um 15:15 Uhr auf dem Hubi die Mannschaft von Hilalspor. Da Hilalspor seinerseits sogar noch die Chance auf den Aufstieg in die Berlin-Liga hat, kann sich der geneigte Betrachter auf ein echtes Highlight freuen. Nur bei einem Sieg wäre das Team erneut gerettet. Bei allen anderen Ergebnissen, hängt der Saisonerfolg vom Ausgang der Spiele der Konkurrenten ab (s. Tabelle). Es wäre super, wenn viele Schwarz/Gelbe unser Team unterstützen und eine tolle freundschaftliche Atmosphäre auf dem Hubi erzeugen könnten.

Tagesspiegel-Newsletter-Umfrage: BSC jetzt an der Spitze

02. Jun 2017: Der Tagesspiegel-Newsletter sucht unter seinen Lesern den beliebtesten Sportverein in Charlottenburg-Wilmersdorf wir berichteten. Damals noch an dritter Stelle liegend, hat sich der Berliner Sport Club mittlerweile an die Spitze gesetzt. Die Umfrage läuft noch, wer noch nicht gestimmt hat, kann dies noch tun. Hier zur Umfrage!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Ausgedünnter, aber spannender Spieltag am Wochenende

26. Mai 2017: Aufgrund des Feiertages und das damit verbundenen langen Wochenendes gibt es am Wochenende nur ein ausgedünntes Programm. Die gute Nachricht: auf dem Hubi findet dennoch ein durchgängiges Programm statt - zumindest am Sonntag, für den ja zumindest für den interessierten Betrachter herrliches Wetter gemeldet ist. Den Beginn macht die U15 gegen Tabellenführer Tennis Borussia. Gegen denselben Gegner tritt dann auch unsere U11 im Anschluss an.
Unser Flaggschiff, die 1. Herren, treten gegen BSV Hürtürkel an und hoffen gegen den derzeit kriselnden Gegner auf drei Punkte. Das für den Ausgang der Saison spannendste Spiel bestreiten dann unsere 2. Herren, die gegen Berolina Stralau im drittletzten Spiel der Saison zum einen auf eigene drei Punkte hoffen, zum anderen (mit zumindest einem halben Auge nach dem Spiel) auch auf die anderen Plätze schauen und hoffen, dass die Konkurrenz mitspielt, um sich eine gute Ausgangsposition für die letzten beiden Runden erspielen und am Saisonende schließlich den Klassenerhalt feiern zu können.
Am Montag dann schließen unsere Ü-Mannschaften das (verlängerte) Wochenende ab: Ü60 und Ü50 II spielen auf dem Hubi, die Ü60 III tritt den Weg zur Vertretung des BSC Marzahn an.
Wir wünschen allen Mannschaften faire, spannende und erfolgreiche Spiele ohne Verletzungen!

Wieder ein voller Spieltag auf dem Hubi

19. Mai 2017: Auch wenn es morgen etwas kühler werden soll, so bleibt es doch wohl schön und die Menschen zieht es nach draußen. Warum nicht auch morgens um 9:00 Uhr auf unseren Hubi gehen, wo am Samstag die Jüngsten kompakt, weil parallel, begeisterte Spiele zeigen möchten. Um 9:45 Uhr ist aber schon wieder Schluß, denn die anderen Mannschaften spielen in der Fremde. Am Sonntag bieten Jugend und Männer ein gemischtes Programm. Ab 9:45 - 15:15 Uhr spielen hintereinander weg die A2 gegen Spitzenreiter Altglienicke (Duell Dritter gegen Erster), es folgt die A1 gegen Blau-Gelb und die Erste Herren gegen TSV Rudow. Viel Spaß!!!

Berliner SC aktuell dritter bei Tagesspiegelumfrage - Gib deine Stimme ab!!!

19. Mai 2017: Der Tagesspiegel führt eine Umfrage durch, welcher Verein der beliebteste im Bezirk ist. Unser Bezirk, Charlottenburg-Wilmersdorf, beginnt. Zur Zeit liegt der BSV 92 vor Tennis Borussia und uns an der Spitze. Die ersten drei werden im Leute-Newsletter, im gedruckten Tagesspiegel und auf tagesspiegel.de vorgestellt. Wäre doch nicht schlecht, wenn wir etwas über unseren Verein lesen könnten. Also macht mit und setzt das richtige Kreuz. Die Abstimmung erreicht ihr über www.tagesspiegel.de/leute-Umfrage . Voraussetzung ist, dass euch der Tagesspiegel-Leute-Newsletter interessiert.

Neue Reservebänke

12. Mai 2017:

Der Sommer zieht ein und das Sport-Casino benötigt mit zunehmenden Publikum seine Bänke wieder selbst. Wir haben daher eigene Bänke angeschafft und für Spiele auf Platz 1 vier Bänke im Gang der Geschäftsstelle und für Spiele auf Platz 4 vier Bänke im Haus ganz hinten in der Ecke (Schlüssel beim Platzwart) platziert. Ab sofort sind als Reservebänke für die Spiele nur noch diese Bänke zu nutzen.

Positiver Nebeneffekt: in der spielfreien Zeit vom 01. Juli bis 05.August können insgesamt vier Bierzeltgarnituren (jeweils ein Tisch und zwei Bänke) von Vereinsmitgliedern für private Feiern gemietet werden. Als Obulus werden EUR 5,00 pro Garnitur und zwei Tage erwartet. Anfragen über Veranstaltungen@berlinersc-fussball.de !

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Feriencamp - schleunigst anmelden

11. Mai 2017:

Das erste Feriencamp in der Pfingst-Ferienwoche vom 06.06-09.06.2017 steht kurz bevor und auch das in den Sommerferien vom 28.08.-01.09.2017 naht. Sie stehen unter der Leitung von Sophie Hoffmann. Bitte meldet euch schnell an, insbesondere für die Pfingstwoche, damit wir unsere Planung abschließen können. Es wäre schade, wenn wir aus Gründen einer späten Zusage, interessierte Kinder nicht mehr aufnehmen können.

 Motivierte Trainer freuen sich auf Jungs und Mädchen, die auch in den Ferien nicht vom Fussball lassen können - und das sind hoffentlich die meisten!
Anmeldeunterlagen liegen ab sofort im BSC-Casino und in der Geschäftsstelle aus.

D1 im Pokalviertelfinale gegen Staaken erst im Neunmeterschießen unterlegen

11. Mai 2017: Einen mitreißenden Fight lieferte sich unsere D1 gegen die überragende Mannschaft der Saison, den SC Staaken, im Pokalviertelfinale. Das Spiel war über die gesamte Dauer absolut ausgeglichen. Das Team um Hoffi ging sogar durch einen Kopfball von Abu Hamid in der 34. Minute mit 1:0 in Führung. Doch die Freude dauerte nur kurz. Zwei Minuten später brachte ein Neunmeter  den Ausgleich. Trotz beidseitiger intensiver Bemühungen blieben beiden Mannschaften Großchancen in der Folge versagt. Es blieb beim 1:1. Das Neunmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Leider versagten unseren beiden ersten Schützen die Nerven. Sie vergaben, während die Staakener einnetzten. Diesen Vorsprung konnte Staaken halten, sodass es am Ende leider 2:4 ausging. Trotzdem Kompliment für diese tolle Leistung!!!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Ein starkes Wochenende....

25. Apr 2017: war das vergangene für den BSC. Nur drei Niederlagen, jeweils eine im Kleinfeldbereich (3.E) und eine bei den Leistungsmannschaften (2.C) sowie die der Dritten Herren im Spitzenspiel bei Friedrichshain (ärgerlich!) mussten hingenommen aber etliche Erfolge konnten gefeiert werden. Den Vogel schoss die D3 ab, mit ihrem 18:0 - Erfolg gegen Union-Südost. Im Kampf um den Klassenerhalt waren die  Siege der A1 (2:1 gegen Reinickendorfer Füchse) und C1 (1:0 bei BAK) imminent wichtig. Ebenfalls so wichtig wie überraschend der 2:0 - Erfolg der 2.Herren im Lokalderby gegen den SC Charlottenburg nach Treffern von Meissner und Zeletzky. Die Gesamtbilanz des Wochenendes lautete 11 Siege -5 Unentschieden - 3 Niederlagen bei 69:41 Toren. Neben den positiven Ergebnissen, sind uns nur gute Stimmungen um die Begegnungen herum bekanntgeworden, was mindestens genau so viel zählen sollte wie der Erfolg. Wir freuen uns also schon auf den nächsten Spieltag mit der schönsten Nebensache der Welt!

Wochenend-Vorschau

21. Apr 2017: Das Wochenende bringt einen vollen Jugend-Spieltag und doch ist das von der Tabellenkonstellation spannendste Spiel das der 3.Herren. Bei den punktgleichen Friedrichshainer (bei allerdings zwei Spielen weniger) würde wahrscheinlich nur ein Sieg das Team um Lutz Betzgen weiter vom erneuten Aufstieg träumen lassen. Die C1 hingegen kann mit einem Sieg beim Vorletzten BAK den Klassenverbleib so gut wie sicherstellen. Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib möchte auch die A1 am Sonntag gegen die Füchse holen, genauso wie die B2 beim Staffelletzten Eintracht Mahlsdorf. von der Tabellenkonstellation Mittelfeldduelle sind die Erste Herren gegen Empor und die B1 bei Trabzonspor. Die Zweiten Herren beschließen diesen Spieltag mit dem Lokalderby gegen den SCC. Hier besteht die Hoffnung, die zuletzt guten Leistungen bestätigen zu können, zumal sich das Lazarett langsam lichtet.

Ungeschlagen am Osterwochenende

17. Apr 2017: Mit einem 2:2 Unentschieden bei Blau-Weiß 90 kam unsere Erste Herren ungeschlagen aus dem Doppelspieltag über Ostern. Mit dem Unentschieden hielt man den Tabellennachbarn auf einen Zwei-Punkte-Abstand. Es war allerdings ein harter Kampf. Nach 0:2 Rückstand zeigte die Mannschaft von Trainer Sandhowe Moral und konnte durch Tore von Erdogan (67.) und Schiller, quasi in der letzten Minute, noch zum Ausgleich kommen. 

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Die Erste startet mit Sieg in den Doppelspieltag

15. Apr 2017: Andrè Schiller öffnete die Tür zum Dreier am Karfreitag. Sein Tor in der 70. Minute öffnete die Räume, die die schwarz-gelben zu zwei weiteren Toren durch Stefan Gehring nutzten. Am Ende stand ein deutliches 3:0. Die Mannschaft kann damit ruhig in die nächsten Ostertage gehen, bevor man dann am Ostermontag um 14:30 Uhr an der Rathausstr. auf den Tabellennachbarn Blau-Weiss 90 trifft.

Frohe Ostern!

14. Apr 2017: Wir wünschen euch und euren Familien frohe Osterfeiertage und viel Spaß beim Eiersuchen. Der ein oder andere wird sich auf Turnieren tummeln nur die Erste Herren ist heute zu Hause um 13.30 Uhr gegen den Nordberliner SC und am Montag um 14:30 Uhr bei Blau-Weiss 90 in Pflichtspielen gefordert.

Bayern München sichtet Sakarija Jumaa

13. Apr 2017:

Unser C2-Spieler Sakarija Jumaa, gerade 14 Jahre alt geworden, nimmt noch im April an einem Sichtungstraining beim FC Bayern München teil. Was für ein Erlebnis! Lieber Sakarija, genieße es, bleib cool, aber gib zugleich alles! Wir drücken dir ganz doll die Daumen, dass du so einen tollen Eindruck hinterläßt, dass sie dich am liebsten gleich an der Säbener Straße behalten würden.
Sakarija ist ein gutes Beispiel, wie kurz die Wege vom BSC in ein Leistungszentrum sein können. Wir als Verein haben jedenfalls vor, unsere Strukturen weiter zu verbessern, so dass es hoffentlich zur Regel wird, dass jedes Jahr 1 bis 3 Spieler von Leistungszentren wahrgenommen werden.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

So verlief das Wochenende.....

10. Apr 2017:

Am Freitag startete die Ü50 mit einem 2:0 Auswärtserfolg bei Stern Marienfelde. Damit festigte die Mannschaft ihren dritten Tabellenplatz. Am Samstag musste erst die C1 eine Heimklatsche hinnehmen. Mit 0:6 ging man zu Hause gegen den ewigen Rivalen Hertha 03 unter. Die 3.Herren konnte das schwierige Spiel gegen Internationale mit 2:1 knapp für sich entscheiden. Damit bleibt das Team von Lutz Betzgen eng an den Aufstiegsrängen dran. Für die Erste und Zweite Herren setzte es abschließend am Sonntag Niederlagen. Für die Erste patzte der sonst so sichere Rückhalt Torwart Stefan Maus mehrfach und so verlor man bei den Füchsen 2:5. Einziger Lichtblick war der lange verletzte Nelly, der seinen ersten Saisoneinsatz gleich mit einem Tor krönte. Auch die Zweite Herren musste beim Spitzenreiter der Landesliga, Spandauer Kickers, eine Niederlage hinnehmen. Das Fazit vom Trainergespann Knop/Müller fiel allerdings rundum positiv aus. Bis zur 87. Minute hielt man das Spiel offen und bei den Spandauern konnte man das Zittern quasi körperlich spüren. Schade, dass das Team nicht eine von drei guten Möglichkeiten in den letzten zwanzig Minuten verwerten konnte. Besonders hervorzuheben ist das äußerst gelungene Debüt der A-Jugendlichen Nico Bono, Uguz Bayram und Oktay Karamahmut. Alle drei lieferten eine gute Leistung ab.

Auftakterfolg der U14 unter neuem Trainergespann

08. Apr 2017: Am Donnerstag Abend gewann unsere U14 unter dem neuen Trainer-Gespann Sandhowe/Friedemann/Wenzel bei Tennis Borussia mit 2:0. Damit feierte das neue Trio an der Seitenlinie nicht nur einen Einstand nach Maß, sondern man überholte TeBe auch in der Tabelle und grüßt nun vom zweiten Tabellenplatz - eine schöne Momentaufnahme, wenngleich in der Tabelle viele Mannschaften eng beieinander liegen und teilweise noch Nachholspiele zu absolvieren haben. In einem spannenden Spiel konnte der BSC-Nachwuchs bereits vor dem Seitenwechsel zwei Tore erzielen und das Spiel damit schlussendlich auch entscheiden. Herzlichen Glückwunsch an die gesamte Truppe!

TrainerTeam der Ersten Herren wird verschlankt

08. Apr 2017: Im Hinblick auf die neue Saison wird das Trainer-Duo der 1.Herren verschlankt. In diesem Zusammenhang wird der zweite Trainer, Andi Weiss, bereits jetzt den Staffelstab an den zukünftig allein verantwortlichen Wolfgang Sandhowe in Gänze übergeben. Wir danken Andi für die zwei Jahre, in denen er dazu beigetragen hat, die 1.Herren in der Berlin-Liga zu stabilisieren und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg bei zukünftigen Tätigkeiten.

2.C mit neuem Trainerteam

04. Apr 2017: Ab dieser Woche wird unsere 2.C kommissarisch von einem neuen Trainerteam, bestehend aus Wolfgang Sandhowe, Philip Friedmann und Patrick Wenzel, betreut.
Wir danken Oliver Galetzki und seinem Team für die bisherige Unterstützung und wünschen viel Erfolg in der Zukunft.

So war das Wochenende....

03. Apr 2017:

Schon der Freitag begann schlecht. Alle drei Ü-Spiele wurden verloren (Ü60 1:2 bei NNW; Ü50II 2:3 bei Buchholz und Ü50I 1:3 zu Hause gegen Köpenick-Oberspree).  Tendenziell setzte sich der Samstag in Moll fort. Wichtige Spiele bei D3 (2:5 bei Viktoria) und A1 (1:3 bei Staaken) wurden verloren. Die E verlor gleich zweimal bei Dynamo (E1: 2:4 und E2: 1:7). Stark die D2 bei 5:0 in Weissensee und die G1 beim 6:0 gegen Schöneberg. Auch das 2:2 der C2 gegen den Spitzenreiter Internationale gehörte zu den guten Leistungen. Der Sonntag wiederum brachte bis zum Mittag nur Niederlagen (bitter das 2:3 der B2 gegen Wilhelmsruh nach 2:1 – Führung). Erst nach der Mittagspause wendete sich das Blatt zum Guten als in den restlichen drei Spielen ausnahmslos Siege eingefahren wurden (H1: 4:2 bei Dersimspor; A2: 5:2 bei Wacker Lankwitz). Unbestrittenes Highlight am Wochenende aber war der 2:1 Auswärtssieg der 2.Herren bei Concordia Britz, der das Team seit Monaten das erste Mal wieder auf einen Platz über dem Strich hievte.

Sommertrainingsplan

03. Apr 2017: Ab sofort gilt der neue Sommertrainingsplan !

Toller Erfolg des Infoabends am Donnerstag

01. Apr 2017: Nahezu 200 Eltern drängten sich im BSC-Casino, um den Ausführungen des Vorstandes über den aktuellen Stand und die Perspektiven zu lauschen. Als die Frage nach Mitarbeit gestellt wurde, standen die Interessenten Schlange und die Arbeit musste in einem aufwändigen Bieterverfahren zugeteilt werden. Für den Erlös werden der Tischtennisabteilung drei Spielbälle gesponsert. Die schlechte Nachricht ist, dass nicht alle Interessierte eine Aufgabe abbekommen konnten - die gute Nachricht folgt jedoch sofort. Der Vorstand nutzt das Wochenende, um weitere Aufgaben zu formulieren. Interessierte, die zu kurz gekommen sind, können sich ab Montag gern wieder an Christian Haase wenden. Nur Mut!

Platz 1 bald ein regionalligatauglicher Kunstrasen

01. Apr 2017: Der Präsident des Hauptvereins, Hans-Joachim Fenske, macht sich stark für einen regionalligatauglichen Kunstrasen neuester Generation auf Platz 1. Bespielt werden soll er von der Fussball- und der Rugbyabteilung. Beide Abteilungen können sich freuen, wenn es tatsächlich klappen sollte. Wir drücken die Daumen, Ha-Jo! Klar ist, dass Platz 3 im Sommer einen neuen Kunstrasenbelag bekommen wird.

Sven Greinke auf den Spuren von Dr. Socrates

01. Apr 2017: Dr. Socrates war in den 80er Jahren Kapitän, Träger der Nr.10 und Spielgestalter der brasilianischen Nationalelf. Es ist nur noch ein formaler Akt, dann wird Sven Greinke die Doktorwürde verliehen und er wird für die 2.Herren ebenfalls als Kapitän, Nr.10 und Dr. Greinke das Team aufs Feld führen. Wir freuen uns schon auf den Moment, wenn es in der Mannschaftsaufstellung schwarz auf weiß steht. Herzlichen Glückwunsch!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Wochenendüberblick

31. Mar 2017: Wie vor jedem Wochenende geben wir euch heute wieder einen Überblick der Spiele vom bevorstehenden Wochenende:

Samstag, 09:00 Uhr:
1.F bei Stern 1900
2.E bei BFC Dynamo
1. und 2.G gegen Stern Marienfelde und 1.FC Schöneberg
Samstag, 09:30 Uhr:
1.E bei BFC Dynamo
Samstag, 10:00 Uhr:
2.F bei Hertha 06
3.D bei Viktoria 1889
2.C gegen Internationale
Samstag, 12:00 Uhr:
2.D beim Weißenseer FC
1.A bei Staaken
Samstag, 12:30 Uhr:
3.E bei Stern Marienfelde
Samstag, 14:05 Uhr:
4.E bei Berliner Amateure

Sonntag, 09:00 Uhr:
3.C bei Reinickendorfer Füchse
Sonntag, 10:00 Uhr:
1.B gegen Union Berlin
Sonntag: 10:15 Uhr:
3.F bei Hohen Neuendorf
Sonntag, 12:00 Uhr:
2.B gegen Concordia Wilhelmsruh
Sonntag, 12:45 Uhr:
1.D bei Berliner Amatuere
Sonntag, 15:00 Uhr:
1.Herren bei Al-Dersimspor
2.Herren bei Concordia Britz
Sonntag, 15:45 Uhr:
2.A bei Wacker Lankwitz

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg, um die Punkte auf dem Hubi zu lassen oder aus der Ferne mitzunehmen.

An alle Schüler ab 15 Jahre....

29. Mar 2017:

Gibt es auch dieses Jahr das Angebot zur Ausbildung zum DFB-Junior-Coach. Es richtet sich an fußballbegeisterte Schüler, die erste Erfahrungen als Trainer sammeln wollen und perspektivisch die Trainer-C-Lizenz erwerben wollen. Sie findet in der letzten Woche vor den Ferien statt (10.07.-14.07.2017). Teilnehmer sind in dieser Woche vom Unterricht befreit.

Einer von fünf Ausbildungsorten ist das Wald-Gymnasium in Charlottenburg-Wilmersdorf (Waldschulallee 95 in 14055 Berlin). Dort stehen 22 Lehrgangsplätze zur Verfügung. Also ran!

Wer zuerst kommt, malt zuerst!

Was ihr machen müsst, um euch anzumelden erfahrt ihr hier

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Ein erstes Schiedsrichtertreffen.....

29. Mar 2017:

fand am gestrigen Montag im BSC-Casino statt. Leider musste Abass Sabra kurzfristig absagen, aber die anderen fünf Schiedsrichter konnten vom 2.Vorsitzenden Stefan Müller begrüßt werden. Ziel war es, sich untereinander kennen zu lernen und erste Strukturen zu verabreden. Als Schiedsrichter-Obmann wurde Tim-Alexander Seidel nominiert. Seine Aufgabe ist es, die Schnittstelle zum Verband und erste Anlaufstelle für Anfragen bezüglich Einsätze für den eigenen Verein zu sein. Die Vergütung beträgt bei Testspielen EUR 20,00 und bei Turnieren einen Grundbetrag von EUR 25,00 für drei Stunden plus EUR 5,00 für jede weitere Stunde. Anfragen sind vorzugsweise per email zu stellen unter schiedsrichter@berlinersc-fussball.de . Diese Adresse ist auch für Anfragen von außerhalb zu verwenden. Arvin Golizadeh wird verstärkt den jüngeren Schiedsrichtern und insbesondere den geplanten Kinderschiedsrichtern unterstützend zur Seite stehen, in dem er viele Spiele beobachten und helfend eingreifen wird. Zur Gründung des Teams wurde jedem Schiedsrichter ein Schiedsrichter-Mäppchen plus einem Fahnen-Set als Standardausrüstung überreicht. Abschließend begrüßten auch  der 1. Vorsitzende Christian Haase und Hoffi das Team und wünschten viel Glück und Erfolg. Die entspannte und harmonische Stimmung sollte eine gute Basis sein, für das Zusammenwachsen unserer Referees.

6. Schiedsrichster an Bord...

29. Mar 2017:

Mit Arvin Golizadeh haben wir unseren sechsten Schiedsrichter gewinnen können. Wie Tim-Alexander Seidel war er bereits in früheren Jahren beim BSC Schiedsrichter. Mit 29 hat er schon viele Erfahrungen in der schwarzen Kluft gesammelt. Diese wird er innerhalb unseres Teams insbesondere den jüngeren Schiedsrichtern zu Gute kommen lassen. Arvin ist dem Fussball stark verbunden. Neben der Schiedsrichterei wirkt er auch noch als Jugendtrainer bei Brandenburg 03.

Einem starken Samstag folgt ein gemischter Sonntag

28. Mar 2017:

Zu Beginn des Sonntags musste sich die C1 in Staaken dem gegen den Abstieg kämpfenden SC mit knapp 2:3 geschlagen geben. Schade, bei einem Erfolg wäre der Klassenerhalt auch rechnerisch gesichert gewesen. So hat die Mannschaft aber immer noch einen sehr komfortablen Vorsprung und befindet sich weiter auf einem guten Mittelfeldplatz. Die A2, auch heute mit eher dünner Personaldecke, verlor 1:4 gegen Berliner Amateure. Die C2 sammelte wichtige Punkte beim 1:0 – Auswärtssieg bei Tasmania, die daraufhin auf den letzten Platz fielen. In dieser extrem engen Staffel trennen den Letzten vom Zweiten allerdings nur ganze 11 Punkte, sodass hier bis zum Schluss alles möglich ist. Für die Spieler und ihre Ausbildung eine tolle Sache, weil sie jeden Spieltag aufs neue stark gefordert werden. Die A1 knüpfte dem Mitaufstiegs-Favoriten BFC Dynamo mit einem 2:2 einen Punkt ab. Begünstigt wurde der Spielverlauf zu Gunsten der Adler durch einen frühen Platzverweis (15.Minute) für den Dynamo-Torwart. Kurz vor Schluß war sogar der Siegtreffer möglich. Abschließend war bei den Herren „Stern-Zeit auf dem Hubi“. Beide Duelle gegen Stern 1900 endeten Unentschieden. War es beim 0:0 der Ersten noch ein durch die Frühjahrsmüdigkeit beeinflusster eher emotionsloser Kick, kam im Duell der Zweiten schon ein wenig Kribbeln im  Abstiegskampf durch. Am Ende trennten sich die Teams schiedlich friedlich 1:1, obwohl die Adler ab der 65. Minute aufgrund eines unqualifizierten Wortwechsels mit einem Assistenten in Unterzahl spielen mussten. Undiszipliniertheiten sind sicherlich das Letzte, was unsere 2.Herren in ihrer Lage gebrauchen können.

Starker Samstag der jungen Adler

26. Mar 2017:

Die Spiele am Samstag endeten fast ausnahmslos sehr erfolgreich für den Berliner SC. Auf dem Großfeld waren dabei die Auswärtssiege der U17 bei der zweiten Vertretung des BAK und der U16 beim SC Borsigwalde sehr erfreulich. In der Altersklasse der D-Jugend scheint sich Hertha BSC immer mehr zum Lieblingsspielpartner der jungen Adler zu entwickeln: nach dem Sieg der U12 vor Wochenfrist konnte nun auch die U13 ihr Heimspiel gegen den Bundesliganachwuchs mit 5:3 gewinnen. Eine tolle Leistung in einem tollen Spiel! Zum Spielbericht
Und auch die noch jüngeren waren fleißig unterwegs, unter anderem erspielte die U11 ein spektakuläres 5:5 gegen Tasmania Berlin.  Stark auch die C3 beim 6:1 - Heimsieg gegen den Tabellennachbarn Empor.
Leider musste die 3.Herren beim 1:4 Bei der SG Prenzlauer Berg im Spitzenduell die Segel streichen. Die diversen Ausfälle waren dann doch nicht zu kompensieren.
Eine Übersicht aller Spiele findet sich im folgenden Link:
http://www.fussball.de/verein/berliner-sc-berlin/-/id/00ES8GNCAC00003DVV0AG08LVUPGND5I#!/section/clubMatchplan

2. Ü60 mit überragendem Sieg

24. Mar 2017: Eigentlich sind Spiele gegen einen direkten Konkurrenten immer umkämpft und schwierig. Unsere 2. Ü60-Senioradler zeigten am Mittwoch auf dem Hubi, dass es auch anders laufen kann. Früh geriet unsere Mannschaft in Rückstand, konnte aber bis zur Halbzeit das Spiel drehen und ging verdient mit 2:1 in die Halbzeit. Hier fand man anscheinend das richtige Mittel, um sich auf die 2. Halbzeit vorzubereiten. In den letzten 15 Minuten wurden fünf Tore erzielt und der Traum vom Aufsteig (bei aktuell noch einem Spiel weniger) kann wieder real werden.

Programmübersicht fürs Wochenende

23. Mar 2017: Falls dem einen oder anderem BSC-Fan langweilig ist und noch eine kleine Entscheidungshilfe benötigt, fassen wir hier schonmal das kommende Wochenende zusammen:

Samstag, 09:00 Uhr: 1.G bei GW Neukölln und 2.G bei Adler Berlin
Samstag, 09:00 Uhr: F-Jugendfussball gegen Wannsee, Teutonia, Siemensstadt
Samstag, 10:00 Uhr: E-Jugendfussball gegen Oranje Berlin und Rudow
Samstag, 10:45 Uhr: 2.B bei Borsigwalde
Samstag, 11:00 Uhr: 1.B bei BAK
Samstag, 11:15 Uhr: 2.E gegen Union Berlin
Samstag, 12:30 Uhr: 1.E gegen Tasmania
Samstag, 13:45 Uhr: 1.D gegen Hertha BSC und 2.D gegen Tasmania
Samstag, 15:00 Uhr: 3.C gegen Empor
Samstag, 15:50 Uhr: 3. Herren bei Rotation Prenzlauer Berg

Sonntag, 09:00 Uhr: 1.C bei Staaken
Sonntag, 09:45 Uhr: 2.A gegen Berliner Amateure
Sonntag, 10: Uhr: 2.C bei Tasmania
Sonntag, 11:45 Uhr: 1.A gegen BFC Dynamo
Sonntag, 13:30 Uhr: 1. Herren gegen Stern 1900
Sonntag, 15:15 Uhr: 2. Herren gegen Stern 1900


Wir wünschen viel Erfolg und Spaß bei jedem Spiel. Außerdem begrüßen wir die G- bis E-Jugend zurück aus der Winterpause.

Herrenfussball vom Sonntag

21. Mar 2017: Auch an diesem Fussballwochenende waren wieder die BSC-Mannschaften in ganz Berlin im Einsatz.

Bereits am Freitag konnten die Senioren der 1.Ü50 einen souveränen 7:0 Sieg gegen Biesdorf einfahren. Die 2.Ü50 unterlag hingegen 0:3 der SSG Humboldt.

Am Sonntag traten auch die Herren auf den Rasen. Der dritte Sieg in der Saison der 2. Herren konnte früh in Spandau gefeiert werden (Spielbericht). Einen 4:2-Sieg konnten auch die 3. Herren auf dem Hubi gegen eine spandauer Mannschaft feiern. Für unsere 1. Herren hingegen lief es nicht ganz so rund und man musste sich 1:2 im Derby gegen den 1.FC Wilmersdorf geschlagen geben (Spielbericht).

Sichtung für die C1 der Saison 2017/2018

19. Mar 2017:

Mittwoch, den 22. März 2017 findet ein Sichtungstraining für die neueSaison C1 der  2017/2018 auf dem Kunsstrasen in der Hubertusallee 50, 14193 Berlin statt. Treff: 17:00 Uhr, Beginn: 17:30 - Ende: 19:00 Uhr.
Um Anmeldung von Extern wird gebeten per E-Mail an: jan.walle@berlinersc-fussball.de

Damit ist die Katze aus dem Sack: Jan Walle und sein Team wird in der neuen Saison unsere C1 coachen. Wir begrüßen Jan und sein Team auf dem Hubi und wünschen ihm  viel Erfolg!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

C1 mit Kantersieg als Highlight des Samstags

18. Mar 2017:

Unsere C1 überrollte den Tabellennachbarn SV Empor mit 8:0. "Nur" 1:0 stand es zur Pause, aber dann folgten 14 Minuten in denen fünf Tore für die Adler fielen. Da war wohl etwas im Pausentee der Blauen ?! Die Tore erzielten Glaser (3), El-Mustapha (2), Dag (2) und Traboulsi. Eine starke Partie unseres Teams, dessen Trainer Ozan Yagbasan übrigens morgen in der 2.Herren als Spieler sein Debut gibt. Hoffen wir, dass er den Schwung seines Teams  zum Tabellenletzten der Landesliga mitbringen und für neue Impulse sorgen kann.
Auch stark die D1 im Lokalderby beim 1.FC Wilmersdorf. Mit 5:0 nahm man souverän  die Punkte aus dem Volkspark mit. Dann noch zwei Duelle mit den Reinickendorfer Füchsen. Die C2 spielte Remis (2:2) in der sehr engen Staffel, in der wohl jeder jeden schlagen kann. Spannender kann Fussball kaum sein. Die D2, am letzten Wochenende noch den Spitzenreiter Hertha BSC vom Thron geschlagen, zog heute beim neuen Spitzenreiter Füchse mit 3:5 den kürzeren. Auch hier war eine kurze Zeitspanne ausschlaggebend. Zwischen der 26. und 30. Minute zogen die Füchse von 1:1 auf 4:1 uneinholbar davon. Die Redaktion wartet auf die Spielberichte.

1. und 2. Herren auf dem Hubi gefordert

13. Mar 2017: Ein Tor in der ersten Minute und eins in der letzten des Spiels. Ein furioser Auftritt des BSC sicherten die drei Punkte. Bereits in der ersten Minute konnte das Führungstor erzielt werden und die Führung hielt stand. Nach einer souveränen drei Toreführung konnten die Gäste aber noch bis auf ein Tor herankommen und stellten in der 90. Minute den Endstand von 3:2 her.
Zum Spielbericht geht es hierlang.

Die 2. Herren hatten Sparta Lichtenberg zu Gast. Hier sollte es ähnlich furios weitergehen. Nach drei Elfmetern, wovon nicht alle berechtigt waren, stand es 3:0 für die Gäste. Des Weiteren musste in der 1. Halbzeit bereits zweimal verletzungsbedingt gewechselt werden und es hagelte zwei Gelb/Rote-Karten gegen die Adler. In zweifacher Unterzahl verließen dem BSC die Kräfte und am Ende stand es 0:6.
Zum Spielbericht geht es hierlang.

B2 gelingt wichtiger Dreier beim Frohnauer SC

12. Mar 2017: Die fleißige Trainingsarbeit der Jungs um Trainer Philip Friedemann beginnt sich auszuzahlen. Am Samstag gelang unserer U16 ein wichtiger Auswärtserfolg beim Frohnauer SC. Das 3:0 klingt darüber hinaus deutlich und souverän. Wir warten gespannt auf den Spielbericht, ob es wirklich so war. Jedenfalls sichern die drei Punkte erst einmal einen Platz über dem Strich!
Zum Spielbericht geht es hierlang.

Ein gemischter Samstag mit positivem Grundton

11. Mar 2017:

Neben dem tollen Erfolg der D2, gewann auch die D3 ihr erstes Rückrundenspiel mit 5:1 gegen Kickers 1900 und ist damit gut in den Titelkampf gestartet. Ein wichtiger Sieg gelang auch der B1 mit 4:2 beim Köpenicker SC. Damit vergrößert die Mannschaft den Abstand auf die Abstiegsplätze und brach die Negativtendenz der letzten Spiele.
Auf der Verliererseite die D1 gegen eine starke Viktoria mit 1:3 und ebenfalls die C3 gegen Spitzenreiter BAK mit gleichem Ergebnis.

D2 wiederholt Coup vom Hinspiel

11. Mar 2017:

Ein Sieg gegen Hertha BSC ist immer etwas besonderes. Unserer D2 gelang dies heute sogar zum zweiten Mal in der Saison und wiederum, wie im Hinspiel , klar mit 3:0. Chapeau!!!
Es sind übrigens die einzigen beiden Niederlagen der Saison des nun gestürzten Spitzenreiters.

Volles Programm am Wochenende

09. Mar 2017: Am Wochenende haben die Teams des Berliner SC einen vollen Terminplan.
Im Folgenden ein chronologischer Überblick der zahlreichen Spiele, die möglicherweise in die Wochenendplanung mit aufgenommen werden können (Heimspiele im Fettdruck):

Samstag, 9.30 Uhr: 2. D-Jugend bei Potsdamer Kickers
Samstag, 9.50 Uhr: 3. C-Jugend gegen Berliner AK
Samstag, 11.15 Uhr: 3. D-Jugend gegen Kickers 1900
Samstag, 13.30 Uhr: 1. B-Jugend beim Köpenicker SC
Samstag, 13:45 Uhr: 1. D-Jugend gegen FC Viktoria 1889 Berlin
Samstag, 13:45 Uhr: 2. D-Jugend gegen Hertha BSC

Samstag, 14.15 Uhr: 2. B-Jugend beim Frohnauer SC

Sonntag, 9:45 Uhr: 2. A-Jugend gegen Teutonia Spandau
Sonntag, 10:00 Uhr: 2. C-Jugend beim 1. FC Union Berlin
Sonntag, 11.15 Uhr: 1. C-Jugend bei Fortuna Biesdorf
Sonntag, 11.45 Uhr: 1. A-Jugend gegen Lichtenberg 47
Sonntag, 13.30 Uhr: 1. Herren gegen SV Tasmania
Sonntag, 14.30 Uhr: 3. Herren bei TSV Mariendorf
Sonntag, 15.15 Uhr: 2. Herren gegen Sparta Lichtenberg

Wir wünschen allen Teams spannende, verletzungsfreie und erfolgreiche Spiele!

1. Herren: Pokalaus im Viertelfinale

08. Mar 2017: Unsere 1. Herren waren gestern im Pokaleinsatz zu Gast bei Altglienicke. Die Oberliga Mannschaft war letztendlich jedoch eine Nummer zu groß für unsere Adler. Stand es zur Halbzeit noch 1:0, hieß das Endergebniss 4:0 für die Heimmannschaft.
Zum Spielbericht geht es hierlang.

Als einzige Adlertruppe kann nur noch die 1.D-Jugend einen Pokal auf den Hubertusplatz holen. Der Termin für die Mission "Halbfinale" steht noch nicht fest, weil der Gegner noch ermittelt werden muss.

1. Herren: Pokalfight gegen Altglienicke

06. Mar 2017: Morgen geht es für unsere Adler im Viertelfinale des Berliner-Pokals in Altglienicke ums Weiterkommen. Gegen den aktuell Zweite der Oberliga NORD, dem VSG Altglienicke, erwarten wir ein spannendes und packendes Spiel unserer Männer. Mit Lennart Hartmann und Torsten Mattuschka warten auch hochkarätige Gegenspieler in den Zweikämpfen.

Hier geht es zum Spielbericht.

Guter Auftakt ins Wochenende

05. Mar 2017: Nach der unglücklichen Niederlage der 1. Herren bei der SD Croatia am Freitagabend starteten die Jugend-Teams größtenteils erfolgreich ins Wochenende:
- Die U19 gewann deutlich mit 5:1 beim BSV Hürtürkel
- Die U15 erspielte sich in einem bis in die Schlusssekunden dramatischen Spiel gegen Tasmania beim 3:3 zumindest einen Punkt
- Die U14 gewann ihr nicht weniger aufregendes Heimspiel gegen den Frohnauer SC mit 5:3
- Einzig die U12 verlor ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn BFC Dynamo mit 1:3


Am heutigen Sonntag beschließen die 2. Herren (beim FC Spandau 06), die U16 (gegen den BFC Dynamo), die U17 (bei den Füchsen aus Reinickendorf), die U18 (gegen Stern Marienfelde) und zuletzt die 3. Herren (gegen die Berliner Amateure) den Spieltag. Wir wünschen allen Teams faire und erfolgreiche Spiele!

Ausbildung zum DFB-Junior-Coach

04. Mar 2017: Dieses Angebot richtet sich an Schüler ab 15 Jahren, die Lust haben auf ein Trainer - Amt oder eine Schul-AG begleiten möchten. Die Ausbildung dauert fünf Tage und ersetzt den Grundlehrgang, den man für eine Trainerausbildung benötigt. Termin voraussichtlich in der letzten Woche vor den Sommerferien vom 10.07.-14.07.. Da sie anstatt Unterricht stattfindet, benötigt ihr eine Freistellung durch die Schule, die in aller Regel erteilt wird. Bewerbungsfrist läuft vermutlich ab Anfang April. Da es heisst, wer zuerst kommt, malt zuerst - jetzt überlegen und uns bei Interesse über Qualifizierung@berlinersc-fussball.de mit Betreff: DFB-JUNIOR-COACH informieren. Wir besorgen dann die Formulare und informieren euch über alles weitere. Die Ausbildung ist kostenlos!  Zustimmung eurer Eltern und der Schule Voraussetzung!

Informationsabend am 30.März im Casino

04. Mar 2017: Am Donnerstag, den 30.März veranstaltet der Vorstand im BSC Casino einen Informationsabend. Für die Eltern unserer Jugendspieler ab 17:30 Uhr, für alle anderen ab 20 Uhr.

Agenda: 
- Wo kommen wir her, wo stehen wir, wo wollen wir hin? Initialvortrag Vorstand mit anschließender Diskussion. 
- Informationsecken für Schwerpunktthemen:
- Elternideen 
- Wie können sich Eltern einbringen? 
- Schiedsrichter / Spielbetrieb 
- Jugendfussball im BSC

Mit diesem Angebot, ergänzend zu der jährlich stattfinden Mitgliederversammlung, soll dem Dialog innerhalb des Vereins mehr Raum und Zeit gegeben werden. Erhofft werden kreative Ideen, um den Verein weiter voranzubringen und so zu gestalten, das sich jedes Mitglied wohfühlen kann. Um die Veranstaltung besser koordinieren zu können, bitten wir um Zusagen bis zum 28.03.2017 per Mail an veranstaltungen@berlinersc-fussball.de . Der Vorstand freut sich über zahlreiches Interesse!

1.Herren verliert erst kurz vor Schluss.....

04. Mar 2017: ...bei Croatia. Die Tore fielen spät. In der 88. Minute führte ein Distanzschuss zur Führung Croatias. Eigentlich hatten sich schon alle Beteiligten mit einem leistungsgerechten Unentschieden abgefunden. Mit einem Konter in der Nachspielzeit erhöhte Croatia gar auf 2:0. Trotzdem war es eine gute Generalprobe für das Pokalviertelfinalspiel am Dienstag bei VSG Altglienicke.
Hier geht es zum Spielbericht.

5.Schieri: Philippe Sachs

01. Mar 2017: Mit Philippe Sachs haben wir einen weiteren Schiedsrichter in unserem Team. Mit 30 Jahren ist er das älteste Team-Mitglied. Er hat am Sonntag seine Schiedsrichterprüfung mit Bravour bestanden. Herzlichen Glückwunsch! Er hat bereits mehrere Jahre Praxiserfahrung im Landesverband Niederrhein,damals für seinen Heimatverein, TSV Wankendonk-Wankum. Leider ließ ihm seine Arbeit als Koch keine Zeit am Wochenende und so musste er mehrere Jahre aussetzen. Dies machte es nötig, nun noch einmal von vorn zu beginnen. Möglich ist das nur, weil sein neuer Chef, der Vater unseres 1.Herren-Spielers Dustin Abdel-Meguid, selbst Sportler ist und großes Verständnis für sportliche Hobbies hat. Wenn ihr Philippe mal in beruflicher Aktion erleben wollt, dann besucht das Restaurant Jules Verne in der Schlüterstr. 61 in 10625 Berlin.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

4.Schieri: Leon Dietrich

28. Feb 2017: Leon Dietrich ist jetzt 5 Monate im Verein und spielt als Torwart in der B1. Er ist sehr selbstbewußt und zielstrebig und stellt sich immer wieder neuen Aufgaben. Auch eine Gehirnerschütterung und ein Handbruch hat ihn nicht am Spiel gehindert. So ein harter Bursche kann sich durchsetzen. Nicht von ungefähr hat er nebenbei eine Schiedsrichterausbildung absolviert und schließt sich jetzt auch unserer Schiedsrichterabteilung an. Willkommen im Team, Leon!

Ein durchwachsener Sonntag auf dem Hubi und zwei Unentschieden in der Fremde

28. Feb 2017: Es ging so gut los am Sonntag auf dem Hubi! Die A2 feierte im Auftaktmatch ihres neuen Trainerduos Wischer/Gudelius und in neuer Zusammensetzung einen 4:2 Erfolg gegen Eintracht Mahlsdorf. Es folgten zwei knappe Niederlagen der B1,  2:3 gegen Empor und der A1, 1:2 gegen BAK. Dann schien auf dem Hubi mal wieder die Sonne, als die Erste Herren die Zweite des BFC Dynamo mit 1:0 niederrang. Es folgte die Dunkelheit mit einer, dem Spielverlauf nach, zu deutlichen Niederlage der Zweiten Herren  gegen einen unmittelbaren Konkurrenten im Abstiegskampf.  Gegen den Adlershofer BC verlor man 3:0. Zwei Unentschieden in der Fremde komplettierten den Spieltag. Die 1.C kam beim Tabellennachbarn Internationale zu einem 1:1 und die B2 spielte gegen die ebenfalls vom Abstieg bedrohte Mannschaft vom Lichtenrader BC 0:0.  Pech hatte unser Schiedsrichter Tim-Alexander Seitel, der sich kurz vor seinem ersten Einsatz eine Meniskusverletzung zuzog. Gute Besserung! Fazit des Gesamtspieltages: Der Motor stottert noch nach der langen Winterpause! Hoffen wir auf den Frühling!

Vorschau auf den Sonntag

25. Feb 2017:

Allein in fünf Spielen hintereinander von 9.00 - 18 Uhr kann man am Sonntag BSC-Mannschaften auf dem Hubi betrachten. Es beginnt die A2 in neuer Zusammensetzung und den neuen Verantwortlichen Wischer/Gudelius gegen Eintracht Mahlsdorf, ein Gegner aus den unteren Tabellengefilden. Es folgen zwei Mittelfeldduelle bei der B1 gegen Empor und der A1 gegen BAK, mit dem Ex-BSC-Trainer Zeljko Ristic. Herzlich Willkommen auf dem Hubi! Die Erste Herren schließt sich an, Gegner die junge zweite Mannschaft des BFC Dynamo. Beendet wird der Spieltag auf dem Hubi mit einem Kellerduell. Unsere Zweite Herren als Letzter spielt gegen den Vorletzten Adlershofer BC. Vielleicht geht ja noch was!
Auswärts muss ebenfalls in einem Kellerduell die B2 bei LBC ran und die C1 spielt beim Tabellennachbarn Internationale.
Insbesondere freuen wir uns aber, dass seit Jahren wieder einmal ein Pflichtspiel von einem BSC-Schiedsrichter geleitet wird. Tim-Alexander Seidel pfeift in Hohen-Neuendorf.

Ü60 in der Hallenendrunde

20. Feb 2017: Drei Tore reichten unserer Ü60 um sich für die Endrunde der Berliner Hallenmeisterschaft am 11.März in der Sporthalle Schöneberg zu qualifizieren.

Garant für diesen Erfolg war die gute Defensivarbeit, die mit nur zwei Toren, die geringste Gegentreffer-Anzahl aller teilnehmenden Teams, zuließ.

A1 und B1 in Nachholspielen erfolgreich

20. Feb 2017: Bedingt durch Nachholspiele absolvierten sowohl A1 als auch B1 bereits am vergangenen Sonntag ihre ersten Punktspiele in 2017. Die A1 gewann beim Nordberliner SC mit dem knappsten aller Resultate mit 1:0. Der Abstand auf die Abstiegszone ist damit auf 10 Punkte angewachsen und lässt das Trainer - Duo Gerdts/Ünal relativ ruhig arbeiten. Die B1 gewann mit 2:1 beim Frohnauer SC ebenfalls knapp. Hier beträgt der Abstand auf die Abstiegszone bereits zwölf Punkte und da Spitzenreiter Füchse nur zu einem Remis kam, kann sich die B1 bei 10 Punkten Abstand wie gewünscht eher an der Spitze orientieren. Wenn beide Mannschaften in der Endabrechnung einen guten Mittelfeldplatz  belegen könnten, dann wären wohl alle zufrieden.

Die ersten Schritte unserer Jüngsten

19. Feb 2017: Am Samstag war es soweit. Unsere Jüngsten, Jahrgänge 2011 und 2012, spielten ein kleines Hallenturnier und machten damit ihre ersten Erfahrungen im BSC-Trikot. Die Aufregung war groß - Ergebnisse völlig unwichtig - das Gemeinschaftsgefühl zählte und der Spaß war fast körperlich zu spüren. Viel Spaß in eurer zukünftigen Fussballerkarriere!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

D1 zieht ins Pokalviertelfinale ein!!!

18. Feb 2017: Die D1 drehte einen 0:1 Rückstand beim BFC Preussen in einen 2:1 Erfolg und zog damit in das Viertelfinale des Berliner Pokals ein. Die Mannschaft ist das einzige BSC-Jugend-Team, welches noch im Pokal dabei ist. Ein toller Erfolg!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Sieg der E2 beim Bird Cup des FC Stern Marienfelde

18. Feb 2017: Nach einem spannenden Finale gegen die Vertretung von Tennis Borussia gewann die E2 den Bird Cup des FC Stern Marienfelde. Mehr dazu im unlängst online gestellten Spielbericht von Ines Waldeck.
Herzlichen Glückwunsch der gesamten Truppe zu dieser tollen Leistung!

Pokal-Achtelfinale der U13

18. Feb 2017: Am heutigen Samstag, 18. Februar 2017, tritt unsere U13 um 14 Uhr beim BFC Preußen (derzeit auf Platz 4 der anderen Verbandliga-Staffel) zum Achtelfinale des Axel-Lange-Pokals an und kämpft dort um den Einzug in die Runde der letzten acht Mannschaften.
Wir wünschen einen rassigen Poklafight am besten verbunden mit dem Einzug in die nächste Runde!

Punktspielstart für die U17 & U19

18. Feb 2017: Die beiden ältesten Leistungsmannschaften des Jugend-Großfeldbereiches führt der Auftakt der Rückrunde in den Norden Berlins.
Den Anfang macht die U17 mit ihrem Spiel um 9.15 Uhr beim Frohnauer SC, um 14 Uhr dann tritt die U19 beim Nordberliner SC an.
Wir wünschen spannende Spiele und einenerfolgreichen Auftakt!

D1 - Vorstoß in die Enrunde in Iserlohn

13. Feb 2017: Nach dem gestrigen "Warmlaufen" stand am Sonntag die Endrunde beim hervorragend besetzten Hallenturnier des FC Iserlohn statt. Viele namhafte Profivereine  nahmen teil. Im Verlaufe des Turniers spielte unser Team gegen VFL Bochum (2:5), FC St. Paul (1:0), RW Essen (1:1 und 0:3), Fortuna Köln (1:2) und SC Lüdenscheid  (2:0). Am Ende erreichte unser Team sogar die Endrunde des Finaltages. Hier war dann aber das Limit erreicht. Eine tolle Leistung unserer Mannschaft! Trainer "Hoffi" sprach von einem herausragenden Erlebnis für Spieler und Eltern. Spielbericht

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

B1 - Dritter bei denr NOFV-Hallenmeisterschaft

13. Feb 2017: Voller Vorfreude fuhr die B1 am Sonntag zu der NOFV-Hallenmeisterschaft nach Gera.  Im  ersten Spiel wartete mit Mecklenburg - Schwerin ein echter Gradmesser. Leider war die Hürde für unser Team zu hoch und das Auftaktmatch ging 0:2 verloren. Besser lief es im zweiten Spiel gegen den namhaften FC Carl Zeiss Jena. Hier gewann man 3:1. Auch die beiden nächsten Spiele konnten gewonnen werden (Fortuna Chemnitz 2:0; IMO Merseburg 2:1) und plötzlich war wieder alles möglich. Vor dem letzten Spiel gegen Energie Cottbus war die Lage klar: ein Sieg mit zwei Toren Unterschied würde zum Titel reichen. Doch war wohl der Erwartungsdruck zu hoch und Energie nicht willens das Spiel abzugeben. Jedenfalls verlor unser Team 3:1. Am Ende reichte die Bilanz von  3 Siegen und zwei Niederlagen zur Bronzemedaille hinter dem Meister Mecklenburg - Schwerin und Energie Cottbus  und man reiste mit der Gewißheit heim, den Berliner Fussball gut vertreten zu haben. Vielleicht wäre sogar noch mehr drin gewesen, wenn man nicht auf Baranek, Hofann und Kijas hätte verzichten müssen und nicht die, für die Mannschaft ungewohnten, reinen Futsal-Regeln gegolten hätten. Auch ist bemerkenswert, dass man mit fünf Spielern des jüngeren Jahrgangs diese Leistung erbrachte. So lautete das Fazit von Trainer Anel Konic: "Wir sind mit dem Abschneiden zufrieden, aber es war mehr drin für uns." Die Redaktion findet: ihr habt euch prima geschlagen und den Verein toll repräsentiert!

D1 sammelt vielfältige Erfahrungen

11. Feb 2017: Ganz im Sinne von Christoph Hoffmann ("Hoffi") läuft dieses Wochenende mit seiner D1 ab. Immer wieder predigt der Jugendleiter und jetzige Trainer, dass Erfahrungen sammeln, das A und O im goldenen Lernalter der jungen Fussballer ist. Vielfältiger wie an diesem Wochenende kann die Mannschaft Erfahrungen nicht sammeln und das im Rahmen eines toll organisierten Hallenturniers, dem Gebrüder Nolte Cup 2017. Der gastgebende FC Iserlohn hat sich wieder einmal selbst übertroffen und ein tolles Teilnehmerfeld zusammenbekommen. Schon das Turnierheft ist liebevoll zusammengestellt. Wie schwer es ist, in die morgige Endrunde zu kommen, zeigt auch das heutige Qualifikationsturnier, an dem unsere Mannschaft außer Konkurrenz teilnimmt. Für die morgige Endrunde ist das Team bereits gesetzt. Weil kurzfristig heute noch eine Mannschaft ausfiel, durfte Hoffi sogar zwei Teams stellen, sodass alle Spieler maximale Spielzeit erhielten und sich für morgen schon einmal warmlaufen durften. Dann stehen als Gruppengegner  u.a. FC St.Pauli, VFL Bochum und RW Essen bereit, um unsere Mannschaft zu prüfen.  Ganz ohne Chancen wird man auch bei dieser Konkurrenz nicht sein, wie die heutigen Ergebnisse zeigen. Team1 siegte dreimal und Team2 zweimal. Nur eine Niederlage im ersten Spiel musste die Gesamtmannschaft hinnehmen. Die Vorfreude auf morgen hat das sicherlich noch einmal gesteigert. Wie gesagt, wo kann man besser Erfahrungen sammeln und auch eine einzigartige Atmosphäre wird zu einem tollen Erlebnis beitragen. Viel Spaß und Erfolg!!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Dritte Dritter bei der Hallenendrunde!!!!

11. Feb 2017: Die Dritte Herren belegte den Dritten Platz bei der Endrunde um die Berliner Hallenmeisterschaft der Unteren Herrenmannschaften. Leider ließ sich die Mannschaft im Halbfinale in der Anfangsphase total überrennen. Schon nach zwei Minuten stand es aussichtslos 0:3. Am Ende hieß es dann 1:4, aber der Traum vom Titelgewinn war ausgeträumt. Nach Trainer Lutz Betzgen, machten dann im Endspiel die beiden besten Mannschaften verdientermaßen den Titel unter sich aus.

Es gibt wieder Ferien-Camps !!!

10. Feb 2017:

Die Tradition der Feriencamps lebt wieder auf. Für 2017 sind zwei Camps fest terminiert. Das erste in der Pfingst-Ferienwoche vom 06.06-09.06.2017 und das zweite in der letzten Ferienwoche der Sommerferien vom 28.08.-01.09.2017. Sie stehen unter der Leitung von Sophie Hoffmann. Motivierte Trainer freuen sich auf Jungs und Mädchen, die auch in den Ferien nicht vom Fussball lassen können - und das sind hoffentlich die meisten!
Anmeldeunterlagen liegen ab sofort im BSC-Casino und in der Geschäftsstelle aus. Frühzeitiges Anmelden sichert Plätze. Also auf geht's!

3.Schieri: Abbas Sabra

10. Feb 2017: Wir freuen uns, Abbas Sabra (15), ab sofort zu unserem Schiedsrichter-Team zählen zu dürfen. Abbas ist nicht nur Schiedsrichter, sondern auch einer der drei Torwarte unserer B2. Erst in der Winterpause von der SpVgg Tiergarten gekommen, zeigt er sich voll motiviert und will sich permanent verbessern. Trainer Friedemann bezeichnet ihn als echten Teamspieler und diese Qualität wird auch unserem neuen Schiedsrichter-Team gut tun. Toll, Abbas, das du dabei bist!!!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

NOFV-Hallenmeisterschaft: Gegnerüberblick

08. Feb 2017: Der frühere Bundesligist ist ebenfalls mit seiner B-Jugend am Turnier beteiligt. Derzeit spielt die erste Mannschaft des Energie Cottbus in der Regionalliga Nordost und schnuppert auf dem zweiten Platz liegend am Aufstieg. Die A-Jugend darf sich derzeit schon bundesligareif nennen. Die B- und C-Jugend sind in der Regionalliga vertrete, wie schon seit vielen Jahren. Die B-Jugend darf sogar auf den Aufstieg hoffen, da hier gerade der Playoff-Platz belegt wird mit einem Zähler Rückstand auf den direkten Aufstieg.

NOFV-Hallenmeisterschaft: Gegnerüberblick

08. Feb 2017: Eine weitere Unbekannte in dem Turnier für unsere Mannschaft wird der VFB Fortuna Chemnitz sein. Die ersten Herren sind in der Landesliga vertreten und belegen einen Mittelfeldplatz. Auch die Jugendmannschaften nehmen in der Landesliga am Spielbetrieb teil. Die B-Jugend unseres Gegners belegt den zweiten Platz und sind in Schlagdistanz zum Aufstiegsplatz.

NOFV-Hallenmeisterschaft: Gegnerüberblick

08. Feb 2017: Der VFB IMO Merseburg ist eine Unbekannte in dem Turnier für unsere Jungs. Die 1. Herren spielen in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt und belegen hier den zweiten Platz mit 6 Punkten Rückstand zum Aufstiegsplatz. Auch die C- bis A- Jugend ist in der Verbandsliga vertreten, wobei die B- und A-Mannschaften klarer Tabellenführer sind und den Aufstieg fest im Blick haben. Die Regionalliga ist also zum greifen nah. Es ist also ein guter Test für unsere Jungs sich gegen einen möglichen zukünftigen Regionalligisten zu behaupten.

NOFV-Hallenmeisterschaft: Gegnerüberblick

08. Feb 2017: Der Verein FC Carl Zeiss Jena sollte jedem ein Begriff sein. Die erste Mannschaft spielt aktuell in der Regionalliga Nordost und belegt hier den ersten Platz. Die C-  und die B-Jugend sind beide in der Regionalliga vertreten. Die A-Jugend hingegen spielt sogar in der Bundesliga. Die 1.B belegt den 3. Platz und kann den möglichen Plaoff-Platz für die Bundesliga noch schaffen. Es wartet also ein harter Gegner auf unsere Adlermannschaften.

NOFV-Hallenmeisterschaft: Gegnerüberblick

08. Feb 2017: Der FC Mecklenburg -Schwerin steht für einen Zusammenschluss mehrere kleinerer Vereine in Schwerin mit Unterstützern von fussballbegeisterten Vertretern aus Politik und Verwaltung. Die 1.Herren belegt derzeit einen guten Mittelfeldplatz in der NOFV-Oberliga. Alle Altersklassen in der Jugend von G- bis A-Jugend sind besetzt. Von der C- bis zur A-Jugend immer in der Regionalliga. Auch wenn Erfolg in der Jugend nicht alles ist, spricht das doch für einen sehr gut geführten Verein. Unser Gegner steht in der Feldsaison auf Platz 10 und nur zwei Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz. Da ist das Erreichen des Saisonzieles, Klassenerhalt der Regionalliga, weiter gut zu erreichen. Somit wird sich schon im Auftaktspiel zeigen, welche Möglichkeiten unsere Jungs an diesem Tag haben.

BSC-Vorschau zum aktuellen Wochenende

08. Feb 2017: Auch  am kommendem Wochenende sind einige unsere Adlermannschaften wieder in Turnieren oder Spielen unterwegs. Damit ihr wisst, an welchen Orten ihr wo sein müsst, geben wir euch hier einen Überblick über alle wichtigen Termine:


Nachholspiel der 1.C gegen Tennis Borussia (11.02.2017, 12:15 Uhr)
Gespielt wird hier auf dem Hubi und mit einem Sieg gegen den Tabellenführer kann die Adlermannschaft auf Platz 5 in der Tabelle springen.

Endrunde Hallenmeisterschaft der 3. Herren
Die Gegner der Adlermannschaft werden BSV Eintracht Mahlsdorf, BSC Kickers und FC Viktoria sein. Los geht es ab 10 Uhr in der Sporthalle Ostdorfer Straße.

B-Jugend NOFV-Hallenmeisterschaft
Berichtet haben wir darüber schon oft und jetzt wird es Wirklichkeit. Unsere B-Adler sind am Sonntag unterwegs nach Gera und werden uns dort in der NOFV-Hallenmeisterschaft vertreten.

2.Schieri: Ioannis, wir sind stolz auf dich!!!!

07. Feb 2017:

Ioannis Papanastassopoulos (14), Spitzname Janni, hat die Ferien nicht auf der faulen Haut gelegen, sondern einen Schiedsrichterlehrgang besucht und mit Auszeichnung abgeschlossen. Jetzt fehlt nur noch der Lauftest am nächsten Wochenende, den er als Spieler der C1 problemlos absolvieren dürfte. Bravo!!!
Wir freuen uns, dich als zweites Mitglied unseres Schiedsrichter-Teams begrüßen zu können und wünschen dir viel Spaß bei der Leitung deiner Spiele und immer faire Mannschaften!
Nebenbei winkt durch die Leitung von Spielen eine Aufbesserung deines Taschengeldes und der freie Eintritt bei Bundesligaspielen. Klar ist, das wir uns als Verein sehr freuen würde, wenn noch einige andere unserer Spieler, dem Beispiel von Ioannis folgen und die Schiedsrichterei für sich als zweites Standbein entdecken würden. Übrigens auch ein Weg, um in die Bundesliga zu kommen und nicht der schlechteste!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Wir haben wieder Schiedsrichter!!!!

06. Feb 2017:

Die intensiven Bemühungen der vergangenen Monate zeigen Erfolge. Endlich haben wir den ersten Schiedsrichter für uns gewinnen können. Tim-Alexander Seidel heißt er und war bereits von 2012-2014 bei uns Schiedsrichter Da sich das Team damals aber auflöste und er keine Perspektive sah, fand er vorübergehend bei einem anderen Verein seine Heimat. Nicht zuletzt seine Tante, die allseits bekannte und beliebt Claudia Müller (Betreuerin der 1. und 2.Herren),überzeugte ihn, doch noch einmal ein Gespräch mit den Verantwortlichen zu führen. Hier war man sich schnell einig. Tim zeigte sich sehr engagiert und möchte auch gern Verbandsarbeit übernehmen. Er wird nicht nur unser erster Schiedsrichter, sondern auch gleichzeitig Schiedsrichter-Obmann. Er hat sich zum Ziel gesetzt, eine neue Schiedsrichter-Abteilung aufzubauen und wird dabei die volle Unterstützung des Vorstandes erfahren. Dieser möchte die Abteilung voll in die Fussballabteilung integrieren und nicht nur nebenher laufen lassen. Unsere Schiedsrichter sollen sich als vollwertige, höchst wertgeschätzte Mitglieder der Fussballabteilung fühlen. Was Tim noch nicht wusste, ist, dass bereits weitere Schiedsrichter in den Startlöchern stehen. Wir werden in den nächsten Tagen berichten!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Schlechten Nachrichten um die D4

06. Feb 2017:

Wochenlang hat das Umfeld versucht, neue Spieler für die D4 zu gewinnen.
Leider führte das zu keinem Erfolg. Da durch die Regularien in der Rückrunde nicht ohne weiteres Spieler aus anderen Mannschaften aushelfen dürfen, musste die Jugendleitung die Konsequenz ziehen und die Mannschaft vom Spielbetrieb abmelden. Dies gehört sicherlich zu den schmerzlichsten Entscheidungen eines Vereins, war aber unumgänglich. Die verbleibenden Spieler werden in den Trainingsbetrieb der D3 integriert.

Hoffi übernimmt die sportliche Leitung bei der D1

04. Feb 2017: Der Jugendleiter Christoph Hoffmann übernimmt neben seinen diversen administrativen Aufgaben nun auch die sportliche Leitung bei der D1. Dies ist interimistisch bis  zum Saisonende geplant, da aktuell leider kein Trainer gefunden werden konnte. Er hat nicht lange Zeit, die Mannschaft kennenzulernen. Schon in zwei Wochen wird es Ernst im Pokalachtelfinale. Damit nicht genug - auch die anderen Jugendtrainer werden sicherlich ganz genau hinsehen, was ihr Hoffi so macht und welche Impulse er geben kann. Wir wünschen der Mannschaft und ihrem neuen Coach viel Erfolg! Ein besonderer Dank gilt dem bisherigen Coach, Dejan Kutanoski. Er fokussiert sich jetzt wieder auf die Arbeit mit seiner F1.

3:herren erreicht Endrunde

04. Feb 2017:

Glücklich, aber letztendlich verdient erreichte die 3.Herren bei der Berliner Hallenmeisterschaft für Untere Mannschaften die Endrunde am nächsten Samstag. Letztjährig erst im Finale gescheitert, ist diesmal vielleicht der große Wurf drin. Es begann heute allerdings schlecht. Die ersten beiden Spiele wurden jeweils durch Tore in der Schlußsirene verloren. Am Ende reichte es aber dann doch noch hauchdünn, dank des besseren Torverhältnisses zum Weiterkommen.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

NOFV-Hallenmeisterschaften - Wir haben uns qualifiziert!

03. Feb 2017: Die Adlermannschaft der 1.B hat sich für die Hallenmeisterschaften des Nordostdeutschen Fußballverbandes qualifiiert und jetzt gibt es weitere Inforamtionen dazu.

Das Turnier findet am 12.02.2017 von 11:00-15:00 Uhr im ca. 260 km entfernten Gera statt. Zahlreiche, anfeuernde Fans sind natürlich immer gern gesehene Gäste.



Adresse:
Panndorfhalle Gera
Neue Str. 23
07548 Gera

Die Spiele werden in einer Staffel zu sechs Mannschaften in einer Runde nach dem Modus "jeder-gegen-jeden" ausgetragen. Die Spieldauer beträgt dabei 1x12 Minuten.

Aus den folgenden Bundesländern wird jeweils eine der sechs antretenden Mannschaften gestellt:

Berlin - Berliner SC
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Thüringen
Sachsen
Sachsen-Anhalt

Wir halten euch auf dem Laufendem falls weitere Hinweise bei uns eingehen.

D1 - Turniersieg ohne Gegentor

03. Feb 2017: Am vergangenem Wochenende konnte unsere 1.D an beiden Tagen einen Turniersieg verzeichnen. Die Turniere wurden großartig bestritten, so dass auch der eine oder andere Angstgegner des Teams bezwungen werden konnte.

Wir beglückwünschen das Team und sind auf weitere Turniersiege gespannt.

Den Link zum ausfürhlichen Spielbericht findet ihr wie immer auf der Startseite.

U16 - Doppeltrainingseinheiten in den Winterferien

01. Feb 2017: Die erste Trainingswoche der U16 ist gelaufen und stellt die Trainer freudig auf die Rückrunde ein. Die Arbeit mit dem kompletten Kader konnte aufgenommen werden sowie ein Spieler der U15 wagte den Schritt auf die nächste Stufe.
Nachdem bist Montag nur einmal am Tag trainiert wurde, haben ab heute die Doppeltrainingseinheiten begonnen. Zwischen den beiden Einheiten wird natürlich auch eine Kleinigkeit gegessen, um die Spieler bei frostigen Temperaturen bei Kräften zu halten.
Am Samstag wird dann das erste Testspiel bestritten.

Das Trainerfazit von Philip Friedmann nach insgesamt acht Einheiten kann nicht besser ausfallen.
Zitat: "Ich liebe es, mit diesen Jungs zu arbeiten"

Wir wünschen weiterhin viel Spaß auf dem Hubi und drücken die Daumen am Samstag.

Winterpausengedanken des 3.C-Trainers

31. Jan 2017: Die spielfreie Winterpause ist eine gute Gelegenheit, einen Bick zurück und nach vorn zu werfen. Dies hat auch Stefan Richts, Trainer der 3. C-Junioren getan. Ihr erhaltet hier sportliche Einblicke ins Team, aber auch nachdenkliche Gedanken zur aktuellen Situation im (freizeitorientierten) Jugendfußball....

Die Hinrunde verlief für die 3.C der Adler durchwachsen. Nach starkem Saisonstart mit überlegenen Siegen gegen extrem hart spielende Teams von Viktoria und Füchse, leistete sich der BSC-Nachwuchs anschließend einige unnötige Punktverluste. Vor allem die überflüssigen Niederlagen bei Empor und bei Hertha 03, jeweils nach eigener Führung, waren bitter. Derzeit überwintern die BSCler auf einem 4. Platz in der Kreisklasse B für 3.C-Junioren - da war durchaus mehr drin.   Die beginnende Vorbereitung auf die Rückrunde lässt zumindest hoffen: zunächst siegten die Adler beim Fair Play Hallencup von Berolina Mitte - im Laufe des Turniers setzte sich das Team gegen Bezirks- und Landesligisten durch. Im Endspiel nahmen die Jungs Revanche für die Saison-Hinrunden-Niederlage gegen Hertha 03. Nach 0:2-Rückstand siegte das Team im 7-Meter-Schießen.   Im ersten Großfeld-Spiel des Jahres zeigte die Mannschaft eine sehr gute Leistung: beim Landesligisten Berolina Mitte dominierten die Adler lange Zeit das Geschehen und hätten mit mindestens 1 oder 2 Toren in Führung gehen müssen - der entscheidende Pass kam leider nur selten an. Erst als im zweiten Durchgang beim stark ersatzgeschwächten Team die Kräfte schwanden, setzte sich der Landesligist doch noch durch.  In der Rückrunde wird die 3.C versuchen, noch einige Plätze gut zu machen und vor allem: weiter Spaß zu haben auf dem Feld und mit dem Ball. Leider versuchen das einige Teams und Trainer in der Spielklasse immer wieder durch extreme Unfairness und Unsportlichkeiten zu verhindern.  Der Berliner Fußball Verband hat bereits Beobachter zu den Spielen mancher Mannschaften gesendet. Fußball könnte so ein schönes Spiel sein.

H2 - Kevin Müller ein weiterer Meilenstein im Leben geschafft!!!

25. Jan 2017: Das langjährige BSC-Mitglied Kevin Müller hat seine Ausbildung geschafft. Stolz informierte er natürlich als erstes die ganze Mannschaft, noch bevor seine Mutter und Betreuerin Claudia Müller davon wusste. Der nun angehende Restaurantfachmann blickt in eine tolle Zukunft und wir sind gespannt wohin sein Weg führen mag, selbstverständlich auch sportlich. Die Rückrunde wird nämlich ein starkes Stück Arbeit für die gesamte zweite Herren Mannschaft.

U17 - Rückblick/Ausblick

25. Jan 2017: Die B1 startete mit großen Ambitionen in die Saison. Auch die Fuwo zählte das Team von Anel Konic und Samir Redzepagic zu den Favoriten der Verbandsliga. Doch dann lief es zäh an. Insbesondere bei den fünf Unentschieden war man meistens näher dem Sieg als der Gegner, doch das Glück war dem Team in dieser Hinrunde nicht hold, auch nicht als man gegen den Spitzenreiter Reinickendorfer Füchse bis kurz vor Schluß führte und dann doch noch den Ausgleich hinnehmen musste. Dazu kam Pech bei den Torhütern, die beide mit Verletzungen länger fehlten. Das viel drin steckt in diesem Team, zeigte zum einen das äußerst unglückliche Pokalaus gegen den Bundesligisten Tennis Borussia und natürlich die gerade souverän gewonnene Berliner Meisterschaft in der Halle. Das Trainer-Duo will mit dem Team jetzt in der Rückserie auf dem Feld noch einmal angreifen. Mal sehen was noch geht und die Hallensaison ist ja auch noch nicht zu Ende.......

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Trainingsauftakt U16

23. Jan 2017:

Mit zahlreichen Neuzugängen nimmt nun auch das Team der U16 das Training am kommenden Mittwoch, den 25. Januar, wieder auf. Die Redaktion wünscht allen Spielern und dem Trainer ein gutes Gelingen! Die aktuelle Übersicht der fussball.de-Kollegen zeigt, dass sich das Team aktuell im Mittelfeld der Liga bewegt. Einen ausführlichen Rückblick auf die Hinrunde und einige persönliche Worte von Trainer Friedemann findet Ihr in den Spielberichten.

B1 ist Berliner Hallenmeister!!!!

22. Jan 2017: Absolut souverän gewinnt die B die Berliner Hallenmeisterschaft. Das Team vom Trainer-Duo Anel Konic und Samir Redzepagic gewinnt das Endspiel 3:0 gegen Cimbria Trabzonspor. Grandios! Herzlichen Glückwunsch!!! Verbunden ist damit auch die Teilnahme an der Norddeutschen Meisterschaft in Gera am 12. Februar.

Breaking News: B1 im Finale

22. Jan 2017: Nach drei Siegen in der Vorrunde 3:0 gegen Tasmania, 1:0 gegen Cimbria Trabzonspor und 2:0 gegen den SC Staaken bezwang die B1 auch den BFC Dynamo im Halbfinale mit 2:0. Nun geht es im Endspiel gegen Cimbria Trabzonspor um die Berliner Meisterschaft 2017 in der Halle. Das Team kann auf eine überragende Defensive (noch kein Gegentor) bauen. Wenn das so bleibt, reicht ein Törchen und der große Wurf wäre gelungen. Drücken wir dem Team ab 18:12 Uhr die Daumen. Auf geht's Jungs! Ihr schafft das!!!!

Breaking News: B1 stürmt ins Halbfinale der Berliner Hallenmeisterschaft

22. Jan 2017: Nach zwei Zu-Null-Siegen, 3:0 gegen Tasmania und 1:0 gegen Cimbria Trabzonspo,r hat die B1 als Gruppenerster den Einzug in das Halbfinale der Berliner Hallenmeisterschaft geschafft. Wir bleiben gespannt, was das Team von Anel Konic noch erreichen kann. Viel Glück, Jungs!

Hallenmeisterschaft der B-Junioren am Sonntag ab 14 Uhr

20. Jan 2017: In der Sporthalle Schöneberg findet am Sonntag, den 22.01.17, die Hallenmeisterschaft der B-Junioren statt. Unser Team hat sich qualifiziert und möchte ein Wörtchen um die Vergabe des Titels mitreden. In den letzten Jahren hatten die Teams im C- und B-Jugend - Bereich immer eine gute Rolle gespielt. Leider hat es diesmal unsere C-Jugend nicht in die am Vormittag stattfindende Endrunde geschafft. Umso mehr können wir unser Daumendrücken auf unser B-Jugend-Team konzentrieren. Um 14 Uhr geht es los. Die Gegner in der Gruppenphase sind Tasmania, Cimbria Trabzonspor und SC Staaken.

1.Herren spielt bei VSG Altglienicke im Pokalviertelfinale

20. Jan 2017: Das ist wahrlich kein Glückslos! Auswärts beim Spitzenreiter der Oberliga, dem Klub von der Ex-Union-Ikone Torsten Mattuschka, ist eine Herkulesaufgabe. Doch im Pokal ist bekanntlich alles möglich! Das gibt noch mehr Motivation für der Vorbereitungszeit, die in der nächsten Woche startet. Wir glauben an euch, Jungs!!!!

Lasst uns zusammenarbeiten

19. Jan 2017:

Seit Ende des letzten Jahres haben sich vier Spieler der 2.Herren auf den Weg gemacht, die Homepage des BSC wieder zu alter Stärke zu führen. Wenn ein halbes Jahr kaum etwas passiert ist, dann ist das eine Menge Arbeit, zumal man erst einmal das Programm verstehen musste, auf dem die Seite basiert. Ab sofort könnt Ihr fast täglich Veränderungen erleben. News und Spielberichte entstehen, das Gästebuch funktioniert wieder und Ihr könnt ab sofort wieder Spielberichte und News über die Seite an die Redaktion melden. Weiterhin sind wir gerade dabei, alle Mannschaften zu aktualisieren, damit Ihr mit wenigen Klicks sehen könnt, welcher Spieler in welchem Team steht. Natürlich brauchen wir bei all diesen  Themen Eure Hilfe! Füttert uns mit Infos, über Eure Mannschaften, die wir einbauen können, insbesondere benötigen wir:

- Spielberichte und News

- Aktuelle Mannschaftsfotos und Einzelspielerfotos

Der leichteste Weg ist eine Mail an die Redaktion@berlinersc-fussball.de , das kommt dann schon bei uns an.

Bitte denkt daran: Dies ist Eure Seite und Ihr könnt dafür sorgen, dass die Welt von Euren Erfolgen erfährt!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Louis Arnst in den Top Ten 2016

17. Jan 2017: Das Berliner Sportportal Spreekick TV hat viele Stunden Videomaterial gesichtet und die schönsten Amateur-Tore 2016 ausgewählt. Wir freuen uns, dass es auch ein BSCer in die Liste geschafft hat. Louis Arnst hat für den Sprung auf Platz 5 seinen linken Fuß ausgepackt und einfach mal aus strammer Entfernung abgezogen. Sowas geht nicht immer ins Dreiangel...wenn es aber klappt, dann biste eben in den Top 10. Herzlichen Glückwunsch! Wenn Ihr das ganze Video sehen wollt, dann habt Ihr hier die Chance.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Niederlage gegen Viktoria zerstört alle Träume

15. Jan 2017:

In der Anfangsphase stand auf der Anzeigetafel noch die Null, dann aber ging Viktoria in Führung. Erst eine Minute vor der Schlusssirene konnte Andre Schiller für unser Team ausgleichen. Der BSC warf nun alles nach vorn, um den für den Einzug ins Halbfinale nötigen Sieg zu erzwingen. Leider blieb der Regionalligist eiskalt und knockte unser Team mit dem 2:1 Siegtreffer aus. Die Mannschaft um das Dreigespann Maslowski/Sandhowe/Weiß erreichte damit in ihrer Gruppe einen achtbaren 4.Platz, noch vor Lichtenberg 47. Herzlichen Glückwunsch! Ein tolles Erlebnis war dieser Regio Cup 2017 allemal.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Breaking News: Nach Niederlage gegen Hertha 03 ist ein Sieg gegen Viktoria Pflicht

15. Jan 2017: Nach dem guten Start setzte es ein klares 0:4 gegen Hertha 03. Im letzten Gruppenspiel steht man nun dem Regionalligisten Viktoria 89, dem Favoriten in dieser Gruppe, gegenüber.  Da muss schon alles zusammenpassen, wenn man noch ins Halbfinale einziehen möchte.

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

Breaking News- Guter Start beim Regio-Cup

15. Jan 2017: Das erste Spiel gegen Unions U19 gewann die Erste Herren mit 2:0, danach folgte ein 2:2 Unentschieden gegen Lichtenberg 47. Pech, dass der Siegtreffer erst fiel, als die Schlusssirene gerade erlosch. Wir sind gespannt, wie es weiter geht!

das obere Bild zum Vergrößern anklicken!

"Berlin unter einem Dach" beim Regio Cup 2017

13. Jan 2017: Durch die Finalteilnahme am letzten Sonntag dürfen unsere 1. Herren ihr Glück beim renommierten Regio-Cup 2017 versuchen.
Gespielt wird am Sonntag, den 15.01.2017, in der Max-Schmeling-Halle vor ca. 12.000 Zuschauern. Das Turnier beginnt gegen 13 Uhr. Die Pforten werden jedoch schon eine Stunde früher geöffnet, so dass ihr euch die besten Plätze sichern könnt.
Wer mit dabei sein möchte, kann sich die Tickets online bestellen oder greift an einen der offenen Tageskassen zu.

Normalpreis: 10 €
Ermäßigt: 8 €

Mit von der Partie sind ausschließlich berliner Vereine aus der Oberliga oder Regionalliga. Mit dazu gesellen sich noch die beiden Berlin-Liga-Hallenturnierfinalisten vom letzten Sonntag. Unsere Adler können sich auf spannende Spiele in folgender Gruppe freuen:

Gruppe A                                     Gruppe B
Berliner AK 07                              FCViktoria 1889 Berlin
Tennis Borussia Berlin                 FC Hertha 03 Zehlendorf
CFC Hertha 06                             SV Lichtenberg 47
VSG Altglienicke                          1. FC Union U19
SFC Stern 1900                           Berliner SC

Gespielt wird in der Vorrunde und im Halbfinale 1 x 10 Minuten. Für das Finale wird die Spielzeit um fünf Minuten verlängert.

Die Redaktion drückt natürlich die Daumen und freut sich darauf den Siegerbericht schreiben zu dürfen.

Trainingsauftakt 2. Herren

12. Jan 2017: Nach zahlreichen anderen Großfeldmannschaften nimmt auch die Mannschaft der 2. Herren am kommenden Dienstag, dem 17. Januar 2017, das Training wieder auf, um sich auf den Kampf um den Klassenerhalt in der Landesliga vorzubereiten.
Weitere News über die derzeitige Trainingssituation auf dem Hubi allgemein angesichts der Witterungsbedingungen folgen in Kürze.

1.Herren Zweiter beim Hallenturnier der Berlin-Liga

08. Jan 2017:

Dramatisch ging es zu im Finale des Berlin-Liga-Hallenturniers. Erst 40 Sekunden vor der Schlusssirene fiel der entscheidende Treffer zum 4:3 Leider gegen unsere 1.Herren und für die damit erfolgreiche Mannschaft von Stern 1900. Allein das Erreichen des Finales war aber schon eine sensationelle Leistung unseres Teams und sichert der Mannschaft die Teilnahme am Regio-Cup am 15. Januar. Obendrein wurde unser Torwart Stefan Maus zum besten Torhüter des Turniers gewählt. Ein Husarenstück lieferte er im Halbfinale, als er im Elfmeterschießen 3 Elfmeter der 9:8 unterlegenen Lankwitzer vom BFC Preussen hielt. Herzlichen Glückwunsch!

1.Herren in der Endrunde des Berlin-Liga-Turniers

07. Jan 2017:

Nach drei Siegen schaffte die 1.Herren als Zweiter der Vorrundengruppe A den Sprung in die Endrunde am morgigen Sonntag. Start ist wieder um 11 Uhr in der Sporthalle Charlottenburg in der Sömmeringstrasse.
Was für ein Jahresauftakt! Aus dem Stand heraus, ohne Training, überzeugte die Mannschaft und setzte sich in dieser hochkarätig besetzten Vorrundengruppe durch. Nur dem Gruppensieger Stern 1900 musste man den Vortritt lassen.
SC Croatia, bekannt als eine mit Futsal-Spielern besetzte Mannschaft, den cleveren Mahlsdorfern von der Eintracht und den jungen Dynamos lief man den Rang ab. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der morgigen Endrunde!

Gesundes und Glückliches Neues Jahr 2017

31. Dez 2016: Wir freuen uns auf ein Neues Jahr mit vielen schönen Erlebnissen! Viel Spaß und Erfolg allen Mannschaften. Lasst den Adler möglichst hoch fliegen!

C2 _ Turniersieg zum Jahresausklang

29. Dez 2016:

Turniersieg zum Jahresausklang

Ein erfolgreicher sportlicher Jahresabschluss gelang der C2 am Dienstagabend beim Hallenturnier des FC Grimma. In der Vorrunde wurden zunächst alle Spiele ohne Gegentreffer gewonnen, wobei teilweise klarste Chancen nicht genutzt wurden. Und das rächte sich beinahe im Halbfinale gegen Fortuna Chemnitz. Zunächst sah alles nach einer klaren Angelegenheit für die Schwarz-Gelben aus. Zwei schnelle Tore und weitere Möglichkeiten bei denen die mitgereisten Eltern den Torjubel schon auf den Lippen hatten reichten jedoch nicht, die Sachsen schlugen zurück und glichen zum 2:2 aus. Die Entscheidung musste vom 9m-Punkt herbeigeführt werden und da waren dann die Adler die etwas Glücklicheren. Deutlich treffsicherer zeigte sich der BSC im Finale gegen den Gastgeber und gewann verdient mit 4:0 und damit den ersten Turniersieg in der Halle. 

Bevor es für die C2 am 6.1. in Nürnberg weitergeht, in der Vorrunde heißen die Gegner u.a. VfB Stuttgart und SpVgg. Unterhaching, wünscht die Mannschaft allen BSCern einen guten Rutsch in das neue Jahr!

D1 - 5.Platz beim 53.Goldenen Fussball

27. Dez 2016: Die D1 erreichte einen guten 5. Platz im traditionsreichsten Hallenturnier Berlins und bezwang in einem engen Platzierungsspiel den BAK mit 1:0. Durch diesen Erfolg gelang der Mannschaft gleichzeitig die Qualifikation zur Teilnahme am 54. Goldenen Fussball-Hallenturnier des 1.FC Schöneberg im nächsten Jahr. Herzlichen Dank an den Veranstalter für die wiederum reibungslose Organisation und herzlichen Glückwunsch an das Team der D1.

D1 am zweiten Weihnachtsfeiertag beim Goldenen Fussball dabei

25. Dez 2016: Hopp oder Top heisst es für die D1, wenn sie am 2. Weihnachtsfeiertag beim ältesten Hallenturnier in Berlin teilnimmt. Beim 53. Goldenen Fussball hat die Mannschaft eine schwere Gruppe erwischt. Gegen Hertha BSC, den Titelverteidiger Türkiyemspor und den Gastgeber 1.FC Schöneberg heißt es mindestens das Halbfinale zu erreichen. Ein Scheitern würde gleichbedeutend mit dem Abstieg zum Silbernen Fussball sein. Dies trifft jedes Jahr den Gruppenletzten. Da der Veranstalter aber niemals absteigt, würde es in dieser schweren Gruppe den Dritten treffen. Wer sich das traditionsreiche Hallenspektakel anschauen und unser Team unterstützen möchte, findet sich morgen um 14:45 Uhr in der Schöneberger Sporthalle ein.

"Eine mächtige Flamme entsteht aus einem winzigen Funken." (Dante Alighieri) - ein Weihnachtsgruß

22. Dez 2016:

Es ist die Kunst, diesen winzigen Funken immer wieder zu kreieren, in jedem Training, in jedem Spiel, in jedem Team, in jeder Saison, in unserem Verein. Verantwortlich dafür sind in erster Linie die Trainer und der Vorstand, sprich diejenigen, die sich der Verantwortung gestellt haben. Dennoch ist es jeder einzelne, der dazu beitragen kann, aus einem winzigen Funken eine mächtige Flamme der Euphorie zu erzeugen. Wir möchten jedem danken, der dazu beiträgt. In erster Linie natürlich den Trainern und Betreuern, die sich dieser schwierigen aber auch erfüllenden Aufgabe stellen, aber auch allen anderen, die in irgendeiner Form, sei es mit tatkräftiger Hilfe, sei es finanziell, unterstützen. Wir sind uns bewusst, dass wir uns nach dem Vakuum im Sommer ohne funktionierenden Vorstand und der damit einhergehenden Unsicherheit im Umbruch befinden. Lasst uns alle zusammen aus dem Chaos etwas neues kreieren, etwas wirklich wunderbares. Wir müssen nur alle den Funken entdecken! Wir wünschen all unseren Spielern, Trainern, Betreuern und anderen Helfern sowie den uns einfach nur Zugewandten samt Ihren Angehörigen ein fröhliches und friedliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start in ein erfolgreiches und glückliches Neues Jahr 2017.

Hier sollten eigentlich die Weihnachtswünsche beendet sein. Nach dem Terrorakt vom Montag möchten wir aber auch der Opfer gedenken und den Angehörigen unser Beileid aussprechen. Insbesondere in dieser Zeit, haben wir als Verein, in dem Menschen unterschiedlichster Nationalitäten, Religionen und Mentalitäten zusammen kommen - alle verbunden durch das gleiche Interesse an der schönsten Nebensache der Welt - die große Chance, Ängste und Vorbehalte abzubauen, und über alle Unterschiede hinweg als Gemeinschaft eng zusammen zu finden. Gemeinsam können wir einen gelb-schwarzen Mosaikstein im Kampf gegen den Terror bilden!

Der Vorstand

C1 beschließt mit Erfolg sehr gute Hinrunde

18. Dez 2016:

Nach 0:1 Rückstand drehte die C1 gegen den Tabellennachbarn FC Internationale das Spiel in einen 3:1 Erfolg. Die Tore erzielten Glaser, Sleimann und Thiele. Damit schaffte sich die Mannschaft einen beruhigenden Abstand gegenüber der Abstiegszone, was in dieser schwierigsten Jugendstaffel ein sehr großer Erfolg ist. Herzlichen Glückwunsch der C1 zu dieser Leistung!

Der Adler (z)erlegt den Fuchs

17. Dez 2016: Auf freiem Feld ohne Deckung sprang der Fuchs umher. Der Adler, in Form der 1.Herren, hatte keine Mühe ihn zu erspähen und zu erlegen. Schiller (2), Erdogan und Thiele trafen für den BSC, während die Füchse nur den Schiedsrichter (ins Gesicht) trafen und daraufhin ab der 35.Minute nur noch zu zehnt weiter spielen durften. Für den BSC war es der erhoffte erfolgreiche Hinrundenabschluß und die Fortsetzung der jüngsten Erfolgsserie sowie ein gelungener Einstieg in die heutigen weihnachtlichen Feierlichkeiten. Viel Spaß!

1. Herren zum Abschluss der Hinrunde zum weiteren Dreier?

16. Dez 2016:

Schon am Samstag spielt die 1. Herren auf dem Hubi ihr letztes Hinrundenspiel gegen die Reinickendorfer Füchse. Anstoß 13:30 Uhr. Am Abend hat die Mannschaft ihre Weihnachtsfeier. Jungs:Mit einem Dreier feiert es sich ausgelassener! Also viel Glück!

Neues Redaktionsteam für die Web-Seite

14. Dez 2016: Lange Zeit war unsere Homepage nicht gepflegt - zu lange. Jetzt hat sich ein neues Redaktionsteam gefunden. Die Spieler der 2.Herren Marvin Zeletzky, Sven Greinke und Tim Müller haben sich bereit erklärt, die Web-Seite zu pflegen. Begleitet werden sie vorstandsseitig von Stefan Müller. Es wird einige Tage dauern, bis die drei alle Funktionen kennengelernt haben. Ziel ist es, bis zum Rückrundenstart voll funktionsfähig zu sein.

1. Herren in überragender Verfassung

13. Dez 2016: Die ersten Herren haben in der letzten Woche eine vorweihnachtliche Form erreicht und sich selbst beschert. Nach den Spielen gegen BFC Preussen und DJK Schwarz-Weiss Neukölln stehen sechs Punkte bei einem Torverhältnis von 5:1 auf dem Konto. Dazu wurde das Pokalachtelfinale gegen den Erzrivalen und Oberligisten Tennis Borussia mit 1:0 gewonnen. Glückwunsch, Jungs!

Außerordentliche Jahreshauptversammlung wählt neuen Vorstand

16. Sep 2016: Auf der außerordentlichen Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder ihren neuen Vorstand.

Christian Haase (1.Vorsitzender)
Stefan Müller (2.Vorsitzender)
Arne Gerdts (3.Vorsitzender)
Roland Greinke (Sportwart)
Christoph Hoffmann (Jugendwart)