Geburtstage
am 17.11.2017

Heute hat kein BSCler Geburtstag.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



Sieg der E2 beim Bird Cup des FC Stern Marienfelde


18. Feb 2017 

Ines Waldeck verfasste folgenden, sehr ausführlichen Bericht zum Turnier bei Stern Mareinfelde:


Auf Einladung des FC Stern Marienfelde stellte sich das Team der E2 beim Ausspielen des Bird Cup am 28.01.2017. Dies war eine Herausforderung unsererseits, da wir im letzten Jahr den 2. Platz belegt hatten.

Wir waren alle sehr auf das Ergebnis gespannt, da sehr starke Mannschaften unsere Gegner sein würden.

Gruppe A

Tennis Borussia, Eintracht Mahlsdorf, SG Großziethen, FC Stern Marienfelde weiß, TSV Rudow

Gruppe B

Berliner SC, 1. FC Union Berlin, FC Hertha Zehlendorf, FC Victoria, FC Stern Marienfelde schwarz

Unser Team war hoch motiviert und einsatzbereit. Wir wollten es diesmal schaffen, den 1. Platz zu erlangen, was uns auch mit folgenden Vorrundenspielergebnissen gelungen ist.

Spiel 1:Berliner SC II gegen FC Hertha Zehlendorf1:0

Spiel 2:1. FC Union gegen Berliner SC II            0:1

Spiel 3:Berliner SC II gegen FC Stern Marienfelde schw.4:0

Spiel 4:FC Viktoria gegen Berliner SC II0:2

Somit stand fest, dass wir im Halbfinalspiel gegen Eintracht Mahlsdorf antreten werden. Ein sehr aufregendes und spannendes Spiel wurde uns Trainern, Betreuern und mit anwesenden Eltern, Verwanden und Bekannten geboten. Der Berliner SC II gewann dieses Spiel mit einem verdienten 3:1.

Jetzt waren wir gespannt, gegen welches Team wir im Finalspiel antreten würden. Schnell wurde uns klar, dass es Tennis Borussia sein wird. TeBe war mit einem Torverhältnis von 26:2 (12 Punkte) (im Vergleich zu uns 7:1 (9 Punkte)) ins Finalspiel gestürmt.

Unsere Jungs waren alle sehr aufgeregt, das Finalspiel gegen TeBe auszutragen. Aber sie ließen sich dies nicht anmerken, sondern gingen erhobenen Hauptes und siegessicher auf das Feld.

Das Spiel war sehr spannend. Beide Mannschaften wollten den Wanderpokal für sich in Anspruch nehmen. So spielten auch beide Teams. Keiner schenkte sich hier etwas, was man dann auch am Ende der regulären Spielzeit sehen konnte. Es stand 1:1 nach dem Schlusspfiff und somit stand fest, dass der Sieger nur mittels 9 Meter schießen ermittelt werden konnte. Unser Team behielt aber einen klaren Kopf, drei unserer Spieler wurde hier durch unsere Trainer ausgesucht, es sollten Nano, Lukas und Mikail diese Schüsse ausführen.

Nano versenke ohne mit der Wimper zu zucken seinen ersten Schuss direkt ins Tor. Auch TeBe traf und somit stand es 2:2. Lukas trat zum 2. Schuss an. Auch er knallte den Ball ohne lange zu zögern in das Tor von TeBe. Jetzt war wieder TeBe an der Reihe und auch wieder traf der Spieler. Somit stand es dann 3:3. Der eventuell entscheidende Schuss lag nun auf dem Fuß unseres Spielers Mikail. Er hatte das Los gezogen, den letzten Torschuss zu setzen. Aber auch Mikail bewahrte einen ruhigen Kopf und traf ohne Schwierigkeiten das Tor von TeBe. Na mal sehen, ob der letzte Spieler von TeBe auch einen ruhigen Kopf bewahren kann. Er wirkte sehr angestrengt und aufgeregt. Und dann passierte, was passieren musste, der Ball ging nicht in Richtung unseres Tores, sondern landete daneben.

Ein Aufschrei unseres Teams ging durch die bis dahin sehr stille Halle! Wir haben es geschafft. Wir siegten nach dem 9 Meter schießen das Team von Tennis Borussia mit einem 4:3!

Dieses Jahr haben wir es geschafft, den 1. Platz beim Bird Cup 2017 beim FC Stern Marienfelde für den Berliner SC einzufahren.

Herzlichen Glückwunsch unseren Spielern. Das habt ihr toll gemacht!


Die Redaktion dankt Ines für diesen annschaulichen Turnierbericht und beglückwunscht die gesamte Mannschaft zu dieser tollen Leistung!