Geburtstage
am 16.01.2018


Heute hat 1 BSC-er Geburtstag:


Timur
Neubauer
(25.)

Herzlichen
Glückwunsch!


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



2.A-Junioren: Ungefährdeter Derbysieg


04. Sep 2013 

Berliner Nach dem turbulenten Spiel der 2. Herren fing das erste Heimspiel gegen den Lokalrivalen mit rund 10 minütiger Verspätung an.
Die Zuschauer, die sich entschlossen, auch noch bei der 2. A - Junioren zuzusehen, wurden zunächst mit einer starken Vorstellung unserer Jungs belohnt. Das in der Kabine vom Trainer geforderte druckvolle Spiel mit Pressing in der gegnerischen Hälfte wurde gut umgesetzt.
Bereits in der 3. Minute konnten wir durch einen knallharten Flachschuss von Justin mit 1:0 in Führung gehen.
In der 7. Minute gelang Victor mt einem Foulelfmeter das 2:0.
Weiter rollte Angriff auf Angriff auf das schwarz-rote Tor. Die wenigen Vorstöße der Wilmersdorfer wurden durch die aufmerksame Defensive der Adler unterbunden.

In der 33. Minute wurde ein schöner Spielzug durch Henry mit dem 3:0 abgeschlossen. Micha konnte in der 40. Minute auf 4:0 erhöhen. 

In der zweiten Halbzeit wurde nicht mehr ganz so druckvoll wie im ersten Abschnitt gespielt. Micha erhöhte in der 53. Minute auf 5:0. Leon startete in der 64. Minute einen sehenswerten Alleingang, den er mit einem platzierten Flachschuss zum 6:0 krönte. 

Danach gab es trotz des klaren Spielstandes leider ein paar unschöne Szenen. Zum Glück beruhigten sich die Gemüter schnell wieder. Hier wünsche ich mir für die Zukunft, dass alle auch bei Provokationen von Gegenspielern cool bleiben und sich ausschließlich auf das sportliche Geschehen konzentrieren. Nur so werden wir weiter Erfolg haben.

Die Gäste kamen in der Schlussminute aufgrund diverser Abstimmungsprobleme im Defensivverbund noch zum Ehrentreffer. 

Fazit:
Streckenweise eine spielerisch sehr ordentliche Leistung, die andeutete, was möglich ist, wenn alle konzentriert weiter arbeiten. Unsere Spieler waren den Gegenspielern stets einen Tick voraus.
Leider wurden wieder diverse hochkarätige Chancen liegen gelassen, so dass die Gäste mit diesem Resultat noch hervorragend bedient waren. 
 
Wir spielten mit:

Jonas - Tom Philipp (Dominic), Hendrik, Tim (Luca) - Lennart - Nojan (Levin), Leon, Henry (Kuno), Justion - Victor - Micha