Geburtstage
am 22.04.2018


Heute hat 1 BSC-er Geburtstag:


Robin
Kersten
(29.)

Herzlichen
Glückwunsch!


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



1.C-Junioren: Berliner SC - Hertha BSC 3:2 (0:2)


26. Aug 2013 

Die Saison der C1- Junioren begann gleich am Sonntag bei bestem Fussballwetter mit einem Heimspiel gegen Hertha BSC.

Leider verschlief die Mannschaft die ersten 20 Minuten vom Spiel. Sie schaffte es nicht annähernd sich die vorgenommenen Dinge umzusetzen. Hertha BSC dagegen schaffte es in der Anfangsviertelstunde unsere Lethargie, sowie die nicht vorhandene Wettkampfspannung, auszunutzen in dem sie energisch in die Zweikämpfe gingen. Durch gute Kombinationen kamen wir in größere Schwierigkeiten und dann auch völlig zurecht sehr schnell 2:0 in Rückstand.

Ende der ersten Halbzeit nahmen wir langsam das Spieltempo sowie die Zweikampfführung an und dadurch ergaben sich nun für uns gute Einschussmöglichkeiten, die wir leider zu überhastet oder kompliziert vergaben. Dennoch war jetzt der BSC die spielbestimmende Mannschaft.

In der zweite Halbzeit nun ein anderes Bild vom ins Rollen kommenden BSC zu sehen. Wir führten nun unsere Angriffe besser aus, waren schneller und zielstrebiger in den Zweikämpfen, setzten Hertha BSC früher unter Druck. Somit ergaben sich nun mehr Chancen für uns. Die wir auch zu unseren Gunsten nutzten konnten. Dennoch kam Hertha BSC weiter auch zu gefährlichen Kontern die aber von unserem Torwart wie Defensivspielern gut verhindert wurden.

Dennoch war das keine zufriedenstellende Leistung, weil es noch nicht alles so ineinander greift wie wir uns das vorstellen. Besonders die ersten 20 Minuten sprächen Bände und dies sollte in Zukunft nicht mehr so zu tragen kommen. Spielerisch sowie in Fragen der Cleverness müssen wir uns noch steigern, da es keine Komfortzone mehr gibt, wie die Jahre zuvor.

Positiv ist noch zu erwähnen, dass die Wechselspieler sich gut einfügten und der Kader breit genug ist um sich immer wieder gut zu ergänzen.

Der Sieg ist eine Momentaufnahme und Hertha BSC wird sich auch im Verlauf der Saison steigern, aber das ist auch unsere Devise.Ein Schritt vor dem anderen und das zusammen,damit wir rechtzeitig unser Ziel erreichen.