Geburtstage
am 19.04.2018


Heute haben 3 BSC-er Geburtstag:


Vincent
Tloczynski
(16.)

Herzlichen
Glückwunsch!


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



4.D-Junioren: Gewonnener Punkt für die Adler?


18. Nov 2013 

Am frühen Sonntagmorgen mussten unseren Jungs bei Viktoria 1889 antreten. Das Spiel bei mit der Zeit leicht ansteigenden Temperaturen endete 2:2 und keiner wusste, ob er zufrieden sein sollte.

Im ersten Abschnitt waren unsere Spieler irgendwie nicht wach und es entwickelte sich eine nur teilweise abwechslungsreiche Partie, deren Mittelpunkt sich in unserer Hälfte abspielte. Der Abwehr war es zu verdanken, dass es zur Halbzeit nur 0:1 stand. Auszeichnen konnten sich dabei Lukas, Moritz und Flo, die immer wieder retteten und versuchten, den Ball nach vorne zu treiben. Dies gelang jedoch zu selten. Toni hatte einmal spektakulär gerettet, wobei er im Netz, der Spielball jedoch im Seitenaus landete. Justus war bereits geschlagen gewesen, meinte aber auch, dass der Ball ohnehin vorbeigerollt wäre. Das Tor war symptomatisch für unser Auftreten: nach eigenem Einwurf, ging der Zweikampf verloren und ein Ball nach vorne reichte aus, die aufgerückte Truppe auszukontern und ein sehenswerter Schuss ins Angel folgte.Neben mehreren Möglichkeiten der Viktoria hatten auch wir zwei Chancen, wobei unser Stürmer auffiel, der einen Abwurf früh abfing, aber leider nicht verwerten konnte.

In der Kabine ging zwar laut zu, aber zunächst änderte sich auch nach dem Setenwechsel nichts. In den ersten 10 Minuten hatte Viktoria drei 100%ige Chancen, wobei Leo für den diesmal in jedem Fall bereits geschlagenen Justus auf der Linie klärte. Der Spielstand war inzwischen mehr als glücklich. Dann ging alles sehr schnell. Endlich konnten wir uns vom Druck lösen und gingen offensiver zu Werke. Ein Ball erreichte über Justus und Leo, Oskar, der sich gegen zwei Mann behaupten konnte und diesen an Max weitergab, der dann trocken in die rechte Ecke verwandelte, 1:1. Nur kurze Zeit später gelang ihm das 2:1 und stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Wieder hatte Oskar schön aufgelegt. 10 Minuten vor Schluss konnte dann Henrik einen Ball sauber erkämpfen, diesen auf Max weitergeben und dieser lief sehenswert die Linie herunter und spielte einen Zuckerpass auf Leo, der die Entscheidung auf dem Fuß hatte, aber leider nicht traf. Aber auch Viktoria hatte noch nicht alles Pulver verschossen und konnte sich in der Schlussphase zurückmelden. Dabei gab es mehrere Ecken, wobei eine per Kopfball traumhaft versenkt werden konnte, 2:2.

So stand es auch beim Abpfiff, so dass keiner richtig zufrieden, aber eben auch keiner enttäuscht war. Ein sehr faires Spiel auf Augenhöhe, welches bereits jetzt Vorfreude auf das Rückspiel macht! Weiter so kämpfen, Jungs!

BSC spielte mit: Justus, Lukas, Flo, Moritz, Toni, Oskar, Leo, Max, Samuel, Daniel und Henrik.