Geburtstage
am 21.01.2018


Heute haben 4 BSC-er Geburtstag:


Cenk
Ergün
(20.)

Herzlichen
Glückwunsch!


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



BSCer der Woche: Claudia Müller


24. Feb 2015  (Autor: Martin Meyer)

"11 Freunde müsst Ihr sein!", so sprach es einst Sepp Herberger.
"Fußball ist, wenn 22 Mann einem Ball hinterherrennen!", kommentierte Gary Lineker.
"Die Wahrheit liegt auf dem Platz!", philosophierte Otto Rehagel.

Bei all den Weisheiten, die die Großen des Fußballs hervorgebracht haben, haben uns auf der Suche nach einem passenden Zitat für unsere BSCerin der Woche irgendwie die Worte gefehlt.

Die Betreuer haben es gerade im Amateursport oft nicht leicht. Gerade erst verbreitete Christoph Metzelder ein Foto von sich uns zwei linken Stutzen im Internet und wenige Minuten später ergossen sich Kommentare darüber, dass man eben nicht mehr verlangen könne in den Niederungen des Fußballs.
Zwar spielt der Berliner SC schon lange nicht mehr in der Kreisliga, doch herrscht auch hier nicht die perfektionistische Ausrüstung des Profitums vor.

Improvisieren ist gefragt. Aushelfen zu unmöglichen Zeiten. Das eigene Aufgabenfeld zu Gunsten des Teams erweitern. Uneigennützigkeit.

Claudia Müller ist seit vielen Jahren beim Berliner SC. Als Mutter, als Betreuerin, als gute Seele wann immer man eine benötigt. Stets mit einem freundlichen Lächeln auf den Lippen vermag sie die ärgerlichsten Niederlagen wegzulächeln, wenngleich sie auch nicht davor zurückschreckt ihre Meinung kundzutun.

Deine beiden (!) Teams, die Ersten und die Zweiten Herren, der Vorstand und alle Mitglieder der Fußballabteilung möchten sich bei Dir, Claudia, bedanken! Für Deine (mit Ausnahme an manchen Hertha-Spieltagen) bedingungslose Hingabe für den BSC und stets vorbildliches Verhalten als Vereinsmitglied.

Die vielen Stunden auf dem Hubi sind mit Geld nur schwer aufzuwiegen, wären sie doch wohl unbezahlbar. Die Fußballabteilung möchte Dich daher zur BSCerin der Woche krönen, verbunden mit dem Wunsch, dass sich auch in den nächsten Jahren nichts daran ändert.