Geburtstage
am 22.04.2018


Heute hat 1 BSC-er Geburtstag:


Robin
Kersten
(29.)

Herzlichen
Glückwunsch!


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



H3 - hart erkämpfter Sieg in der Schlussphase


06. Dez 2015 

Gegen den Tabellendritten mussten wir wegen zahlreicher Ausfälle auf diversen Positionen umbauen..

Zunächst kamen wir gut in das Spiel und hatten die Gäste gut im Griff. Nach einer Viertelstunde konnte Hagen das vermeintliche Führungstor erzielen. Da aber der Ball vorher im Seitenaus war, zählte es nicht. Nach 28 Minuten konnte Michael mit einem schönen Schuss aus rund 12 m die Führung erzielen.
Zwei Minuten später lief Michael relativ unbedrängt auf das gegnerische Tor zu, verhakte sich dann aber bei einem Gegner. Der Unparteiische erkannte daraufhin auf Elfmeter. Hagen ließ sich das nicht nehmen und traf souverän zum 2:0.
Unmittelbar vor der Halbzeit ein gefühlvoll aus dem Halbfeld ausgeführter Freistoß von Martin, der in Hagen einen effektiven Abnehmer fand, 3:0.
Mit dieser vermeindlich sicheren Führung ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel sollte sich das Blatt etwas überraschend wenden. In der 51. Minute versuchte Marcel fast an der Grundlinie mit einem Tackling zu klären. Der Schiedsrichter erkannte etwas überraschend auf Elfmeter. Da man auch den für uns nicht hätte geben müssen, blieb der Unparteiische insofern seiner Linie treu. Der gegnerische 10er verwandelte souverän. 

Wenig später entschied der Schiedsrichter auf Freistoß an der Strafraumgrenze. Der 10er hämmerte dieses Mal den Ball durch unsere Mauer ins Tor. Zu allem Überfluss zwei Minuten später der nächste Freistoß für die Gäste. Dieses Mal schießt der 10er den Ball in die Torwartecke zum Ausgleich. 

Eine Drei-Tore – Führung innerhalb von 10 Minute hergegeben und noch fast eine halbe Stunde zu spielen. Zu diesem Zeitpunkt musste man sehr skeptisch über die weiteren Erfolgsaussichten sein. 

Trotz des Schocks bekamen wir das Spiel aber wieder weitgehend in den Griff und hatten in der Folge weiter die besseren Chancen. 

Für unseren Aufwand wurden wir in der Schlussphase belohnt. In der 85. Minute wieder ein Freistoß von Martin aus dem Halbfeld: Wie beim 3:0 war wieder Hagen zur Stelle und vollendete zum 4:3. Kurz vor Schluss konnte Jan noch einen Tempogegenstoß mit einem schönen Lupfer aus Außenposition abschließen.

Am Ende stand ein verdienter 5:3 Sieg gegen einen direkten Mitkonkurrenten. 

Auch wenn die Preisgabe eines Drei-Tore- Vorsprungs innerhalb weniger Minuten natürlich 
kritikwürdig ist, überwiegt am Ende der positive Eindruck, da die Mannschaft eindrucksvoll zurückgekommen ist. 

Erfreulich ist auch, dass unsere erst neu im Vereinsfußball befindlichen Spieler Jonas und Jan, der seine Vorstellung mit einem schönen Tor krönte, sich schon viel besser zurechtfinden.

Wir spielten in folgender Formation:
Nicolas – Alexey (ab 46. Jan), Marcel, Martin, Nils- Hagen, Adriaan, Hikmet, Oguz – Jonas (ab 75. Bene), Michael.