Geburtstage
am 21.08.2018

Aus Datenschutzgründen zunächst deaktiviert.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



H1-im Pokalhalbfinale 3:2-Erfolg gegen Mahlsdorf


20. Apr 2018 

FINALE  FINALE
Unfaßbar, aber wahr,das erste Mal in der Vereinsgeschichte steht eine Erste Herren Mannschaft des Berliner SC im Endspiel des Berliner Pilsner Pokals.
Spannend machten es unsere Adler aber schon: 2x geführt 2x den Ausgleich kassiert und als alle schon ans Elfmeterschießen dachten, erlöste uns E. Demir in der 117. Spielminute mit seinem Siegtor zum 3:2 Endstand. Mahlsdorf hatte die erste Großchance bereits in der 4. Minute, wo der Ball an unser Lattenkreuz knallte und in der 20. Minute parierte M. Mika einen Freistoß unserer Gäste. Danach kamen unsere Adler besser ins Spiel und legten ihren anfängliche Nervosität ab. Unsere ersten Chancen hatte K. Boachie in der 41. und 45. Minute. Auch die zweite Hälfte begann versprechend. R. Djan-Okai brachte uns in der 53. Minute mit einem Flachschuß mit 1:0 in Führung. Die Freude währte aber leider nicht lange, denn Mahlsdorf glich in der 57. Minute aus. Dieses Ergebnis hatte auch nach 90 Minuten Bestand, also ging es in die Verlängerung. Und wieder ging der BSC durch R. Djan-Okai, Vorlage K. Boachie in der 94. Minute in Führung. Doch abermals kam Mahlsdorf zurück und erzielte in der 107. Minute das 2:2. Unsere Adler gaben wirklich alles und belohnten sich in der 117. Minute mit dem 3:2 durch E, Demir . Nach Abpfiff gab es kein Halten mehr, der Hubi stand Kopf und es wurde noch ausgiebig im Casino gefeiert.
Wir spielten mit: M. Mika-L. Arnst-M. Peitz-K. Boachie(100. Minute K. Murakami)-J. Massih(65. Minute N. Ulucay)-O. Saberdest-S>. Jahnke-E. Demir-D. Yesiltepe-R. Djan-Okai-T. Höfler( 86. MinuteS. Rogoli)
weiterhin im Kader: S. Maus-B. Nas-N. Francisco-O. Yesilli