Geburtstage
am 17.06.2018

Aus Datenschutzgründen zunächst deaktiviert.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



Die letzten Entscheidungen....

:

fallen am nächsten Wochenende. Am Samstag steht das "Endspiel" der D1 bei Berolina Stralau an. Nur ein Sieg bringt den Klassenerhalt. Ebenfalls ein "Endspiel" um den Klassenerhalt steht bei den 2.Herren am Sonntag an. Die Mannschaft vom Trainerduo Knop/Müller tritt bei dem bereits gesicherten VFB Hermsdorf an. Ein Sieg bringt sicher den Klassenerhalt, alle anderen Resultate bedürfen der Schützenhilfe anderer Spielpartner. Für Tim Müller ein besonderes Wochenende: Er ist in beide Endspiele involviert, bei der D1 als Trainer und bei den 2.Herren als Spieler. Da er noch nie abgestiegen ist, hoffen wir das Beste! Kleine Unsicherheit noch bei der C2. Um ganz sicher zu gehen braucht es hier noch einen Sieg beim SCC. Die Dritte Herren hingegen hat durch ein 4:3 gegen Südwest als Staffelzweiter die Qualifikationsspiele um den Aufstieg in die Kreisklasse A geschafft. Am Mittwoch den 20.03. bei Internationale und am 24.06. auf dem Hubi heißt es Hop oder Top. Alle anderen Mannschaften sind gesichert und haben teilweise hervorragende Plätze sicher. Start der großen Saisonbilanz in der nächsten Woche.

Benefizspiel für Damis Lieben am Samstag, den 23.Juni 2018

:

Nächsten Samstag, den 23.Juni treffen alte Bekannte von Dami und unser Team zusammen um sein Gedenken zu wahren und gleichzeitig etwas Gutes für seine Familie zu tun.

Spielbeginn um 15:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

D1 - heutiger Sieg wichtiger als eine Meisterschaft....

:

von der ersten Minute hoch motiviert und glänzend eingestellt vom Trainerduo Benjamin Borth/Tim Müller machte unsere D1 Volldampf in diesem Abstiegskrimi am letzten Spieltag bei dem unmittelbaren Konkurrenten Berolina Stralau. Die Ausgangslage war klar: nur ein Sieg würde für unseren Jungs den Klassenerhalt bedeuten, ein Unentschieden oder eine Niederlage und Berolina hätte die Klasse gehalten. Und dann ein Auftakt nach Maß. Emilio tanzte in zentraler Position seinen Gegenspieler aus und schob ins linke Eck ein. Was für eine Erleichterung beim gesamten Team einschließlich der Trainer und der vielen mitgereisten Fans. Dann wogte das Spiel lange Zeit hin und her. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Man wußte um die Konterstärke von Berolina, aber Julius und Adrian räumten hinten alles ab. Chancen blieben in dieser Zeit auf beiden Seiten Mangelware. Dann kurz vor Halbzeit noch ein Eckball für unsere Jungs. Emilio brachte ihn halbhoch und scharf herein und am ersten Pfosten verlängerte ein roter - der Ball schlug unhaltbar im hinteren Eck ein. Kurz vor der Pause psychologisch ein extrem günstiger Zeitpunkt für unser Team. Mit einer 2:0 Führung ging es dann auch in die Kabinen. Unsere Jungs kamen als erste wieder und wirkten wie befreit, spätestens drei Minuten später als der schönste Treffer des Spiels fiel. Durch Pressing früh den BAll erkämpft kam der technisch beschlagene Ridvan halblinks in Position. Statt selbst zu schießen behielt er den Überblick und legte quer auf den freistehenden Emilio, der keine Mühe hatte einzunetzen (33.Minute). Das war jetz schon beruhigend zumal unsere Jungs immer stärker wurden. Dennoch fielen erst in den Schlußminuten weitere Tore. Emilio machte sein drittes durch einen Freistoß, der abgefälscht ins Tor trudelte. Im Gegenzug dann der Ehrentreffer von Berolina. Nur kurz darauf noch ein Lattenkracher von  Berk, der hinter der Linie runter kam, vom guten Schiedsrichter fälschlicherweise aber nicht als Tor anerkannt wurde. Doch es war ohnehin egal. Kurze Zeit später kam der Schlußpfiff und alle gelb/schwarzen lagen sich freudetrunken in den Armen. Eine schwierige Saison hatte ein glückliches Ende gefunden, weil wir heute jeden einzelnen unserer Mannschaft in sehr guter Form erlebten Klasse Jungs! Das jubelnde Team auf dem Foto.

---