Geburtstage
am 20.06.2018

Aus Datenschutzgründen zunächst deaktiviert.


gwalt_halt

BFVNOFVDFB



2.D-Junioren: 0:1-Niederlage bei Internationale


04. Nov 2013 

Nach den zwei unterschiedlichen Halbzeiten im Spitzenspiel gegen Frohnau (Endstand 3-3 nach 3-0 Führung in einer großartigen ersten Halbzeit) stellte sich vor dem Spiel die Frage, welches Gesicht die Adler der 2.D heute zeigen würden. Bei herbstlichem Wetter auf dem sehr kleinen Kunstrasenplatz des FC Internationale stellte sich bereits nach ganz kurzer Zeit der Verdacht ein, dass es leider das “hässliche Gesicht” sei. Der erste Eindruck verfestigte sich dann auch noch mit zunehmender Spieldauer, so dass am Ende der 1-0 Sieg der Gastgeber zu vermelden ist. Das Tor fiel nach der Halbzeit durch einen Freistoß.

Im Verlauf des gesamten Spiels fanden die Jungs der 2.D keine spielerischen Mittel, den sehr robusten und leidenschaftlich verteidigenden Gastgeber auszuhebeln. Falls doch einmal ein Ball, meistens Ecken, in Richtung Tor flog, packte der sichere Torwart vom FC Internationale zu. Es war ein wenig so, wie im “großen Fußball”. Feldüberlegenheit allein zählt nicht. Mittelfeldspieler, die den Raum verdichten und bei Ballannahme /-verarbeitung aggressiv stören, Stürmer, die die Verteidiger permanent unter Druck setzen und ab und zu ein schnell vorgetragener Konter, der den BSC vor große Probleme stellte. Welche Mannschaft spielt schon gut und gerne gegen so einen Gegner?

Heute fehlten einfach die spielerischen Mittel, in erster Linie ein sauberes und sicheres Passspiel, um sich gute Torchancen zu erspielen. Im Verlauf das Spiels ging leider auch der sonst so gute Mannschaftsgeist verloren, als sich einige Jungs zu sehr alleine gegen die drohende Niederlage stemmen wollten. Ein echter Rückschlag, aber auch kein Drama. Wichtig ist, die richtigen Erkenntnisse zu ziehen und im Training weiter an den Defiziten zu arbeiten. Im nächsten Spiel kann es schon wieder ganz aussehen. Denn sicher ist, dass alle Spieler das größte Interesse haben, dann wieder das “schönes Gesicht” der 2.D zu präsentieren.